Das aktuelle Wetter Plettenberg 4°C
24-Stunden-Schwimmen

Kindergärten freuen sich über 1988 Euro

03.08.2009 | 19:08 Uhr
Funktionen

Herscheid. Bis zur Siegerehrung hatte sich das Wetter beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG gehalten. Dann setzte Regen ein, die Sieger erhielten ihre Pokale und Medaillen und allen Teilnehmern wurde eine Urkunde im Eiltempo übergeben.

Sieger wurden die Wasserfreunde Lüdenscheid mit 318 Gesamtkilometern (km). Die höchste Meterzahl pro Teilnehmer erschwammen die „Long distance swimmer Oberberg” mit 13,80 km. Beste Einzelschwimmer mit jeweils 43,10 km waren Bastian König und Steffen König. 427 Starter erschwammen 1988,4 km für die drei Kindergärten, denn die Sparkasse Lüdenscheid sponsert jeden Kilometer mit einem Euro.

Einen großen Pokal erhielt die fünfjährige Denise Nordhaus als Jüngste für 1,2 km. Der älteste Teilnehmer war Hermann Grüßing mit 74 Jahren (4,75 km). Erstmals wurde ein Generationenpokal vergeben, über den sich die Familie Laurenz freute (50,3 km). Sechs Familien beteiligten sich am Generationen-Wettbewerb. Unter den 15 Teams waren die Märkische Jugendfeuerwehr mit 70 Leuten und die DLRG Herscheid mit 47 die größten Gruppen.

Mehr als 100 Helfer

„Sehr viele Teilnehmer sind von außerhalb gekommen”, freute sich DLRG-Vorsitzender Mathias Sauerland über die Resonanz bis ins Ruhrgebiet. „Mehr als die Hälfte war unter 18 Jahre, und wir hatten eine hohe Zahl an 15-Jährigen.” Dank galt nicht nur der Sparkasse und der Firma Jungfer & Schulte für die Stiftung der Preise, sondern auch den über 100 Helfern von DLRG, DRK, Feuerwehr, Bahnenzählern etc.

Sonntagmorgen sorgte das DRK mit einer Rettungsübung für Aufsehen. Ein „Ertrinkender” wurde aus dem Wasser gezogen, wiederbelebt, EKG und Pupillentest gemacht. Die Jugendlichen im Zeltlager fanden es „große Klasse, dass wir ein ganzes Wochenende hier sein durften” und ein 10-Jähriger freute sich über zivile Preise: „Die Schnuckersachen sind superbillig, ganz toll.”

Die teilnehmenden Vereine: Wasserfreunde Lüdenscheid, Märkische Jugendfeuerwehr (Herscheid, Plettenberg, Werdohl, Kierspe), Long distance swimmer (Oberberg), TriSpeed Herscheid, DLRG Herscheid, Grundschulklasse 4b, TV Grünenthal, Die glorreichen 13 (Plettenberg), TC Wiesental, TSV Oestertal, SV Brambauer, Wilde Hilde, Helpman (DRK Kindergarten) und Gemeinde Herscheid.

Monika Wiegelmann

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Viel Müll rund um Trinkwasserquelle
Naturwasser
Das Plettenberger Trinkwasser ist zwar wahrscheinlich "das beste Wasser der Welt", dennoch gibt es viele Plettenberger und Werdohler, die sich...
Bürgermeister rechnet mit weiteren finanziellen Einschnitten
Neujahrswünsche
Bürgermeister Klaus Müller wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ein gesundes, glückliches, friedvolles und erfolgreiches Jahr 2014. Es...
Tränenreicher Jahresabschluss  für Hüinghauser
Jahresabschluss
Die Nachricht kam für viele Sportler überraschend. Umso herzlicher fiel beim TV Hüinghausen der Abschied von zwei beliebten Übungsleitern aus. Viel...
Singende Nikoläuse sorgen für große Freude
"Bartbereitschaft...
Ja, es gibt sie noch, diese weihnachtlichen Bräuche, die man vermutlich nur im Sauerland findet - wie den Plettenberger Nikolaus-Chor. In Vorfreude...
Sportlicher Jahresabschluss
PSC-Weihnachtslauf
Die Leichtathletik- und Mountainbike-Abteilungen des Plettenberger Sportclubs (PSC) feierten einen Jahresabschluss in besonderer Form. Alle Aktiven,...
Fotos und Videos