Das aktuelle Wetter Moers 15°C
Ostern

Lecker! So bereiten Profis Lamm zu

05.04.2012 | 04:05 Uhr
Lecker! So bereiten Profis Lamm zu
Foto: Kerstin Kokoska

Am Niederrhein. Was für eine Frage! „Klar, esse ich gerne Lamm“, sagt Roger Achterath. Und die Restaurant-Gäste auch. Ob bei „Achterath’s“ in Rayen, im Repelener Gasthof „Hufen“ oder in „Rosas Stübchen“ in Kapellen – zu Ostern bestellen die Gäste besonders gern und häufiger als sonst Lamm. Nicht, dass wir Sie davon abhalten wollten, sich am Tisch bei den Profis niederzulassen. Aber viele stellen sich ja gerne selbst an den Herd. Roger Achterath, Rosa Deutschmann und Stefan Weißbacher waren gerne bereit, unseren Lesern ihre Lammrezepte zu verraten.

„Lamm ist in den letzten Jahren spürbar beliebter geworden“, weiß Stefan Weißbacher, Eigentümer und Küchenchef des Gasthofes Hufen. Das hat nicht nur mit der wachsenden Popularität der mediterranen Küche zu tun. „Selbst in der konventionellen Produktion sind Lämmer immer noch frei laufende Tiere“, so Weißbacher. „Das spielt für viele Leute sicher eine Rolle. Außerdem ist Lamm- gesünder als Schweinefleisch.“ Der 49-Jährige wird über Ostern privat übrigens nicht kochen: „Wir rechnen mit einem vollen Haus, da sind wir schon froh, wenn wir Zeit für ein schönes Frühstück mit Ostereiern haben.“

Rosa Deutschmann geht es ähnlich: „Wir haben wenig Zeit über Ostern.“ Außerdem sei bei „Rosas Stübchen“ der Begriff „Familien-Betrieb“ durchaus wörtlich zu verstehen, so die Eigentümerin und Küchenchefin, die im Übrigen stolz auf eine ganz frische Ehrung ist: Ihr Restaurant hat im Gourmet International Paris soeben zwei Sterne bekommen – für die Qualität der Küche und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein wichtiger Tipp bei der Zubereitung des Lamms: Das Fleisch nicht aus dem Kühlschrank direkt der Hitze aussetzen. „Geben Sie ihm drei Stunden Zeit, um auf Raumtemperatur zu kommen“, rät Stefan Weißbacher. „Sonst wird es zäher.“



Kommentare
Aus dem Ressort
Feuerwehr Neukirchen-Vluyn macht TLF 16 wieder fit
Oldtimer
Das schöne Fahrzeug hatte eine Reise nach Österreich nicht überstanden. Auf dem Rückweg hatte eine alkoholisierte Frau den Tanker gerammt. Aber jetzt sind die eifrigen Kameraden mächtig am Werkeln, um die Schäden zu beseitigen.
In Kamp-Lintfort ist die Welt bunt
Kinder
Früher hieß die Kita „Mäusevilla“, jetzt ist es die „Bunte Welt“: Der Neubau der Kindertagesstätte am Wohnquartier „Am Volkspark“ wurde jetzt eingeweiht. Zweieinhalb Millionen Euro hat er gekostet.
„Bewegen hilft“ hat viel bewegt
Charity
Die Charity-Aktion des Volksbank-Chefs Guido Lohmann bewegte viele Menschen am Niederrhein – und bewegte auch die Kontostände von sozial tätigen Organisationen stark nach oben. 49 000 Euro konnten bei der Abschlussveranstaltung verteilt werden.
Eine neue Basis für Transparenz
Klartext
Ja, es ist wahr: Das Vertrauen ist verloren gegangen. Zwischen den Fraktionen untereinander, von der Presse in Teile der Politik, zwischen den Vertretern gesellschaftlich relevanter Bereiche wie Kultur, Soziales oder Sport und was viel schlimmer ist: von der Bevölkerung in den Gesamtapparat...
Vorlesung aus der Wundertüte
Wissenschaft
„Wer war schon mal im Museum?“ Die Finger der Kinder im Audimax der Hochschule Rhein-Waal schnellen in die Höhe. Leichtes Spiel also für den Leiter des Museums Goch, Stephan Mann, der am Mittwochabend gemeinsam mit Tütenkünstler Thitz zum Auftakt des neuen Semesters der Kinderuni auf dem Campus...
Fotos und Videos
Abschlussevent
Bildgalerie
Bewegen hilft
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Schlosstheater rockt
Bildgalerie
Fotostrecke