Das aktuelle Wetter Moers 12°C
Ostern

Lecker! So bereiten Profis Lamm zu

05.04.2012 | 04:05 Uhr
Lecker! So bereiten Profis Lamm zu
Foto: Kerstin Kokoska

Am Niederrhein. Was für eine Frage! „Klar, esse ich gerne Lamm“, sagt Roger Achterath. Und die Restaurant-Gäste auch. Ob bei „Achterath’s“ in Rayen, im Repelener Gasthof „Hufen“ oder in „Rosas Stübchen“ in Kapellen – zu Ostern bestellen die Gäste besonders gern und häufiger als sonst Lamm. Nicht, dass wir Sie davon abhalten wollten, sich am Tisch bei den Profis niederzulassen. Aber viele stellen sich ja gerne selbst an den Herd. Roger Achterath, Rosa Deutschmann und Stefan Weißbacher waren gerne bereit, unseren Lesern ihre Lammrezepte zu verraten.

„Lamm ist in den letzten Jahren spürbar beliebter geworden“, weiß Stefan Weißbacher, Eigentümer und Küchenchef des Gasthofes Hufen. Das hat nicht nur mit der wachsenden Popularität der mediterranen Küche zu tun. „Selbst in der konventionellen Produktion sind Lämmer immer noch frei laufende Tiere“, so Weißbacher. „Das spielt für viele Leute sicher eine Rolle. Außerdem ist Lamm- gesünder als Schweinefleisch.“ Der 49-Jährige wird über Ostern privat übrigens nicht kochen: „Wir rechnen mit einem vollen Haus, da sind wir schon froh, wenn wir Zeit für ein schönes Frühstück mit Ostereiern haben.“

Rosa Deutschmann geht es ähnlich: „Wir haben wenig Zeit über Ostern.“ Außerdem sei bei „Rosas Stübchen“ der Begriff „Familien-Betrieb“ durchaus wörtlich zu verstehen, so die Eigentümerin und Küchenchefin, die im Übrigen stolz auf eine ganz frische Ehrung ist: Ihr Restaurant hat im Gourmet International Paris soeben zwei Sterne bekommen – für die Qualität der Küche und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein wichtiger Tipp bei der Zubereitung des Lamms: Das Fleisch nicht aus dem Kühlschrank direkt der Hitze aussetzen. „Geben Sie ihm drei Stunden Zeit, um auf Raumtemperatur zu kommen“, rät Stefan Weißbacher. „Sonst wird es zäher.“



Kommentare
Aus dem Ressort
Festivalhalle: Teurer als geplant
Festivalhalle
Umbau kostet 310 000 Euro mehr als geplant. Auch das Moers Festival hat Minus gemacht: Mehrkosten von 54 000 Euro.
Jetzt liefert die Enni die Wärme in Neukirchen-Vluyn
Wirtschaft
Der Rat der Stadt hatte zur Jahreswende der Enni den Zuschlag für eine zwanzigjährige Konzession zum Betrieb des Wärmenetzes erteilt. Jetzt liefert sie. Und will das vorhandene Netz künftig weiter entwickeln.
Reifenschlitzer schlug wieder in Kapellen zu
Kriminalität
Unbekannte Täter, so die Meldung der Polizei, zerstachen zwischen Montag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 30. September, 8 Uhr, an bislang neun Autos zum Teil alle vier Reifen. Die Fahrzeuge waren in Kapellen an der Bahnhof-, der Rhein- und der Albertstraße abgestellt, der Schaden geht in die Tausende...
„Ich will hier bleiben“
Schule
Es scheint, als habe das Gymnasium Filder Benden den richtigen Mann gefunden: Arndt van Huet, 43 Jahre alt, gebürtiger und überzeugter Niederrheiner, spielte Fußball in der Landes- und Tennis in der Niederrheinliga, ist verheiratet, hat zwei Kinder – und ist Schulleiter aus Leidenschaft: „Ich kann...
Das ist widerlich
Klartext
Deutschland steht in der Asylfrage vor der vielleicht größten Herausforderung seiner Nachkriegsgeschichte und es ist beschämend, wie die Diskussion an der Moerser Basis geführt wird. Dieses Gejammer über eigene Probleme ist widerlich. Mein Haus, mein Auto, mein Kirchturm. Da ist jeder Stammtisch im...
Fotos und Videos
Fotos erzählen Geschichte(n) Teil I
Bildgalerie
Unser Moers
Day Of Song
Bildgalerie
Chöre
Neukirchen-Vluyn von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
1. Moerser Kids Ride
Bildgalerie
Soziales Engagement