Das aktuelle Wetter Moers 22°C
Ostern

Lecker! So bereiten Profis Lamm zu

05.04.2012 | 04:05 Uhr
Lecker! So bereiten Profis Lamm zu
Foto: Kerstin Kokoska

Am Niederrhein. Was für eine Frage! „Klar, esse ich gerne Lamm“, sagt Roger Achterath. Und die Restaurant-Gäste auch. Ob bei „Achterath’s“ in Rayen, im Repelener Gasthof „Hufen“ oder in „Rosas Stübchen“ in Kapellen – zu Ostern bestellen die Gäste besonders gern und häufiger als sonst Lamm. Nicht, dass wir Sie davon abhalten wollten, sich am Tisch bei den Profis niederzulassen. Aber viele stellen sich ja gerne selbst an den Herd. Roger Achterath, Rosa Deutschmann und Stefan Weißbacher waren gerne bereit, unseren Lesern ihre Lammrezepte zu verraten.

„Lamm ist in den letzten Jahren spürbar beliebter geworden“, weiß Stefan Weißbacher, Eigentümer und Küchenchef des Gasthofes Hufen. Das hat nicht nur mit der wachsenden Popularität der mediterranen Küche zu tun. „Selbst in der konventionellen Produktion sind Lämmer immer noch frei laufende Tiere“, so Weißbacher. „Das spielt für viele Leute sicher eine Rolle. Außerdem ist Lamm- gesünder als Schweinefleisch.“ Der 49-Jährige wird über Ostern privat übrigens nicht kochen: „Wir rechnen mit einem vollen Haus, da sind wir schon froh, wenn wir Zeit für ein schönes Frühstück mit Ostereiern haben.“

Rosa Deutschmann geht es ähnlich: „Wir haben wenig Zeit über Ostern.“ Außerdem sei bei „Rosas Stübchen“ der Begriff „Familien-Betrieb“ durchaus wörtlich zu verstehen, so die Eigentümerin und Küchenchefin, die im Übrigen stolz auf eine ganz frische Ehrung ist: Ihr Restaurant hat im Gourmet International Paris soeben zwei Sterne bekommen – für die Qualität der Küche und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein wichtiger Tipp bei der Zubereitung des Lamms: Das Fleisch nicht aus dem Kühlschrank direkt der Hitze aussetzen. „Geben Sie ihm drei Stunden Zeit, um auf Raumtemperatur zu kommen“, rät Stefan Weißbacher. „Sonst wird es zäher.“



Kommentare
Aus dem Ressort
Kämpfen wie die Profis in Kamp-Lintfort
Freizeit
Bodyslam, Suplex, Powerbomb – So hört es sich an, wenn Wrestlingtrainer Dominik „Icecore“ Welters aus Heinsberg mit der Jugend „auf die Matte“ geht. An vier Samstagen in den vergangenen Wochen wurde das Projekt der Mobilen Jugendarbeit in Kooperation mit der Stadt Kamp- Lintfort durchgeführt. „Wir...
Beweglich wie ein Kachelofen
Klartext
Immer wieder Awo. Die Mitarbeiter dürfen von ihrem Geschäftsführer erwarten, dass er sich vor die Mannschaft stellt. Und dass er ihnen zumindest die Angst nimmt, im Falle einer zwar unnötig verzögerten, aber immer noch wahrscheinlichen Vertragsunterzeichnung nicht mit verschlechtertem Tarif wieder...
Gurtpflicht für Taxifahrer in Moers umstritten
Verkehr
Seit den 70-er Jahren dürfen Taxifahrer unangeschnallt hinter dem Steuer sitzen, wenn sie Fahrgäste transportieren. Der Grund: So haben sie bei gewalttätigen Übergriffen eine bessere Chance, schnell aus dem Wagen zu flüchten.
Awo und Stadt Moers kommen nicht klar
Soziales
Seit die Stadt im Herbst 2013 das Ergebnis eines vierjährigen Entwicklungsprozesses zur Innovativen Seniorenarbeit vorgelegt hatte, ist die Seniorenarbeit der Arbeiterwohlfahrt ein Politikum. Wie alle anderen Träger war die Awo intensiv am Prozess beteiligt, schloss aber bescheiden ab.
Delfine helfen Vanessa bei Therapie ihrer Behinderung
Gesundheit
Das Schwimmen und Spielen mit Delfinen hilft der 15-jährigen Vanessa bei ihrer Behinderung. Aber die Therapie in der Türkei ist teuer. Die Reise kostet rund 12.000 Euro. Um ihrer Tochter die Therapie trotzdem zu ermöglichen, nimmt eine Moerser Familie einen Kredit auf.
Fotos und Videos
Affenbeschäftigung
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Samstag auf der Halde
Bildgalerie
Dong Open Air
AM AVERDUNKSHOF
Bildgalerie
Harlay-Treffen
Dong Open Air 2014
Bildgalerie
Metal auf der Halde