Das aktuelle Wetter Meschede 16°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Unfallflucht war schnell aufgeklärt

10.06.2012 | 16:18 Uhr

Meschede. Dank der Hinweise von Zeugen hat die Polizei in Meschede eine Verkehrsunfallflucht schnell aufklären können. Am Freitagvormittag war es an der Ausfahrt vom Parkplatz eines Lebensmittelmarktes im Schwarzen Bruch in Meschede zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Omnibus gekommen. Eine Pkw-Fahrerin hatte die Vorfahrt missachtet und sich von der Unfallstelle entfern, ohne sich um den Schaden zu kümmern bzw. ihre Personalien zu hinterlassen. Der Busfahrer hatte sich jedoch das Kennzeichen notiert - weitere Zeugen konnten die Fahrerin beschreiben. Die Polizei fand den Wagen wenig später an der Adresse der Halterin und hatte die Verursacherin schnell ermittelt. Gegen die 74-jährige Meschederin wurden Anzeige wegen Fahrerflucht erstattet.



Kommentare
Aus dem Ressort
Unterrichtsbeginn in Sekundarschule
Schule
Für 60 Kinder begann der erste Schultag am neuen Teilstandort Bestwig der Sekundarschule Olsberg-Bestwig. Schulleiter Michael Aufmkolk versprach die Arbeit in Kleingruppen von zehn bis 15 Kindern und eine verstärkte persönliche Förderung nach Stärken und Neigungen.
„Franziskusweg“ ausbauen
Wandern
Wachsender Beliebtheit erfreut sich der „Franziskusweg“, der die Orte der St.-Hubertus-Kirchengemeinde Kückelheim, Niedermarpe und Dormecke verbindet. Der Heimat- und Förderverein will den Weg noch erweitern.
Frischzellenkur vom Hubschrauber aus
Wald
Fast 3500 Hektar an Wald werden derzeit im Hochsauerlandkreis vom Hubschrauber aus gekalkt, darunter in Grevenstein. Die 10500 Tonnen Kalk kommen dem Feinwurzelwerk der Bäume zugute, um sie vor Schäden durch Luftverschmutzung zu schützen.
Großes Fest zum 125. Geburtstag
Wilzenbergturm
Der Wilzenbergturm feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen – „das wollten wir nicht einfach verstreichen lassen, dieses Jubiläum wollen wir feiern“, betont Bürgermeister Bernhard Halbe. Die Stadt, der Heimat- und Geschichtsverein Schmallenberger Sauerland sowie der Heimat- und Förderverein...
Die gute Seele des Bestwiger Kulturvereins
Kultur pur
Es ist Freitagabend, 19 Uhr. Karin Sambale sitzt an ihrem Stammplatz - an der Abendkasse. Sie wartet auf die ersten Besucher. Nur noch wenige Minuten, dann geht die Arbeit für die 73-Jährige los. Seit 25 Jahren ist sie inzwischen Mitglied im Bestwiger Verein Kultur pur.
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
Meschede und Bestwig von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Radau im Bau
Bildgalerie
Fotostrecke
Gimmentalfest Eversberg
Bildgalerie
Fotostrecke