Das aktuelle Wetter Meschede 18°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Theaterverein Wormbach probt fürs Greisenheim

05.02.2009 | 18:10 Uhr

Der Theaterverein Hawerland Wormbach zeigt sich auch im Jahr 2009 quicklebendig. Dabei geht es im Seniorenheim "Greisenheim" beim neuen lustigen Dreiakter drunter und drüber. ...

... Regisseurin Marina Kompernaß zelebriert mit ihrem großartigen Ensemble ein herzergreifendes Amüsement. Besonders erfreut zeigte sie sich über den Neuzugang von drei Akteurinnen, die sie umgehend für Hauptrollen gewinnen konnte.

Durch vielerlei Irrungen und Wirrungen des Schwanks "Dreistes Stück im Greisenglück" werden sicherlich wieder zahlreiche Theaterfreunde vom 14. bis 28. Februar in euphorische Stimmung versetzt. Diese Stimmung können alle Theaterfreunde an folgenden Terminen live in der Hawerlandhalle miterleben: Generalprobe am Samstag 14. Februar, 15 Uhr, Premiere am Sonntag 15., 17 Uhr, zweite Aufführung am Freitag 20., 20 Uhr, dritte Aufführung am Samstag, 21. 20 Uhr, vierte Aufführung am Sonntag, 22., 17 Uhr und fünfte Aufführung am 28. Februar, 19 Uhr, in Westerbödefeld. (Foto: Kröger)


Kommentare
22.02.2009
11:02
Theaterverein Wormbach probt fürs Greisenheim
von Brigitte Schütte | #1

Die Aufführung gestern war ein Genuss..
Gratuliere zu Fatima...

Aus dem Ressort
Glasfaserkabel beschädigt - Zehntausende ohne Netz
Netzausfall
Unitymedia-Kunden in Teilen des Sauerlandes und Südwestfalens haben derzeit keine Intenet-, Fernsehen- und Telefonverbindung. Grund ist ein bei Bauarbeiten beschädigtes Glasfaserkabel. Zehntausende Kunden des Netzanbieters sind von der Störung betroffen. Die Reparaturarbeiten dauern an.
Kabelkunden noch bis Donnerstagabend ohne Anschluss
Unitymedia
Bei Tiefbauarbeiten in Hüsten ist ein Glasfaserkabel beschädigt worden. Für viele Kunden in der Region bedeutet das: kein Internet, kein Telefon und kein Fernsehen bis Donnerstagabend.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Verdacht hat sich bestätigt
Brandstiftung
Nach dem Brand einer Lagerhalle in Ostwig haben sich die ersten Vermutungen der Brandermittler bestätigt: Auf der Alfert war ein Feuerteufel am Werk.
Bis zum Unglück keine Auffälligkeit am Baum
Tödlicher Unfall
Was genau ist passiert am Dienstagnachmittag auf dem Radweg zwischen Wenholthausen und Berge? Polizei und Gutachter haben am Mittwoch mit der Spurensuche nach dem tödlichen Unfall begonnen. Ein 66-jähriger alter Radfahrer war dort von einem Baum verletzt worden. Er starb im Krankenhaus.
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
König aus Löllinghausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Hanno Berens regiert
Bildgalerie
Schützenfest Grevenstein
Martin Fuchs regiert Bad Fredeburg
Bildgalerie
Schützenfest