Das aktuelle Wetter Meschede 11°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Partner für Systemhaus

24.09.2008 | 18:28 Uhr

Meschede. (ede/Reuters) Die Wrede Systemhaus GmbH mit Sitz in Meschede arbeitet jetzt mit dem schwäbischen IT-Händler Bechtle zusammen. ...

... Geschäftsführer Frank Wrede sprach auf WR-Anfrage von "einer Art Kooperation", bei der Name und eigenständiger Charakter des Unternehmens erhalten blieben. Keiner der 57 Wrede-Systemhaus Mitarbeiter an den beiden Standorten Meschede und Soest müsse um seinen Arbeitsplatz bangen, betonte Wrede. Vielmehr werde man mit Hilfe von Bechtle weiter expandieren und demnächst auch am Standort Dortmund präsent sein - und suche schon deshalb weitere IT-Fachkräfte.

Mit Bechtle bekomme Wrede als Entwickler von Computer-Hardware Zugang zu überregionalen Kunden, freut sich Frank Wrede - und Bechtle einen besseren Zugang zum IT-Markt in Südwestfalen. Die W-Concept GmbH und die Wrede-IT-Consulting GmbH als weitere Unternehmen der Wrede-Gruppe seien von der Kooperation nicht betroffen, so Wrede.

"Attraktive Wirtschaftsräume"



Kommentare
Aus dem Ressort
Versuchter Raub in Meschede
Polizei
Unglaubliche Attacke in der Fußgängerzone von Meschede: Eine Frau telefoniert am Kaiser-Otto-Platz, als sie plötzlich von hinten angegriffen wird. Ein junger Mann will ihr das Handy wegnehmen. Es kommt zu einem Gerangel. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes.
Das Sauerland hält i-Dötzchen gesund
Übergewicht
Jedes zehnte i-Dötzchen im Hochsauerlandkreis hat Übergewicht oder leidet unter Fettsucht. Das ergeben Statistiken des Hochsauerlandkreises. Trotzdem, und das ist gute Nachricht, sind die Kinder im heimischen Raum vergleichsweise gesund.
Unterrichtsbeginn in Sekundarschule
Schule
Für 60 Kinder begann der erste Schultag am neuen Teilstandort Bestwig der Sekundarschule Olsberg-Bestwig. Schulleiter Michael Aufmkolk versprach die Arbeit in Kleingruppen von zehn bis 15 Kindern und eine verstärkte persönliche Förderung nach Stärken und Neigungen.
„Franziskusweg“ ausbauen
Wandern
Wachsender Beliebtheit erfreut sich der „Franziskusweg“, der die Orte der St.-Hubertus-Kirchengemeinde Kückelheim, Niedermarpe und Dormecke verbindet. Der Heimat- und Förderverein will den Weg noch erweitern.
Frischzellenkur vom Hubschrauber aus
Wald
Fast 3500 Hektar an Wald werden derzeit im Hochsauerlandkreis vom Hubschrauber aus gekalkt, darunter in Grevenstein. Die 10500 Tonnen Kalk kommen dem Feinwurzelwerk der Bäume zugute, um sie vor Schäden durch Luftverschmutzung zu schützen.
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
Meschede und Bestwig von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Radau im Bau
Bildgalerie
Fotostrecke
Gimmentalfest Eversberg
Bildgalerie
Fotostrecke