Das aktuelle Wetter Meschede 21°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Naturschutz in eigener Regie regeln

23.05.2008 | 18:18 Uhr

Hochsauerlandkreis. Rechtskräftige Landschaftspläne gibt es seit dem 15. Mai im gesamten Kreisgebiet.

Zuletzt hatte der Kreistag Ende 2007 sieben Pläne als Satzung beschlossen, die nach dem Anzeigeverfahren bei der Bezirksregierung durch die Veröffentlichung im Amtsblatt des Hochsauerlandkreises wirksam geworden sind. Die Aufstellung der Landschaftspläne geht auf einen Kreistagsbeschluss von Dezember 2000 zurück. Nun kann der Kreis sämtliche Angelegenheiten von Naturschutz und Landschaftspflege in eigener Regie regeln wie die Umsetzung der europäischen FFH- und Vogelschutzgebiete in "nationales Recht".

Der Geltungsbereich der Landschaftspläne umfasst den baulichen Außenbereich und damit land- und forstwirtschaftliche Grundstücke. Betroffen sind aber auch "Hobbynutzungen" in der freien Landschaft, die sich den Kriterien der verschiedenen Schutzausweisungen stellen müssen. Die alten Schutzverordnungen wie die großen Landschaftsschutzgebiete Rothaargebirge, Homert und Arnsberger Wald gelten nun nicht mehr.

Vor Maßnahmen informieren

Die Schutzbestimmungen sind allgemein verbindlich. Es empfiehlt sich daher, Vorhaben im Außenbereich (zum Beispiel Aufforstungen, Baumaßnahmen, Aufschüttungen, Abgrabungen) von vornherein daraufhin zu prüfen, ob sie mit den Festsetzungen im Landschaftsplan übereinstimmen. In bestimmten Bereichen soll das Grünland erhalten bleiben, in Wald-Naturschutzgebieten ist für Aufforstungen heimisches Laubholz zu verwenden. Die Pläne stellen aber nicht nur einen ordnungsrechtlichen Rahmen dar, sondern enthalten auch vielfältige Informationen über regionale Besonderheiten der heimischen Kulturlandschaft.

Parzellenscharf können die Landschaftspläne unter www.hochsauerlandkreis.de oder bei der Unteren Landschaftsbehörde des Hochsauerlandkreises im Kreishaus Meschede, Steinstraße 27, Zimmer 698 (Terminabsprache unter Tel: 0291/94 16 73 oder 94 16 66) eingesehen werden. Außerdem halten die städtischen Bau- oder Planungsämter Ansichtsexemplare bereit. In Kürze werden die Landschaftspläne vervielfältigt und können dann als CD-Rom oder in Papierform gegen eine Schutzgebühr bei der Landschaftsbehörde angefordert werden.


Kommentare
Aus dem Ressort
Kabelkunden noch bis Donnerstagabend ohne Anschluss
Unitymedia
Bei Tiefbauarbeiten in Hüsten ist ein Glasfaserkabel beschädigt worden. Für viele Kunden in der Region bedeutet das: kein Internet, kein Telefon und kein Fernsehen bis Donnerstagabend.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Verdacht hat sich bestätigt
Brandstiftung
Nach dem Brand einer Lagerhalle in Ostwig haben sich die ersten Vermutungen der Brandermittler bestätigt: Auf der Alfert war ein Feuerteufel am Werk.
Bis zum Unglück keine Auffälligkeit am Baum
Tödlicher Unfall
Was genau ist passiert am Dienstagnachmittag auf dem Radweg zwischen Wenholthausen und Berge? Polizei und Gutachter haben am Mittwoch mit der Spurensuche nach dem tödlichen Unfall begonnen. Ein 66-jähriger alter Radfahrer war dort von einem Baum verletzt worden. Er starb im Krankenhaus.
Landwirt ärgert sich über Hundekot auf seinen Wiesen
Tiere
Stefan Belke hat die Nase gestrichen voll. Entlang seiner Wiesen an der Kiefernhütte in Winkhausen hat der Landwirt jetzt an den Stellen, an denen ein Hundehaufen liegt, einen weißen Pinn ins Gras gesteckt. Zu Demonstrationszwecken hat er das zwar nur auf wenigen Metern gemacht, aber das Bild ist...
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
König aus Löllinghausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Hanno Berens regiert
Bildgalerie
Schützenfest Grevenstein
Martin Fuchs regiert Bad Fredeburg
Bildgalerie
Schützenfest