Das aktuelle Wetter Meschede 1°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Kinder kommen gern in Betreuung

25.02.2009 | 15:46 Uhr
Funktionen

Bad Fredeburg. Die Nachmittagsbetreuung in der katholischen Grundschule Bad Fredeburg hat sich etabliert. ...

Das Team (v.li.): Judith Wilmes, Astrid Guntermann, Ulla Heinrich und Simone Rager. (Foto: privat)

... Seit Beginn des laufenden Schuljahres bietet die Schule in Kooperation mit dem Caritasverband Meschede eine Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder. Das Programm "13 plus" ermöglicht eine flexible Betreuung zwischen 13 und 15.30 Uhr und ergänzt die Betreuung von 8 bis 13 Uhr, die schon fest in der Schule etabliert ist.

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die Kinder gern in die Betreuung kommen. Sie können sich vom anstrengenden Vormittag erholen, die neuesten "Nachrichten" austauschen und mit den Betreuerinnen die Sorgen und Freuden des Alltags besprechen.

Sie können dort ihre Hausaufgaben erledigen und mit anderen spielen. Da in die Nachmittagsbetreuung auch einige Lehrerstunden eingebunden sind, besteht zudem die Möglichkeit, gezielt Dinge aufzuarbeiten, die am Vormittag nicht oder noch nicht gefestigt werden konnten.

Fester Rhythmus am Nachmittag Es hat sich bewährt, dass der Nachmittag für die Kinder einen relativ festen Rhythmus hat. Zunächst wird gemeinsam zu Mittag gegessen. Dank der Küchenzeile kann auch Essen aufgewärmt werden. Besonders froh sind Mitarbeiterinnen und Kinder, dass der Obsthandel Soester Börde Markt die Kinder regelmäßig mit frischem Obst versorgt.

An die Mittagspause schließt sich für alle Kinder eine Arbeitsphase an, in der Hausaufgaben gemacht oder gezielte Übungen angeboten werden. In der Regel bleibt Zeit für gemeinsames Spiel und angeleitete Beschäftigung, ehe die Kinder um 15.30 Uhr abgeholt werden. Für die Eltern bietet die Betreuung die Sicherheit und Verlässlichkeit, dass die Kinder den ganzen Vormittag und montags bis donnerstags bis um 15.30 gut versorgt sind.

Auch für das neue Schuljahr bietet die Schule in Kooperation mit dem Caritasverband Meschede die verschiedenen Betreuungsformen an. Interessenten wenden sich entweder an die Schulleitung (Tel: 02974/8 36 50) oder an die Mitarbeiterinnen der Betreuung während der Betreuungszeiten (Tel: 0170/1 06 20 07).

Kommentare
Lesen Sie auch
Betreuung am Nachmittag
Angebot an der...
Betreuung für Kinder "13Plus"
Nachrichten aus Meschede,...
Aus dem Ressort
Für die Firma zu wenig, für den Kunden zu viel
Mindestlohn
Taxiunternehmen in Meschede sehen ernste Schwierigkeiten durch die Einführung des Mindestlohns.
Online-Handel belastet Innenstädte
Untersuchung
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zählt in einer Untersuchung die Passanten, die in der Mescheder Innenstadt unterwegs sind.
„Meisterchor mit Goldmedaille“ durch gute Zusammenarbeit
Chorgemeinschaft
Die Chorgemeinschaft Reiste traf sich jetzt zur Generalversammlung und freut sich jetzt schon auf das geplantes Basta-Konzert am 31. Oktober in der...
Sorge um Finanzen
Kirche
Die Themenkapelle in Westernbödefeld scheint einen Nerv getroffen zu haben, auch wenn Gottesdienste in der Regel ohne Pastor gefeiert werden. Der...
„Stopfen“ in der Winterpause
Bergwerk
Das Gleisbett der Grubenbahn im Besucherbergwerk Ramsbeck wird in der Winterpause saniert. Auf einer Länge von 1,3 Kilometern werden knapp 30 Tonnen...
Fotos und Videos
Oberkirchener Schützen feiern 1. Winterball
Bildgalerie
Winterball
Jahrsempfang der Stadt Meschede
Bildgalerie
Fotostrecke
Mahnwache vor Pressehaus Meschede
Bildgalerie
Mahnwache
Begeisterte Fans beim Beatabend
Bildgalerie
Fotostrecke
article
819556
Kinder kommen gern in Betreuung
Kinder kommen gern in Betreuung
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/kinder-kommen-gern-in-betreuung-id819556.html
2009-02-25 15:46
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg