Das aktuelle Wetter Meschede 7°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Kinder kommen gern in Betreuung

25.02.2009 | 15:46 Uhr

Bad Fredeburg. Die Nachmittagsbetreuung in der katholischen Grundschule Bad Fredeburg hat sich etabliert. ...

Das Team (v.li.): Judith Wilmes, Astrid Guntermann, Ulla Heinrich und Simone Rager. (Foto: privat)

... Seit Beginn des laufenden Schuljahres bietet die Schule in Kooperation mit dem Caritasverband Meschede eine Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder. Das Programm "13 plus" ermöglicht eine flexible Betreuung zwischen 13 und 15.30 Uhr und ergänzt die Betreuung von 8 bis 13 Uhr, die schon fest in der Schule etabliert ist.

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die Kinder gern in die Betreuung kommen. Sie können sich vom anstrengenden Vormittag erholen, die neuesten "Nachrichten" austauschen und mit den Betreuerinnen die Sorgen und Freuden des Alltags besprechen.

Sie können dort ihre Hausaufgaben erledigen und mit anderen spielen. Da in die Nachmittagsbetreuung auch einige Lehrerstunden eingebunden sind, besteht zudem die Möglichkeit, gezielt Dinge aufzuarbeiten, die am Vormittag nicht oder noch nicht gefestigt werden konnten.

Fester Rhythmus am Nachmittag Es hat sich bewährt, dass der Nachmittag für die Kinder einen relativ festen Rhythmus hat. Zunächst wird gemeinsam zu Mittag gegessen. Dank der Küchenzeile kann auch Essen aufgewärmt werden. Besonders froh sind Mitarbeiterinnen und Kinder, dass der Obsthandel Soester Börde Markt die Kinder regelmäßig mit frischem Obst versorgt.

An die Mittagspause schließt sich für alle Kinder eine Arbeitsphase an, in der Hausaufgaben gemacht oder gezielte Übungen angeboten werden. In der Regel bleibt Zeit für gemeinsames Spiel und angeleitete Beschäftigung, ehe die Kinder um 15.30 Uhr abgeholt werden. Für die Eltern bietet die Betreuung die Sicherheit und Verlässlichkeit, dass die Kinder den ganzen Vormittag und montags bis donnerstags bis um 15.30 gut versorgt sind.

Auch für das neue Schuljahr bietet die Schule in Kooperation mit dem Caritasverband Meschede die verschiedenen Betreuungsformen an. Interessenten wenden sich entweder an die Schulleitung (Tel: 02974/8 36 50) oder an die Mitarbeiterinnen der Betreuung während der Betreuungszeiten (Tel: 0170/1 06 20 07).



Kommentare
Aus dem Ressort
Rathaus-Mitarbeiter mit E-Bikes auf Dienstfahrt
Umwelt
Die Mitarbeiter der Esloher Gemeindeverwaltung werden künftig mit E-Bikes unterwegs sein. Auch der Bürgermeister im Anzug?
Neun Kühe tot -  Blitzschlag in Schmallenberg-Grafschaft
Tierdrama
Drei Kühe und sechs Rinder sind bei den schweren Gewittern im Schmallenberger Ortsteil Grafschaft am vergangenen Wochenende vom Blitz erschlagen worden. Ein herber Verlust für den betroffenen Biolandwirt. Die Schrittspannung durch die Blitze gilt als Ursache für das Tierdrama im Hochsauerland.
Gedenken an August Macke
Kunst
Am Freitag jährt sich der Todestag von August Macke. Zum Gedenken ist eine Sonderbriefmarke der Post erschienen. Meschede ist der Geburtsort des Malers: Was erinnert hier an ihn?
Für Panik vor Ebola besteht im Sauerland kein Grund
Ebola
Bei aller Tragik um die Ebola-Seuche iin Afrika: Das Kreisgesundheitsamt in Meschede mahnt hierzulande zu mehr Gelassenheit. Hintergrund für die Sorgen in der Bevölkerung: Vom Soester Rettungsdienst war ein Patient aus der Asyl-Unterkunft in Wimbern in ein Krankenhaus im HSK gebracht worden.
Hüttengaudi in der Velmeder Schützenhalle
Verlosung
Die Velmeder Schützen­halle wird am kommenden Samstag, 27. September, bei der Hüttengaudi der Schützenbruderschaft in einem bunten Oktoberfestgewand erstrahlen. Musikalisch werden die Original Hippellänger durch den Abend führen - eine Formation die schon seit mehr als zehn Jahren auf Oktoberfesten...
Fotos und Videos
Nachtschwärmer unterwegs
Bildgalerie
Fotostrecke
Schwammklöpper-Markt
Bildgalerie
Fotostrecke
700 Jahre Grevenstein
Bildgalerie
Fotostrecke
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof