Das aktuelle Wetter Meschede 1°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Kinder kommen gern in Betreuung

25.02.2009 | 15:46 Uhr

Bad Fredeburg. Die Nachmittagsbetreuung in der katholischen Grundschule Bad Fredeburg hat sich etabliert. ...

Das Team (v.li.): Judith Wilmes, Astrid Guntermann, Ulla Heinrich und Simone Rager. (Foto: privat)

... Seit Beginn des laufenden Schuljahres bietet die Schule in Kooperation mit dem Caritasverband Meschede eine Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder. Das Programm "13 plus" ermöglicht eine flexible Betreuung zwischen 13 und 15.30 Uhr und ergänzt die Betreuung von 8 bis 13 Uhr, die schon fest in der Schule etabliert ist.

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die Kinder gern in die Betreuung kommen. Sie können sich vom anstrengenden Vormittag erholen, die neuesten "Nachrichten" austauschen und mit den Betreuerinnen die Sorgen und Freuden des Alltags besprechen.

Sie können dort ihre Hausaufgaben erledigen und mit anderen spielen. Da in die Nachmittagsbetreuung auch einige Lehrerstunden eingebunden sind, besteht zudem die Möglichkeit, gezielt Dinge aufzuarbeiten, die am Vormittag nicht oder noch nicht gefestigt werden konnten.

Fester Rhythmus am Nachmittag Es hat sich bewährt, dass der Nachmittag für die Kinder einen relativ festen Rhythmus hat. Zunächst wird gemeinsam zu Mittag gegessen. Dank der Küchenzeile kann auch Essen aufgewärmt werden. Besonders froh sind Mitarbeiterinnen und Kinder, dass der Obsthandel Soester Börde Markt die Kinder regelmäßig mit frischem Obst versorgt.

An die Mittagspause schließt sich für alle Kinder eine Arbeitsphase an, in der Hausaufgaben gemacht oder gezielte Übungen angeboten werden. In der Regel bleibt Zeit für gemeinsames Spiel und angeleitete Beschäftigung, ehe die Kinder um 15.30 Uhr abgeholt werden. Für die Eltern bietet die Betreuung die Sicherheit und Verlässlichkeit, dass die Kinder den ganzen Vormittag und montags bis donnerstags bis um 15.30 gut versorgt sind.

Auch für das neue Schuljahr bietet die Schule in Kooperation mit dem Caritasverband Meschede die verschiedenen Betreuungsformen an. Interessenten wenden sich entweder an die Schulleitung (Tel: 02974/8 36 50) oder an die Mitarbeiterinnen der Betreuung während der Betreuungszeiten (Tel: 0170/1 06 20 07).

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Betreuung am Nachmittag
Angebot an der...
Betreuung für Kinder "13Plus"
Nachrichten aus Meschede,...
Aus dem Ressort
Viele Fragen bei Tital nach Übernahme durch US-Riesen Alcoa
Unternehmen
Die Übernahme des Bestwiger Feinguss-Spezialisten Tital durch denUS-Aluminiumriesen Alcoa ist abgeschlossen. Der hält sich noch bedeckt
Die Moscheevorsitzenden fühlen sich als Sauerländer
Muslime
Haci Ali Başkurt und Ekrem Ertaş diskutieren gern und viel, auch miteinander. Die Mescheder sind Vorsitzende der Millî-Görüş-Moschee in Wehrstapel.
Staupevirus im Sauerland – Tödliche Gefahr für Hunde
Staupe-Alarm
Staupe-Alarm im Sauerland: Bei einem in Bestwig-Berlar geschossenen Fuchs hat das Kreisveterinäramt den ansteckenden Virus festgestellt.
Rasen auf dem Rad kann gefährlich werden
Unfall
Die Unterführung ist ein Engpass. Zwei Radfahrer, ein Junge und ein erwachsener Mann, krachten gegeneinander. Jetzt trafen sie sich vor Gericht...
„Ich arbeite vor allem mit Licht“
Schmallenberger...
Mit seiner Kamera hält Fotograf Klaus-Peter Kappest das fest, was die Schmallenberger an ihrer Heimat lieben. Bei einem Spaziergang durch den Wald...
Fotos und Videos
Bestwig und der A46-Ausbau
Bildgalerie
Aus der Luft
Meschede von oben im Winter
Bildgalerie
Luftfotos
Rosenmontagszug in Cobbenrode
Bildgalerie
Karneval
article
819556
Kinder kommen gern in Betreuung
Kinder kommen gern in Betreuung
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/kinder-kommen-gern-in-betreuung-id819556.html
2009-02-25 15:46
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg