Das aktuelle Wetter Meschede 1°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Kabarett: Eheprobleme im Hause Braun

29.11.2007 | 18:03 Uhr

Bad Fredeburg. Die Kabarettistin Frieda Braun präsentiert ihr neues Programm "Alles in Butter!" am Donnerstag, 13. Dezember, um 19.30 Uhr im Kurmittelhaus am Hallenberg in Bad Fredeburg.

Es geht in dem neuen Programm unter anderem um Eheprobleme im Hause Braun. Tante Frieda zieht die Konsequenzen und dreht Erwin den kalten Rücken zu. Doch leise Zweifel bleiben: Haben nicht andere Männer auch ihre Macken? Zum Beispiel Heinz, der seine Frau Renate keinen Kuchen mehr backen lässt. Oder Franz, der nichts als Fußball im Kopf hat.

Natürlich kriegen bei Frieda Braun auch die Frauen ihr Fett weg: "Unser" Mia mit ihrem Putzfimmel, Fine mit ihrer Vorliebe für die königliche Camilla und die ängstliche Thekla. Zwischendurch gibt es auch Tipps für Menschen, die nicht im Sauerland geboren sind: Womit muss man rechnen, wenn man auf einer Sauerländer Polterhochzeit "Schiertekes Wilbrecht" in die Klauen gerät? Welche Gefahren lauern beim Wandern? Warum hat das Sauerland in Köln neuerdings einen so guten Ruf?

Wer's wissen will: Karten im Vorverkauf gibt`s ab sofort beim Veranstalter, der Bad Fredeburg-Touristik, Am Kurhaus 4 in Bad Fredeburg, Tel: 02974/7037. Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, mit Gästekarte 6 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
Mit Walze in Graben gestürzt - 67-Jähriger schwer verletzt
Arbeitsunfall
Ein Mann ist in Grimmlinghausen bei Bestwig unter eine drei Tonnen schwere Walze geraten und schwer verletzt worden. Der 67-Jährige war mit Arbeiten auf einem Privatgrundstück beschäftigt. Beim Planieren einer leicht abschüssigen Schotterfläche kippte die Walze laut Polizei in den Graben.
100 Jahre Adventskalender - Ausstellung in Schmallenberg
Adventskalender
Das Museum in Schmallenberg-Holthausen zeigt eine große Adventskalender-Ausstellung in Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin. Tag für Tag ein neues Türchen, und das 24 Mal: auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Vor mehr als 100 Jahren ist der Kalender in Deutschland erfunden worden.
Zwei Schilder, aber nur ein Museum
Verkehr
Oft genug ist Günter Schwerdtfeger kopfschüttelnd an den beiden Schildern im Esloher Kreisverkehr vorbeigefahren. „Warum muss es zwei Wegweiser geben, die beide aufs Museum hinweisen“, hat er sich jedes Mal gefragt. Und geärgert hat er sich obendrein.
Rotoren südlich von Remblinghausen
Windkraft
Südlich von Remblinghausen könnte sich künftig ein Großteil der Windkraftanlagen im Stadtgebiet Meschede konzentrieren. Die Stadtverwaltung hat erste Flächen für geeignet erklärt. Ob sich dort demnächst tatsächlich Rotoren drehen werden, ist aber noch offen.
Inklusion in Schmallenberg: „Vieles ist schon gewachsen“
Schule
Der Rechtsanspruch auf inklusive Beschulung gilt in NRW seit dem 1. August dieses Jahres. Doch die Bedingungen müssen zum Teil erst noch geschaffen werden – auch in Schmallenberg.
Fotos und Videos
Rums-Bums
Bildgalerie
Fotostrecke
Schacka & Söhne
Bildgalerie
Konzert
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport