Das aktuelle Wetter Meschede 16°C
Schmallenberger Höhe

Für viele Kinder sind Kühe lila

26.05.2012 | 09:00 Uhr
Für viele Kinder sind Kühe lila
Ein neues Konzept für die Schmallenberger Höhe ist gestern vorgestellt worden. Foto: Daniela Köhler

Schmallenberg. Wie haben wir doch so schön gespielt – damals, als wir noch Kinder waren. Im Wald wurden Buden gebaut, der Matsch am Bach konnte uns nicht matschig genug sein und Hausarrest war so ziemlich das Schlimmste, was einem passieren konnte.

Wissen um die reale Welt

Was früher für Generationen selbstverständlich und normal war, ist heute für viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene völlig fremd. Für sie sind Kühe lila und so richtig dreckig sind sie eigentlich noch nie nach Hause gekommen.

„Die Menschen entfernen sich immer weiter vom Wissen um die reale Welt“, so die ernüchternde Erkenntnis von Hans von der Goltz, Leiter der Regionalforstamtes Oberes Sauerland. „Und dabei ist die Natur und Bewegung in der Natur so wichtig und steht im direkten Zusammenhang mit der körperlichen und geistigen Entwicklung“, weiß auch Hans Schild, Waldpädagoge des Forstamtes.

Die Verantwortung für einfache Lebensgrundlagen bleibt auf der Strecke, bzw. vor dem Bildschirm – irgendwo zwischen Facebook und Daily Soap. An diesem Punkt setzt das Konzept des neuen naturnahen Erlebnisangebotes der Schmallenberger Höhe an. Der Verein Schlafender Riese, die Handweiser Hütte, das Rai-Reitzentrum, die Jugendherberge, der Skiclub, das Regionalforstamt Oberes Sauerland sowie die Kur- und Freizeit GmbH haben sich zusammengetan und ein Konzept entwickelt, welches in der Region einzigartig ist.

Rallye quer durch die Wälder

Hierfür ziehen auf der Schmallenberger Höhe nicht nur die Stadt, sondern auch die Privatwaldbesitzer mit. „Denn letztendlich profitieren wir alle davon“, sagt Stadtförster Siegfried Hunker. Zehn Stationen umfasst die Natur- und Erlebnisrallye quer durch die Wälder der Schmallenberger Höhe. Natürlich kann man im Wald aber auch einfach nur spielen. Ohne Anleitung, ohne Leistungsdruck und ohne erhobenen Zeigefinger lässt sich ganz nebenbei viel Wissenswertes lernen.

„Das ist wie eine Gesundheitsvorsorge ohne Arzt“, freut sich Hans von der Goltz über die Kooperation und das gelungene Projekt. Das umfassende Angebot der Schmallenberg Höhe richtet sich an Schulklassen und Familien, Bürger, Urlauber und Vereine gleichermaßen.

Der Flyer zum Projekt liegt bei allen Partnern aus.

Daniela Köhler


Kommentare
29.05.2012
09:40
Für viele Kinder sind Kühe lila
von Tsche_Gewara | #2

Auf unserem Schützenfest gibt es Glasbier!

1 Antwort
Für viele Kinder sind Kühe lila
von Jenswi | #2-1

Entschuldigen Sie die Blasphemie; ich korrigiere:
Die Verantwortung für einfache Lebensgrundlagen bleibt auf der Strecke, bzw. vor dem Bierglas – irgendwo zwischen Schützenhalle und Vogelstange...

28.05.2012
12:51
Für viele Kinder sind Kühe lila
von Jenswi | #1

Die Verantwortung für einfache Lebensgrundlagen bleibt auf der Strecke, bzw. vor der Bierflasche – irgendwo zwischen Schützenhalle und Vogelstange...

@van der Golz & Co. - Schuster bleib bei deinen Leisten...

Aus dem Ressort
Fledermäuse bremsen Abriss in Meschede
Bauprojekt
Fledermäuse bremsen momentan die Arbeiten zur Erweiterung des Marcel-Callo-Hauses. Sie befinden sich in einem leer stehenden Gebäude Unterm Hagen. Bis Mitte August haben die Tiere ihre Wochenstubenzeit, dann ziehen sie den Nachwuchs auf, so hat es ein Gutachten ergeben.
Zirkus in Reiste
Projekte
Eine Woche lang drehte sich in Reiste bei einer Ferienfreizeit alles rund um das Thema Zirkus. Dazu hatten die Volksbank Reiste-Eslohe und der SuS Reiste rund 100 Kinder zum MItmachen eingeladen.
Kein Einbrecher, sondern Urban Explorer
Polizei
Bei dem Zwischenfall spätabends im Ramsbecker Besucherbergwerk handelte es sich offenbar nicht um einen Einbruch. Die Polizei geht stattdessen davon aus, dass ein „Urban Explorer“ sich einschließen ließ, um danach das Gebäude erkunden zu können.
Mit der Schmallenberger Familienkarte Bustickets kaufen
Verkehr
Die Familienkarte der Stadt Schmallenberg wird weiter aufgewertet. Denn Busfahren soll damit demnächst auch möglich sein. Um die Mobilität von Kindern und Jugendlichen zu fördern, können Busfahrkarten ab dem 1. September mit den Gutscheinen der Familienkarte bezahlt werden. Auf Antrag der UWG in der...
Statt Brücke sollen Mescheder die Furt über die Gebke nutzen
Abriss
Über Jahre führte ein stabiler Steg über die Gebke. Nun soll er abgerissen werden. Ein Neubau ist nicht geplant, sagt die Stadt.
Fotos und Videos
Vogelschießen
Bildgalerie
Fotostrecke
Achim Sander ist König in Kirchrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenkaiser Ralf Gerke-Cantow
Bildgalerie
Schützenkaiser
Schmallenberg aus der Luft
Bildgalerie
von oben