Das aktuelle Wetter Lüdenscheid 6°C
18 neue Geschäft sind dabei

Sterncenter: Eröffnung nach Umbau

21.05.2008 | 18:37 Uhr
Sterncenter: Eröffnung nach Umbau

Lüdenscheid. Halbzeit für das „Abenteuer Umbau bei laufendem Betrieb”, wie Projektleiter Jürgen Reimann formuliert: Morgen (Freitag) ab 8 Uhr öffnet das Stern-Center seine neue Ladenstraße.

Damit ist der erste von zwei Bauabschnitten abgeschlossen, 18 neue Geschäfte öffnen ihre Türen.

35 Millionen Euro investiert der Lüdenscheider Unternehmer Reinhold Zimmermann („Zimbo”) in den Um- und Neubau der Einkaufsgalerie in Lüdenscheids Stadtmitte. Im Herbst soll das gesamte Projekt fertiggestellt sein: 30 000 Quadratmeter Verkaufsfläche und 105 (Fach-)Geschäfte unter einem Dach. Turbulent ging es schon gestern in der neuen Ladenstraße zu: Handwerker und Bauarbeiter sind emsig damit beschäftigt, für den letzten Schliff zu sorgen. Kabel ziehen, Löcher bohren, Leuchtreklame anbringen. Dazwischen die ersten Reinigungskräfte im Kampf gegen Staub und Dreck – noch ein ungleicher Wettbewerb. Die Rolltreppen sind noch mit Folie abgedeckt; im Gang der Ladenstraße stehen mannshohe Kartons. In den Läden wird eifrig dekoriert. Insgesamt gehen morgen 40 Geschäfte in neuen Ladenlokalen an den Start: Der Modehersteller Brax eröffnet sein insgesamt fünftes Geschäft deutschlandweit in der Einkaufsgalerie, das Schuhgeschäft Reno (früher Obergeschoss ehemals Kaufhalle) kehrt in die Kreisstadt zurück, GameStop ist ein Fachhandel für gebrauchte und neue Computer und Zubehör, Madonna hat Mode für junge Leute. Neu vertreten im Center sind die Mister & Lady Jeans, der Haushaltswarenhersteller WMF, die Kosmetik-Boutique Yves Rocher, die Bäckerei Hoberg samt Café Avanti und die Coffee Shop Company. Nach Abschluss des zweiten Bauabschnitts, der für November vorgesehen ist, folgt das Modehaus C & A sowie die Haushaltswarengeschäfte „Cook mal!” und „Kult at home”. Der Rewe-Supermarkt im Untergeschoss vergrößert seine Fläche um 400 auf dann knapp 2 000 Quadratmeter. „Damit vergrößert sich auch das Sortiment”, verspricht Center-Manager Torsten Keller. Im Sommer kehrt „Das Depot” (Deko-Artikel und Wohnaccessoires) zurück.Am Freitagund auch am Samstag hat das Stern-Center bis 22 Uhr geöffnet.

Kommentar: Lüdenscheid holt auf

Als Meilenstein bezeichnen Investor Reinhold Zimmermann und der Betreiber, die ECE-Projektmanagmentgesellschaft, die erste Teileröffnung des neuen Stern-Centers – und liegen mit dieser Einschätzung gar nicht falsch. 15 Jahre alt ist das Einkaufszentrum im Herzen der Kreisstadt. Mit dem An- und Umbau bekommt es neuen Glanz und strahlt mehr Anziehungskraft aus.  Das ist gut für Lüdenscheid als Einkaufsstadt, denn andere Kommunen im Umkreis haben nicht geschlafen: In Hagen ist die Volme-Galerie an den Start gegangen. Iserlohn hat seine Innenstadt bereits kräftig herausgeputzt und denkt jetzt über eine Neugestaltung des zentralen Schillerplatzes nach. Mit der Center-Erweiterung legt die Kreisstadt Dank eines privaten Geldgebers im Werben um Kunden und Käufer, die ihr Geld da lassen, nach. Die Stadterneuerung rund ums Rathaus rundet das Bemühen ab. Schwieriger wird die Wettbewerbssituation allerdings für die Klein- und Mittelstädte im Kreis, die jetzt wohl weiter an Kaufkraft einbüßen werden.

Carsten Menzel


Kommentare
Aus dem Ressort
Schützen wandern rund um Heedfeld
Jahresabschlusswanderung
Zur Jahresabschlusswanderung traf sich die Senioren-Wandergruppe des Hülscheider Schützenvereins am Schützenplatz in Heedfeld.
Ostereiermarkt bleibt Gästegarant des Heimatmuseums
Jahresbilanz
Im vergangenen Jahr wurde die 2000er-Marke noch knapp überschritten, diesmal jedoch verfehlten Rudi Olson und Peter Bell ihr Ziel: Mindestens so viele Besucher wollen sie jährlich ins Heimatmuseum locken,
Halveraner zu guten Vorsätzen
Neujahr
Das Rauchen aufgeben, Gewicht verlieren oder mehr für die Gesundheit tun. Wenn der Jahreswechsel da ist, stehen bei vielen Menschen gute Vorsätze an, die sie im neuen Jahr umsetzen wollen. Auch in Halver spielen gute Vorsätze eine Rolle.
Arbeiten rund ums Ehrenmal dauern länger
Mauer-Sanierung
Abdeckplanen flattern im Wind, der Zaun rund um das Ehrenmal steht noch, Bäume sind zum Schutz an den Stämmen mit Puffern umwickelt. Die Sanierung der Mauer zieht sich entgegen den ursprünglichen Zeitplan doch noch länger hin als erwartet.
Vorverkauf für zweite Saisonhälfte der Altstadtbühne beginnt
Theater
„Liebling, ich bin da“ – so heißt die Komödie von Jack Popplewell, mit der die Lüdenscheider Altstadtbühne in dieser Saison aufwartet. Schon am 4. und 5. Januar endet die Theaterpause. Karten für Termine der ersten Saisonhälfte gibt es noch vereinzelt.
Fotos und Videos