Das aktuelle Wetter Lüdenscheid 6°C
--- Nachrichten aus Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle ---

Sketche strapazierten die Lachmuskeln

14.10.2007 | 15:55 Uhr

Lüdenscheid. Mit Schwung in den Herbst ging es am Samstagabend in der Brüninghauser Halle.

Das galt sowohl für die Aufführung der Kinder als auch für die der Damen des Turnvereins sowie für den Tanz, zu dem das Lüdenscheider Duo "M & M" alias Martin Auth und Mike Pretz bis nach Mitternacht aufspielten. Anlass war das traditionelle Herbstfest des Turnvereins, der Freiwilligen Feuerwehr, der Soldatenkameradschaft und des Reit- und Fahrvereins Brüninghausen, das mit rund 100 Teilnehmern zum Bedauern der Ausrichter diesmal allerdings nur mäßig besucht war.

Die Kinder des Turnvereins zeigten, dass Bänke in einer Turnhalle nicht nur zum Sitzen da sind. Balanceakte und Hockwenden begeisterten die Zuschauer ebenso wie Handstände. Mit Steppaerobic stimmten die Damen auf den anschließenden Tanz des Herbstfestes ein.

Mit zwei Sketchen strapazierten Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Brüninghausen die Lachmuskeln der Herbstfestteilnehmer. Einer handelte von den Schwierigkeiten eines Knechtes, aufgrund seines Stotterns ein Huhn erfolgreich abends in den Stall zu treiben, ohne dass die anderen wieder herauskommen. Der zweite Sketch spielte in einer kürzlich eröffneten Kanzlei, in der ein Rechtsanwalt in Anwesenheit eines Telefontechnikers vorgab, äußerst beschäftigt zu sein, sich dabei aber eines Telefons bediente, das noch gar nicht angeschlossen war.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Brüninghausen nahmen sich des Märchens "Aschenputtel" an. Ähnlich einem Kasperletheater kamen die Akteure immer nur dann mit Kopf und Oberkörper hinter einem quer zur Bühne gespannten Vorhang zum Vorschein, wenn sie ihre jeweils äußerst kurzen Texte mit meist verstellter Stimme aufsagten. Dabei spielten eine Frau eine Männerrolle und vier Männer Frauenrollen, jeweils entsprechend kostümiert.

Auch Ehrungen des Turnvereins standen in diesem Jahr wieder auf dem Programm. Auf eine besonders lange Mitgliedschaft kann in diesem Jahr Heinz Twer zurückblicken. 1. Vorsitzender Jens Voß und Geschäftsführerin Sieglinde Knobel gratulierten und dankten ihm für 70-jährige Treue zum Verein.

Von Jens Voß

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Wittgensteins schönste Seiten 25
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
article
1921145
Sketche strapazierten die Lachmuskeln
Sketche strapazierten die Lachmuskeln
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-luedenscheid-halver-und-schalksmuehle/sketche-strapazierten-die-lachmuskeln-id1921145.html
2007-10-14 15:55
--- Nachrichten aus Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle ---