Das aktuelle Wetter Lüdenscheid 9°C
--- Nachrichten aus Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle ---

Lauferlebnisse auch Thema bei Tisch

03.06.2007 | 12:55 Uhr
Funktionen

Halver. (mc) "Schneller, Schneller!" Mit lautstarken Sprechchören feuerten die Zuschauer die Teilnehmer des 22. internationalen Stadtlaufes am Samstag an. Rund 420 Starter in den regulären Wettbewerben und 120 Bambinis gaben ihr Bestes.

"Das Wetter ist gut. Die Stimmung top", freute sich Mitorganisator Jan Schriever vom Stadtsportverband. Da verschmerzten es die Organisatoren leicht, dass statt der erhofften 800 Teilnehmer nur rund 540 Athleten gekommen waren. "Der AOK-Firmenlauf am Freitag und zwei Parallelveranstaltungen haben uns Läufer genommen", meinte Schriever, "wenn man das bedenkt, sind die Teilnehmerzahlen wirklich super."

Obwohl die anderen Veranstaltungen bekannt waren, blieb den Organisatoren keine andere Wahl. Denn: Über Pfingsten war die Innenstadt durch Kart-City blockiert, am kommenden Wochenende findet die Kirmes statt. "Dann stehen schon die Sommerferien an", so Schriever.

Trotz der Konkurrenzveranstaltungen war die Stimmung gut: Runde um Runde drehten die Läuferinnen und Läufer vom Start in der Frankfurter Straße, vorbei am Runden Eck, die Marktstraße hinauf und schließlich durch die Hermann-Köhler-Straße und die Schulstraße zurück in die City.

Dazu Szenen, die die Herzen bewegten: Kinder, die stürzten und dennoch den Lauf fortsetzten, Übergewichtige scheuten sich nicht, beim Endspurt den inneren "Schweinehund" zu besiegen und Väter traten gegen ihre Söhne an: Lauferlebnisse, die auch beim Abendbrot noch für Gesprächsstoff gesorgt haben dürften. - Erlebnisse, von denen der Stadtlauf lebt.

An der Strecke waren zahlreiche Helfer postiert. "Ohne dieses Engagement wäre eine solche Veranstaltung undenkbar", lobt Jan Schriever.

Groß war auch der Aufwand, um den Überblick über die etlichen Starter und ihre Ergebnisse zu behalten. Im Zieleinlauf in der Frankfurter Straße stoppten Mitglieder des TuS Oberbrügge die Zeiten. Eine kleine Maschine druckte nacheinander alle Endzeiten aus. Die Listen gingen direkt in das Wettkampfbüro im Jugendzentrum. Dort wurden die Gewinner ermittelt.

Für jeden Teilnehmer gab es eine Urkunde. Die Erstplatzierten erhielten außerdem Sachpreise und Pokale. Für die teilnehmenden Kinder gab es zudem einen Eis-Gutschein.

Kommentare
Aus dem Ressort
Schützen wandern rund um Heedfeld
Jahresabschlusswanderung
Zur Jahresabschlusswanderung traf sich die Senioren-Wandergruppe des Hülscheider Schützenvereins am Schützenplatz in Heedfeld.
Ostereiermarkt bleibt Gästegarant des Heimatmuseums
Jahresbilanz
Im vergangenen Jahr wurde die 2000er-Marke noch knapp überschritten, diesmal jedoch verfehlten Rudi Olson und Peter Bell ihr Ziel: Mindestens so viele...
Halveraner zu guten Vorsätzen
Neujahr
Das Rauchen aufgeben, Gewicht verlieren oder mehr für die Gesundheit tun. Wenn der Jahreswechsel da ist, stehen bei vielen Menschen gute Vorsätze an,...
Arbeiten rund ums Ehrenmal dauern länger
Mauer-Sanierung
Abdeckplanen flattern im Wind, der Zaun rund um das Ehrenmal steht noch, Bäume sind zum Schutz an den Stämmen mit Puffern umwickelt. Die Sanierung der...
Vorverkauf für zweite Saisonhälfte der Altstadtbühne beginnt
Theater
„Liebling, ich bin da“ – so heißt die Komödie von Jack Popplewell, mit der die Lüdenscheider Altstadtbühne in dieser Saison aufwartet. Schon am 4. und...
Fotos und Videos
Wittgensteins schönste Seiten 25
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion