Das aktuelle Wetter Lüdenscheid 15°C
Einschulungen in Halver...

"Der Stoff aus dem die Zukunft ist"

Zur Zoomansicht 18.08.2009 | 19:04 Uhr
RND Einschulung Grundschule auf dem Dorfe in Halver. 81 neue Schüler besuchen jetzt die Grundschule. Foto: Matthias Clever. Foto honorarpflichtig!
RND Einschulung Grundschule auf dem Dorfe in Halver. 81 neue Schüler besuchen jetzt die Grundschule. Foto: Matthias Clever. Foto honorarpflichtig!

Pinkfarbene Prinzessinnen, Einhörner vor Regenbögen, Fußballspieler oder Spaceshuttle im Glitzerlook – riesige Schultüten, vollgepackt mit Süßigkeiten, Stiften und Spielzeug, trugen die I-Dötze gestern in den Armen. Dazu lachende Gesichter.

„Schule ist voll cool”, sagte der eine. Der andere hatte nach dem Gruppenfoto schon genug. Unter Tränen sagt er: „Ich will nach Hause. Ich will schlafen – mich ausruhen.” Die Schule teilt die Schulanfänger in zwei Lager. Die einen freuen sich, die anderen wollen lieber zurück in den Kindergarten. Aufs Lesen, Schreiben und Rechnen freuen sich die meisten dann aber doch.

Aber von Anfang: Bevor es losgehen konnte, versammelten sich 81 I-Dötze der Grundschule Auf dem Dorfe zusammen mit Eltern und Großeltern in der evangelischen Nicolai-Kirche. Gemeindepädagoge Karsten Drescher hielt den Gottesdienst. Während die neuen Schüler nervös hin und her rutschten und vor lauter Aufregung im Gottesdienst na sagen wir mal, ein anderes stilles Örtchen besuchen mussten, sangen die „alten Hasen” den Neuen etwas vor. Drescher verdeutlichte, dass die Aufregung nicht nötig sei – denn: „Gott ist wie ein Zelt. Er ist um uns und beschützt uns.”

Anschließend versammelten sich die I-Männchen unter einem großen Tuch – ein Symbol für die Geborgenheit. Danach ging es zur Schule. Der kurzen Begrüßung durch Schulleiterin Barbara Dorn-Erdogdu folgten musikalische Einlagen und ein Gruppenfoto. Dann ging's für die I-Dötzchen in eine der drei Klassen.

Auch an der Lindenhofschule in Halver hatten die Neulinge ihren großen Tag. In der Turnhalle quetschten sich die knapp 60 Erstklässler mit Ranzen und Schultüten auf die Bänke. Ob nun Größe oder Inhalt an so einer Tüte entscheidend sind, konnte nicht abschließend geklärt werden. Jugendgemeindereferent Axel Naumann erzählte den Kindern von neuen Freunden, die man in der Schule kennen lernt und die einen in den kommenden Jahren begleiten.

Danach sorgten die Kinder der oberen Klassen mit Gesangs- und Tanzeinlagen für Stimmung. Mit dem Rolf-Zuckowski-Lied „Du gehörst zu uns” wurden die „Neuen” dann offiziell begrüßt.

Für die I-Männchen der Grundschule Oberbrügge begann der Tag mit einem stimmungsvollen Gottesdienst, ehe Schulleiter Bernd Ritschel seine 39 „Neuen” mit den Eltern auf dem Schulgelände begrüßte. Bei strahlendem Sonnenschein führten die Zweitklässler auf der Naturbühne ein einstudiertes Lied mit Tanzeinlage vor, welches den Erstklässlern den Schulalltag näher brachte. Danach nahmen die Klassenlehrerinnen Anja Wohlrath und Judith Herbers ihre neue Klasse in Empfang. Während die I-Dötze ihre erste Stunde erlebten, schloss sich für die Eltern ein Frühstück im Bürgerhaus an.

Eigener Bericht

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Die 50er im Sauerland-Museum
Bildgalerie
Ausstellung
Wasserwerk Wald am Kahlen Asten
Bildgalerie
Rundgang
3D-Druck hilft LMD
Bildgalerie
Technik
Waldinventur mit High-Tech
Bildgalerie
Forstwirtschaft
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
Paparazzi-Aufnahmen der Stars
Bildgalerie
Ausstellung
Nacht der tausend Lichter
Bildgalerie
Loveparade
Das Univiertel, Essen Grüne Mitte
Bildgalerie
100 Orte
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Lichtburg
Tief hinab ins Pumpwerk
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Wülfrather Kalksteinbruch
Bildgalerie
Ferienaktion in Velbert
Gedenken an Loveparade-Opfer
Bildgalerie
Loveparade
WAZ öffnet Pforten: DVG
Bildgalerie
Serie
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Partystimmung zum Jahreswechsel
Bildgalerie
Silvester 2012
Schienentaxi & Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Schützen wandern rund um Heedfeld
Jahresabschlusswanderung
Zur Jahresabschlusswanderung traf sich die Senioren-Wandergruppe des Hülscheider Schützenvereins am Schützenplatz in Heedfeld.
Ostereiermarkt bleibt Gästegarant des Heimatmuseums
Jahresbilanz
Im vergangenen Jahr wurde die 2000er-Marke noch knapp überschritten, diesmal jedoch verfehlten Rudi Olson und Peter Bell ihr Ziel: Mindestens so viele Besucher wollen sie jährlich ins Heimatmuseum locken,
Halveraner zu guten Vorsätzen
Neujahr
Das Rauchen aufgeben, Gewicht verlieren oder mehr für die Gesundheit tun. Wenn der Jahreswechsel da ist, stehen bei vielen Menschen gute Vorsätze an, die sie im neuen Jahr umsetzen wollen. Auch in Halver spielen gute Vorsätze eine Rolle.
Arbeiten rund ums Ehrenmal dauern länger
Mauer-Sanierung
Abdeckplanen flattern im Wind, der Zaun rund um das Ehrenmal steht noch, Bäume sind zum Schutz an den Stämmen mit Puffern umwickelt. Die Sanierung der Mauer zieht sich entgegen den ursprünglichen Zeitplan doch noch länger hin als erwartet.
Vorverkauf für zweite Saisonhälfte der Altstadtbühne beginnt
Theater
„Liebling, ich bin da“ – so heißt die Komödie von Jack Popplewell, mit der die Lüdenscheider Altstadtbühne in dieser Saison aufwartet. Schon am 4. und 5. Januar endet die Theaterpause. Karten für Termine der ersten Saisonhälfte gibt es noch vereinzelt.