Das aktuelle Wetter Dinslaken 16°C
Nachtleben

Das Ende für den Jägerhof

27.06.2012 | 23:00 Uhr
Das Ende für den Jägerhof
Die Discothek Jägerhof im April 2012. Foto: Heinz Kunkel

Dinslaken.   Dinslakens traditionsreichster Club gab das Aus per „Facebook“bekannt. Mit dem Jägerhof schließt Dinslakens traditionsreichster Club in Kürze seine Pforten. Zwar soll es noch bis zum Jahresende einzelne Veranstaltungen geben, aber diesen Samstag fällt bereits die obligatorische Party aus.

Mit dem Jägerhof schließt Dinslakens traditionsreichster Club in Kürze seine Pforten. Zwar soll es noch bis zum Jahresende einzelne Veranstaltungen geben, aber diesen Samstag fällt bereits die obligatorische Party aus.

Die offizielle Fanseite des „Jägerhof Music Club“ im Internet-Netzwerk Facebook gab jetzt das Ende für den Dinslakener Traditions-Club bekannt. Vorangegangen war ein schwerer Verkehrsunfall am 9. März auf der Brinkstraße vor dem Club, bei dem ein Jugendlicher getötet und ein weiterer schwer verletzt wurde. Seitdem blieben die Gäste aus, weil sie nicht neben der Unfallstelle feiern wollten. Im April erklärten die nebenberuflichen Betreiber Christian Blaß und Tobias Portleroi, dass sie jedes Wochenende ein Minusgeschäft machen.

Ende Juni wird jetzt der Schlussstrich gezogen. Auf der Seite heißt es: „Es wird erst mal keine Partys mehr im Hof geben. Die WWW Party an diesem Samstag wird schon nicht mehr stattfinden. Tobi und ich haben uns entschlossen, dass 15 Jahre Jägerhof reichen.“

Und weiter: „Wir haben keine Motivation und Zeit mehr, neuen Schwung in den Hof zu bringen und werden deshalb Ende des Jahres aufhören“, lassen die Betreiber verlauten. Gäste des Treffpunkts, sowie Mitarbeiter reagieren auf der Internet-Seite vor allem mit ihren Erinnerungen an den Club und mit Danksagungen an Betreiber und Team. Auch Blaß und Portleroi bedanken sich: „Vielen Dank an unser (Ex)Personal und alle Gäste für die vielen schönen Partys in den letzten 15 Jahren.“ Auch wenn schon diesen Samstag die Party ausfällt, sind noch Events bis zum Ende des Jahres geplant. Die EM-Spiele am Donnerstag und Sonntag werden noch gezeigt. Am 2. Oktober wird eine Cassetten-Deck-Party, danach vielleicht noch eine Halloween Party stattfinden. Das letzte Lied im Musik Club wird Ende dieses Jahres gespielt. Die X-Mas Party soll auch die große Abschiedsfeier werden.

Der Jägerhof kann ab sofort jeden Samstag für Vorfinanzierungsfeiern, Geburtstage, Abiturfeiern oder Konzerte angemietet werden. Anfragen hierfür als Nachricht an die Fanseite oder per E-mail an info@jaegerhof.com.

Von Maren Wenzel


Kommentare
30.06.2012
00:14
Das Ende für den Jägerhof
von zeitungslesender | #1

schade und bedauerlich für alle!
ABER. es wird nicht an einem fürchterlichen unfall liegen das das der laden danach nicht mehr läuft.
klar hat das kurzfristig auswirkungen durch gäste (verständlich) aber nicht dauerhaft....

denkt mal drüber nach!

Aus dem Ressort
Mehr Geld für Bildung und Sprachförderung
Bildung
Die Änderung des Kinderbildungsgesetzes (Kibiz) tritt am 1. August in Kraft. Sechs Dinslakener Einrichtungen werden dann „plusKita“ und erhalten dann insgesamt 230 000 Euro für mehr Personal und Sprachförderung.
Ein Gigant geht von Hünxe aus auf Reisen
Schwertransport
Die Hünxer Kraftwerkservice GmbH (HKS) schickt einen etwa 46 Tonnen schweren Strahlungskanal ins 150 Kilometer entfernte Stolberg. Die Konstruktion wird dort zur Energiegewinnung eingesetzt.
Missstände auf Friedhöfen
Friedhof
Bürger fanden in Dinslaken auf dem Waldfriedhof und dem Parkfriedhof abgeschüttete Leichenteile im öffentlichen Bereichen. Der Stadt ist die Problematik bekannt.
Nicht nur einfach Knöpfe drücken
Verkehr
An der Friedrichsfelder Schleuse fahren in der Ferienzeit täglich rund 50 Schiffe, zum Teil mit Kabelrollen, Öl und Lebensmitteln beladen, talwärts oder hoch. Die Mitarbeiter tragen viel Verantwortung
Der Schlossabende-Countdown läuft
Kultur
Gestern hat ein achtköpfiges Team vor der Kulisse des Hauses Voerde mit dem Aufbau der Bühne begonnen. Für heute wird die Lieferung der beiden überdachten Tribünen und der 400 Stühle erwartet.
Fotos und Videos
Neutorgalerie
Bildgalerie
Einkaufszentrum
Fantastival 2014
Bildgalerie
Fantastival 2014
Tourismus
Bildgalerie
Tourismus
WM Finale 2014
Bildgalerie
Weltmeister 2014