Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 13°C
Drehbeginn erst im Herbst

Tannöd - Sechsfacher Mord in Wittgensteiner Einöde

21.02.2008 | 17:07 Uhr
Tannöd - Sechsfacher Mord in Wittgensteiner Einöde

Bad Berleburg. (jüpo) Mörderische Szenen werden sich im Wittgensteiner Land abspielen: Der Bestsellerroman „Tannöd” von Andrea Maria Schenkel soll auf dem Hof Rüsselsbach bei Wemlighausen verfilmt werden. Drehstart: Herbst 2008.

Die Krimi-Autorin Andrea Maria Schenkel

Ursprünglich hatte sich die Filmcrew um Darstellerin Monica Bleibtreu im März auf dem Hof Rüsselsbach bei Wemlighausen einquartieren wollen. Doch laut Produktionsfirma Wüste Film West in Köln ist das Filmprojekt bis zum Herbst verschoben.

Die Handlung von Andrea Maria Schenkels mehr als 400 000-Mal verkauftem Buch basiert auf einem unaufgeklärten sechsfachen Mord, der 85 Jahre zurückliegt. Das Verbrechen geschah auf einem bayrischen Einsiedlerhof.

Der Roman Tannöd von Andrea Maria Schenkel soll auf dem bei Bad Berleburg gelegenen Einzelgehöft Rüsselsbach verfilmt werden. Nach Angaben der Kölner Filmproduktionsfirma soll Monika Bleibtreu die weibliche Hauptrolle spielen. Das Einzelgehöft ist unbewohnt und stark baufällig. Für die Dreharbeiten sollen die Fachwerkteile und Verschieferten-Fassaden-Teile verblendet werden, da diese Baustoffe in der Oberpfalz dem Spielort des Romanes nicht vorkommen. Die Produktionsgesellschaft heißt Wüste Film West.

Der Hof Rüsselsbach entsprach den Vorstellungen der Schauplatz-Sucher perfekt. Er ist einsam gelegen und von finsterem Fichtenwald umgeben.

Jürgen Potthof/Lars-Peter Dickel



Kommentare
Aus dem Ressort
Erndtebrücker Vereine ziehen an einem Strang
Westfälischer Schützentag
„Das ist schon etwas anderes, ob man drei Jahre Vorbereitungszeit hat, oder nur ein Jahr.“ So in etwa leitete Kreisvorsitzender Thomas Roth am Abend das Pressegespräch ein. Es geht natürlich um den Westfälischen Schützentag am 9. und 10. Oktober nächsten Jahres in Erndtebrück.
Vorwurf: Betrug und Insolvenzverschleppung
Wirtschaft
Das sind schlechte Nachrichten aus Bad Laasphe. Seit neun Tagen läuft das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gesundheitszentrum Wittgenstein Pflege LIFE GmbH. Aber das ist nicht die einzige Neuigkeit aus dem Umfeld zwischen Schlossbergklinik und Emmaburg. Inzwischen gibt es auch eine Anzeige...
TonArt trifft TonSpuren
Konzert
Das wird etwas ganz Besonderes. Am 8. November geben die Feudinger TonSpuren um 20 Uhr ein gemeinsames Chorkonzert mit dem bekannten A-Capella-Sextett TonArt in der Feudinger Kirche. Auf Einladung des Feudinger SGV hat das Ensemble TonArt eines seiner letzten zehn Konzerte nach Wittgenstein gelegt....
Mitarbeiter der AWO streiken heute erneut – in Siegen
Arbeitskampf
Die Streikenden auch aus Wittgenstein treffen sich am heutigen Donnerstag um 9 Uhr vor dem AWO-Seniorenzentrum Fritz Fries an der Rosterstraße in Siegen. Von dort geht ein Demonstrationszug durch die Siegener Innenstadt.
Neue Chefärzte setzen auf fortschrittliche Medizin
Gesundheit
Aktuelles aus der Helios-Klinik in Bad Berleburg: Dr. Michael Westerdick-Lach ist kommissarischer Chefarzt. Und Dr. Peter Riess seit 100 Tagen am Standort aktiv. Was beide Mediziner verbindet: Sie setzen im Alltag neue Behandlungsmethoden ein – zum Wohle des Patienten.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion