Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 10°C
Drehbeginn erst im Herbst

Tannöd - Sechsfacher Mord in Wittgensteiner Einöde

21.02.2008 | 17:07 Uhr
Tannöd - Sechsfacher Mord in Wittgensteiner Einöde

Bad Berleburg. (jüpo) Mörderische Szenen werden sich im Wittgensteiner Land abspielen: Der Bestsellerroman „Tannöd” von Andrea Maria Schenkel soll auf dem Hof Rüsselsbach bei Wemlighausen verfilmt werden. Drehstart: Herbst 2008.

Die Krimi-Autorin Andrea Maria Schenkel

Ursprünglich hatte sich die Filmcrew um Darstellerin Monica Bleibtreu im März auf dem Hof Rüsselsbach bei Wemlighausen einquartieren wollen. Doch laut Produktionsfirma Wüste Film West in Köln ist das Filmprojekt bis zum Herbst verschoben.

Die Handlung von Andrea Maria Schenkels mehr als 400 000-Mal verkauftem Buch basiert auf einem unaufgeklärten sechsfachen Mord, der 85 Jahre zurückliegt. Das Verbrechen geschah auf einem bayrischen Einsiedlerhof.

Der Roman Tannöd von Andrea Maria Schenkel soll auf dem bei Bad Berleburg gelegenen Einzelgehöft Rüsselsbach verfilmt werden. Nach Angaben der Kölner Filmproduktionsfirma soll Monika Bleibtreu die weibliche Hauptrolle spielen. Das Einzelgehöft ist unbewohnt und stark baufällig. Für die Dreharbeiten sollen die Fachwerkteile und Verschieferten-Fassaden-Teile verblendet werden, da diese Baustoffe in der Oberpfalz dem Spielort des Romanes nicht vorkommen. Die Produktionsgesellschaft heißt Wüste Film West.

Der Hof Rüsselsbach entsprach den Vorstellungen der Schauplatz-Sucher perfekt. Er ist einsam gelegen und von finsterem Fichtenwald umgeben.

Jürgen Potthof/Lars-Peter Dickel

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Margit Bürger aus Aue schreibt „Häkelgeschichte“
Wollmarkt
Guter Start für die neue Veranstaltergemeinschaft des Wollmarktes. Trotz des stellenweise leichten Nieselregens gab es wohl nur zufriedene Gesichter,...
Erfolgreiches Verkaufsgespräch auf Englisch
Bildung
Wie im echten Geschäftsleben – die Arbeitsgemeinschaft Business English des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe übt authentische Verkaufsgespräche mit...
Spannender Tag mit aufregendem Lesestoff
Bad Laasphe.
Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Bibliotheken, Verlage, Schulen und Lesebegeisterte am „Welttag des Buches“ wieder ein großes Lesefest. Seit...
Hier können sich die Kinder künftig erden
Gesundheit
Schubkarre um Schubkarre schieben Nicole Wydra, Kerstin Frank und ihr Helfer Hermann Baldus heran und kippen den Inhalt aus. Sand, Kies, Rindenmulch,...
Unschuldige Opfer eines gnadenlosen Systems
Bad Laasphe.
Während der Hexenverfolgungen wurden in Europa zwischen 1450 und 1782 etwa 60000 Menschen (75 Prozent Frauen, 25Prozent Männer und Kinder)...
Fotos und Videos
Der Graf und Unheilig in Siegen
Bildgalerie
Konzert
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
Gartenzwerg will nach Hause
Bildgalerie
Fundstücke
Großeinsatz in Banfe
Bildgalerie
Feuerwehr
article
1772638
Tannöd - Sechsfacher Mord in Wittgensteiner Einöde
Tannöd - Sechsfacher Mord in Wittgensteiner Einöde
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/tannoed-sechsfacher-mord-in-wittgensteiner-einoede-id1772638.html
2008-02-21 17:07
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück