Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 6°C
Leiche

63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann

13.11.2012 | 14:09 Uhr
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
Frau lebte in Bad Berleburg mehrere Wochen mit totem Ehemann in der gemeinsamen Wohnung. Eine Obduktion ergab, dass der Mann an einem Hirninfarkt gestorben ist.Foto: Remo Bodo Tietz, NRZ

Bad Berleburg.   In einer Ortschaft von Bad Berleburg hat eine 63-jährige Frau einige Wochen mit ihrem im Oktober verstorbenen Ehemann in der gemeinsamen Wohnung gelebt. Die Behörden wussten von nichts. Der 67-jährige Ehemann war an einem Hirninfarkt gestorben. Jetzt soll die Leiche obduziert werden.

Über mehrere Wochen hat eine 63-jährige Frau neben ihrem bereits im Oktober verstorbenen Ehemann in der gemeinsamen Wohnung in einer Berleburger Ortschaft gelebt, ohne die Behörden zu verständigen. Diese Informationen der Westfalenpost Bad Berleburg bestätigte am Montag die Staatsanwaltschaft Siegen.

Aufgefallen war der Tod des 67-Jährigen erst, als der Stiefbruder nach mehrmaligen Versuchen keinen Kontakt zu ihm aufnehmen konnte und die Polizei verständigte. Die Leiche wurde Anfang November geborgen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an. Fremdeinwirkung konnte ausgeschlossen werden. Der Mann starb an einem Hirninfarkt.

  1. Seite 1: 63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
    Seite 2: Wenn der Tod des Partners verdrängt wird - Erklärungen zum Fall in Bad Berleburg

1 | 2

Kommentare
14.11.2012
11:44
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von holmark | #1

bischen länger Rente, ob sich das gelohnt hat?

3 Antworten
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von m.birr | #1-1

Finden Sie Ihre unbewiesene Behauptung nicht unverschämt.

63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von holmark | #1-2

Sorry, für die Nichtdenker hätte ich einen Ironiesmiley setzen müssen...

63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von IIDottore | #1-3

Autsch , holmark, ich bin von Ihnen echt bessere Kommentare gewohnt ! Auch mit Ironiesmiley ist der nicht so toll .

Funktionen
Aus dem Ressort
Kita-Verkauf: Kirche schaltet Makler ein
Kirche & Immobilien
Im Angebot sind aktuell der frühere „Senfkorn“-Kindergarten an der Hochstraße, das Olevianhaus an der Schloßstraße sowie Baugrundstücke in...
Beratungssingen zur Vorbereitung auf den Meisterchortitel nutzen
Dotzlar
Jürgen Saßmannshausen-Aderhold sprach abschließend von einer „absolut schönen Veranstaltung“. Im Gespräch mit unserer Zeitung ging der besondere Dank...
Statt Rechnen Zirkus-Einmaleins im Lehrplan
Schulzirkus
„Hereinspaziert, hereinspaziert - Manege frei für Clowns, Jongleure und Akrobaten!“ Wir folgen der Aufforderung des Zirkusdirektors das hoch...
Rund die Hälfte der Mitglieder bei der Geburtstagsfeier im Einsatz
Jubiläum
„Ein absolut tolles Programm.“ Matthias Althaus, seines Zeichens Ortsvorsteher von Benfe, war am Samstagabend nicht der einzige Gast, der das...
Puzzle als Inspiration
Aue-Wingeshausen.
Juliane Berger befand den Eingangsflur zum Lehrschwimmbecken bislang als, so wörtlich, „grottenhässlich“. Dieser Zustand soll sich ändern, und ein...
Fotos und Videos
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
Gartenzwerg will nach Hause
Bildgalerie
Fundstücke
Großeinsatz in Banfe
Bildgalerie
Feuerwehr
Letzter Tag der Bob-WM
Bildgalerie
Bob-WM 2015
article
7288838
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/63-jaehrige-lebte-mehrere-wochen-mit-totem-ehemann-id7288838.html
2012-11-13 14:09
Polizei, Tod, Bad Berleburg, Westfalenpost, Obduktion, Berleburg
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück