Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 11°C
Wisentprojekt

36 Seiten mit Fotos oder T-Shirts

29.06.2012 | 10:00 Uhr
36 Seiten mit Fotos oder T-Shirts
Der Trägerverein des Wisentprojektes hat Merchandisingartikel herausgebracht. Dazu zählen auch diese drei verschiedenen T-Shirts.

Bad Berleburg.  Die Eröffnung der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ und die geplante Freisetzung der Wisent-Wald-Herde Ende des Jahres, werfen ihre Schatten voraus. Denn jetzt hat der Verein einen Wisent-Bildband vorgestellt. Er zeigt auf 36 Seiten eindrucksvolle und ganz unterschiedliche Facetten aus dem Leben der Bad Berleburger Wisente.

Die Eröffnung der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ und die geplante Freisetzung der Wisent-Wald-Herde Ende des Jahres, werfen ihre Schatten voraus. Denn jetzt hat der Verein einen Wisent-Bildband vorgestellt. Er zeigt auf 36 Seiten eindrucksvolle und ganz unterschiedliche Facetten aus dem Leben der Bad Berleburger Wisente.

Und auch hochwertig bedruckte T-Shirts werben für das einzigartige Wisent-Projekt. Der Wisent-Bildband und das T-Shirt bilden den Auftakt einer kleinen und qualitativ hochwertigen Produktpalette rund um die Wittgensteiner Wisente. „Wir wollen keinen Kitsch“, unterstreicht Bernd Fuhrmann, der erste Vorsitzende des Trägervereins Wisent-Welt-Wittgenstein: „Aber wir möchten natürlich dem Bedürfnis vieler Menschen gerecht werden, ein Andenken an die außergewöhnlichen Tiere mit nach Hause nehmen zu können.“

Der Trägerverein des Wisentprojektes hat Merchandisingartikel herausgebracht. Dazu zählt ein Bildband.

Der Bildband ist eine Möglichkeit. Er ist ab sofort für den Preis von 3,50 Euro zu haben. Erhältlich ist das DIN A 5-formatige Produkt in der Wisent-Ausstellung in der Poststraße 40 in Bad Berleburg, über den Tourismusverein Bad Berleburg, Bad Berleburger Buchhandlungen, die Rentkammer im Schloss Berleburg und in der Agentur Rothaarimmobilien sowie im Rahmen der Wisent-Wanderausstellung, die zur Zeit durch Städte des Kreises Siegen-Wittgenstein und des Hochsauerlandkreises tourt. Mit der Eröffnung der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ werden die Produkte dann auch vor Ort den Besuchern angeboten.

„Wir setzen auf qualitativ hochwertige Werbe-Produkte“, betont Bernd Fuhrmann. Deshalb werde es auch nur eine kleine Palette so genannter Merchandise-Artikel geben. Neben dem Bildband ist ein weiteres Souvenir fertiggestellt: Ein T-Shirt mit der Aufschrift „Wo die Gutelaune wohnt“, in Anspielung auf die Wisentkuh Gutelaune, die in der Wisent-Wildnis Zuhause

ist, für die Erwachsenen und zwei verschiedene T-Shirt-Motive für Kinder. Diese tragen die Aufschriften: „Königliche Hoheit“, mit Bild Queen vom Rothaarsteig und „Unschuldskalb“ mit einem Foto des jüngsten Familienmitgliedes der Berleburger Wisente. Die T-Shirts können zum Preis von 9 Euro (Kinder) und 13 Euro (Erwachsene) erworben werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Bad Laasphes Kö darf nicht zur „Einbahnstraße der Wünsche werden“
Leerstand
Die gute Stube ist renovierungsbedürftig, aber mit Tapete und Farbe ist es nicht getan. Es muss mehr passieren, da sind sich an diesem Stammtisch in den Lahnstuben alle einig. Uneinigkeit besteht allerdings dabei, welches Problem das drängenste ist oder was getan werden muss, um die Bad Laaspher...
Mieten und Pachten
Ein Grundproblem
Eine Ursache für Leerstand sind laut Bernd Petzold von der Händlergemeinschaft Pro Bad Laasphe auch zu hohe Mieten, die Geschäftsleute unter Druck setzen oder ganz abschrecken.
Schüler dürfen Pascal Kroh als Vorbild sehen
Ausbildung
Dass das Team der Firma Berge-Bau regelmäßig „Berge versetzt“, ist bekannt. Es kommt aber auch vor, dass Auszubildende des Unternehmens Mitglieder des Prüfungsausschusses sogar in Erstaunen versetzen.
Juwi baut Windräder weiter – trotz Übernahme
Energie & Umwelt
Der Einstieg der Mannheimer MVV Energie AG habe „keinerlei Auswirkungen“ auf das Bad Laaspher Projekt, betont Juwi-Firmensprecher Michael Löhr. Schließlich habe die MVV bereits signalisiert, die bisherige Juwi-Firmenpolitik zu unterstützen.
Die Software-Schmiede der Luftwaffe
Bundeswehr
Wer schöne Natur und viel Ruhe zum Denken und Tüfteln braucht, ist in der Hachenbergkaserne richtig: „Gefragt sind hoch spezialisierte IT-Experten, die Lust haben auf herausfordernde Aufgaben und hochwertige Arbeit“, unterstreicht Michael Jäger.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion