Das aktuelle Wetter Attendorn 15°C
Bildung

25 Abiturienten am Abendgymnasium

25.06.2012 | 20:00 Uhr
25 Abiturienten am Abendgymnasium
Die Abiturienten des Weiterbildungskollegs des Kreises Olpe am Standort Attendorn.

Attendorn.   25 Schüler des Weiterbildungskollegs des Kreises Olpe haben in diesem Jahr ihr Abitur am Abendgymnasium in Attendorn geschafft

Sie haben das geschafft, was auch schon Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, Ex-Daimler-Chef Jürgen Schrempp und Ex-VW-Manager Peter Hartz gemacht haben: 25 Schüler des Weiterbildungskollegs des Kreises Olpe haben in diesem Jahr ihr Abitur am Abendgymnasium in Attendorn geschafft.

Bei den Leistungskursen Mathematik, Biologie und Deutsch war für alle viel „Pauken“ angesagt, sowohl mündlich wie auch schriftlich, denn auch sie mussten wie alle anderen Abiturienten die Prüfungen des Zentralabiturs meistern. Drei Jahre haben die Schüler, die zwischen 20 und 30 Jahre alt sind, neben ihrem Berufs- oder Familienalltag regelmäßig auch die Schulbank gedrückt. Doch die Mühe hat sich gelohnt, denn wer das Abitur an einem Abendgymnasium geschafft hat, hat bei Personalchefs gute Karten.

Erfolgreiche Abendgymnasiasten gelten als belastbar und zielstrebig. Sich neben dem Beruf derart zu belasten, trifft meist auf große Anerkennung.

Über diese Anerkennung können sich freuen: Zana Alijaj, Regina Bicher, Matthias Danneberg, Doreen Gier, Christina Gierse, Dennis Grossmann, Julia Hartmann, Benjamin Heite, Timothy Hesmer, Abdoulai Jaiteh, Elif Kal, Hülya Karasu, Teresa Krämer, Katharina Kucharski, Ronny Labisch, Mariusz Lachera, Mahtab Mohammadpour, Jennifer Schäfers, Frank Sondermann, Susanne Thomas-Lübke, Ioanna Thomou, Jessica Tredt, Kay Trudewind, Matthias Wolff und Torben Würden.

Auch im kommenden Wintersemester kann man verschiedene Schulabschlüsse bis hin zum Abitur am Weiterbildungskolleg des Kreises Olpe nachholen. Anmeldungen hierzu sind ab sofort möglich. Informationen gibt es im Internet unter www.weiterbildungskolleg-olpe.de und telefonisch unter 02761/66941.

Auch im Vorkurs sind im kommenden Schuljahr noch Plätze frei. bsg


Kommentare
Aus dem Ressort
So kommt der Schokohase richtig in Form
Oedingen
Am Anfang muss es knacken, dann zart schmelzen. Ob Zartbitter- oder Vollmilchschokolade, garniert mit Minze, oder Nüssen haben sie alle eines gemeinsam: So sieht die Begegnung mit einem Schokohasen aus.
Gerlach-Ostereier alle per Hand eingesammelt
Olpe
Die Stalltüre geht auf, und plötzlich stehen wir fast mittendrin im gackernden Zentrum heimischer Ostereierproduktion. Etwa 400 Legehennen tapsen auf dem mit Stroh ausgelegten Boden herum, klimmen oder flattern auf einige Querlatten oder tapsen in kleine Metallboxen, die eigens für das zur...
Weg mit dem Müll
KungFu-Kinder
In Frielentrop fand vor einer Woche die zweite Müllsammelaktion der KungFu-Kinder der Kampfkunst-Akademien Sifu Michael Becker statt. Gesammelt wurde im Industriegebiet Frielentrop, direkt in der Nähe der Kampfkunst-Akademie.
Stolzer Poskevatter
Ennester Pote
Das historische Osterbrauchtum in Attendorn wird vom Osterfeuerverein mit seinen vier Po(or)ten aufrecht erhalten und gepflegt. An der Spitze jeder Po(or)te steht der Poskevatter, der von den Poskebrüdern gewählt wird. In diesem Jahr hat die Ennester Pote einen neuen Poskevatter.
Mit dem Rad von Olpe bis nach Hattingen
Olpe
Nach 19 Monaten Bauzeit ist der Lückenschluss vollendet: Mit der Eröffnung des neuen Radweges von Olpe nach Drolshagen sorgten Olpes Bürgermeister Horst Müller und Ludger Siebert (55) aus Olpe, Leiter der Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebs Straßenbau NRW mit Sitz in Siegen, am...
Fotos und Videos
Wo soll in Wenden und Drolshagen geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Wenden
Wo soll in Attendorn geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon
Wo soll in Lennestadt geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Lennestadt
Wo soll in Kirchhundem geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Kirchhundem
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Das kann man üben
Verantwortung übernehmen
Die Zukunft im Gepäck
200. Geburtstag Kolpings
Treffen an Ort und Stelle
Jahrgang 1944/45