Das aktuelle Wetter Mülheim 12°C
Insektenplage

Spinner oder Motte?

15.06.2012 | 18:57 Uhr
Spinner oder Motte?
Die Hinterlassenschaften der Gespinstmotte sehen nicht schön aus, sind aber ungefährlich.Foto: Sergej Lepke

Mülheim. Spinner ist nicht gleich Motte – diese Erkenntnis zogen eine Reihe von Mülheimern nach Anrufen beim Amt für Grünflächenmanagement. Nach einem Bericht im überregionalen Teil der WAZ über den „Eichenprozessionsspinner“ – einer Raupe, deren Haare allergische Reaktionen auslösen können – meldeten mehrere Mülheimer die Sichtung des giftigen Spinners. Weiß eingehüllte Bäume hatten sie alarmiert. Das jedoch ist die Hinterlassenschaft eines anderen Insekts, der Gespinstmotte – und die ist für Menschen harmlos.

Kühler Mai schadete den Raupen

In der Tat tritt der „Eichenprozessionsspinner“ seit 2010 in Mülheim auf. „In diesem Jahr ist der Befall aber geringer als im letzten“, sagt Peter Schuhmacher vom Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen, und nennt als Grund den kühlen, nassen Mai. Dennoch tummeln sich die Raupen im Straßenbegleitgrün und im Wald. In Letzterem werden sie zu den natürlichen Gefahren gezählt, in Wohngebieten aber von Fachfirmen entfernt, sprich: abgesaugt. Erkennen kann man den Eichenprozessionsspinner an den langen Haaren, die vor allem von seinem Rücken abstehen. Die Raupen rotten sich laut Schuhmacher „zu Hunderten zusammen“ und hocken dann in Knubbeln beieinander. Wenn sie sich verpuppen, bleiben die Haare über, auf denen sitzt das Gift, das der Wind verteilt. Juckreiz und Ausschlag nennt Peter Schuhmacher als mögliche allergische Reaktionen.

Alle Hinweise auf den Eichenprozessionsspinner, die bisher eingingen, führten die Mitarbeiter des Amts für Grünflächenmanagement jedoch zu Gespinstmotten. Unter anderem im Stadthallengarten sind Weiden von einem weißen Gespinst eingehüllt. Diese Rückstände sind zwar deutlicher zu sehen, dafür jedoch ungefährlich. Für Mensch und Natur. Denn obwohl die Gespinstmotte den Baum kahl frisst, wachsen die Blätter nach.

Julia Blättgen



Kommentare
Aus dem Ressort
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
299 Stellen stehen in Mülheim auf der Siemens-Streichliste
Wirtschaft
299 Stellen stehen auf der Siemens-Streichliste für den Standort Mülheim. Der Konzern gab diese Zahl am Montag auf einer Mitarbeiterversammlung bekannt. Die Niederdruckschaufel-Produktion soll ganz nach Ungarn verlagert werden. Mitarbeiter sind in Sorge, dass noch weitere Arbeitsplätze folgen.
Stadt Mülheim sucht Geldquelle für Sportschule NRW
Stadtentwicklung
1,2 Millionen Euro müsste die Stadt Mülheim aufbringen, damit die Luisenschule eine neue Dreifachturnhalle bekommen könnte. Das Land würde die restlichen 80 Prozent der Baukosten finanzieren. Auch andere Schulen und Vereine könnten davon profitieren, doch die Zustimmung der Politik steht noch aus.
„Dümpten grüsst“-Aktion soll Mülheim freundlicher machen
Ehrenamt
Fremden mal einen schönen Tag wünschen, einfach so: “Dümpten grüsst“, das neue Projekt vom Netzwerk der Generationen, soll gute Laune in Mülheim verbreiten. Der Dümptener Arbeitskreis hat 2 500 Sticker drucken lassen, um die Idee im Stadtteil zu verbreiten - und darüber hinaus.
NRW-Betriebe rufen Rindfleisch wegen Milzbrand-Gefahr zurück
Rückruf
Mehrere fleischverarbeitende Betriebe in NRW haben Rindfleisch zurückgerufen, weil es unter Umständen mit Milzbrand-Erregern verseucht ist. Das Fleisch kam bereits Ende September in den Handel und ist wahrscheinlich längst verkauft - und auch verzehrt worden.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne