Das aktuelle Wetter Mülheim 10°C
Insolvenz

Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen

20.01.2012 | 17:50 Uhr
Die Schlecher-Filiale an der Leineweberstraße war Freitag dicht.Foto: Steffen Tost

Mülheim. Die Schlecker-Pleite haut Günter Wolf nicht vom Hocker. Dass es nicht rosig um die Drogeriemarkt-Kett e bestellt ist, bundesweit weitere 600 Filialen im Frühjahr geschlossen werden sollen und man an einem neuen Konzept tüftelt, ist bekannt. Aber dass so schnell und an einem Freitag Insolvenz angemeldet wird, damit hätte der stellvertretende Verdi -Geschäftsführer für Mülheim und Oberhausen nicht gerechnet.

„Das finde ich unverschämt“, sagt Wolf. Er vermutet, dass die Plan-Insolvenz Teil der Restrukturierung des Unternehmens sei. Mit dem Ziel „nicht rentable Filialen zu schließen“. Schlecker taktiere ungeschickt: „Das bringt nur Hektik und Chaos in die öffentliche Debatte. Der Verkauf geht doch weiter.“

Vermutlich bis zu 50 Entlassungen

Nach dem Standort-Aus gegenüber dem Kaufhof vor längerer Zeit hat in dieser Woche auf der Leineweberstraße eine weitere Filiale in Mülheim dicht gemacht. Aktuell hat Wolf in Mülheim und Oberhausen noch 13 Schlecker-Märkte gezählt, zu Hochzeiten seien es mal 49 gewesen. Vorausschauend habe Verdi 2010 mit dem Unternehmen einen Tarif-Sozialplan abgeschlossen. Bei der Insolvenz rechnet er damit, dass es in Mülheim und Oberhausen zu „50 Entlassungen“ kommen könnte. Der Draht zum Betriebsrat sei eng. „Und wir werden die Menschen beraten, die davon betroffen sind.“

Schlecker streikt in NRW

Margitta Ulbricht



Kommentare
23.01.2012
10:36
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
von Pase_Lacki | #3

Hoffentlich machen die alle dicht. Da hat der Verkaufsboykott vieler ehemaliger Kunden ja doch Wirkung gezeigt. Schade (?) vielleicht für die Mitarbeiter, aber ich als Kunde konnte solch eine Personalpolitik und an Ausbeutung grenzendes Verhalten nicht mehr unterstützen und habe eben mit den Füssen abgestimmt.

22.01.2012
18:07
Mülheim, und die blühenden Landschaften
von wohlzufrieden | #2

Schon wieder einer weg, wenn auch ein schlechter. Aber in Mülheim blüht ja das Leben, wenn auch nur in Form von Rost...

21.01.2012
11:57
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
von DJ_BooM | #1

Der Schlecker Oberhausener Straße ( Styrum ) Schließt am Mittwoch ebenfalls

Aus dem Ressort
Fußball während der Arbeitszeit – der andere Betriebssport?
Stadtverwaltung
Fußball ist der Deutschen liebster Sport. Klein und Groß, Jung und Alt laufen liebend gern dem Ball hinterher. Im Rathaus könnten die Fußball-Freuden einiger Mitarbeiter aber nun für Aufregung sorgen. Sechs Männer sollen während der Arbeitszeit gekickt haben – und das angeblich mit Erlaubnis des...
Mitarbeiter des Mülheimer Bonifatius-Hauses abgemahnt
Pflege
Aufgrund von Pflegemängeln, die Monate zurück liegen, wurden zwölf Mitarbeiter des Mülheimer Bonifatius-Heimes abgemahnt. Die Betroffenen weisen die Vorwürfe zurück: Unterbesetzung und Überlastung hätten geherrscht. Unterdessen laufen Gespräche über einen Betreiberwechsel.
Moritz Steckenstein – Gesangstalent auf großer Bühne
Menschen in Mülheim
Die Notenschlüssel auf seinen Armen verraten die Leidenschaft von Moritz Steckenstein: die Musik. Normalerweise singt er auf Hochzeiten, Firmenfesten und Stadtfesten. ,,Man kommt so rum“, sagt er.
Wohnungsbrand in Mülheim - Feuerwehr rettet vier Menschen
Feuer
Bei einem Wohnungsbrand in Mülheim-Speldorf rettete die Feuerwehr am Montagmittag vier Menschen aus dem Rauch, der sich von der brennenden Wohnung im Erdgeschoss aus im ganzen Mietshaus ausgebreitet hatte. Sie mussten zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die Ursaches des Brands ist noch nicht geklärt.
Mülheimer Soldat war liebevoller Großvater – und Militarist
Erster Weltkrieg
Ernst Wunder war ein durch und durch überzeugter Soldat. Doch er war auch ein wunderbar warmer und sehr musikalischer Mensch, berichtet seine Enkelin heute. In unserer WAZ-Serie „Mülheim im Ersten Weltkrieg“ erinnern sich Angehörige von Zeitzeugen an damals.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Tausende beim Color Run
Bildgalerie
Flughafen Essen-Mülheim
20. RWW Ruhrauenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke
ABC Ausbildung
Bildgalerie
Feuerwehr