Das aktuelle Wetter Mülheim 5°C
Insolvenz

Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen

20.01.2012 | 17:50 Uhr
Funktionen
Die Schlecher-Filiale an der Leineweberstraße war Freitag dicht.Foto: Steffen Tost

Mülheim. Die Schlecker-Pleite haut Günter Wolf nicht vom Hocker. Dass es nicht rosig um die Drogeriemarkt-Kett e bestellt ist, bundesweit weitere 600 Filialen im Frühjahr geschlossen werden sollen und man an einem neuen Konzept tüftelt, ist bekannt. Aber dass so schnell und an einem Freitag Insolvenz angemeldet wird, damit hätte der stellvertretende Verdi -Geschäftsführer für Mülheim und Oberhausen nicht gerechnet.

„Das finde ich unverschämt“, sagt Wolf. Er vermutet, dass die Plan-Insolvenz Teil der Restrukturierung des Unternehmens sei. Mit dem Ziel „nicht rentable Filialen zu schließen“. Schlecker taktiere ungeschickt: „Das bringt nur Hektik und Chaos in die öffentliche Debatte. Der Verkauf geht doch weiter.“

Vermutlich bis zu 50 Entlassungen

Nach dem Standort-Aus gegenüber dem Kaufhof vor längerer Zeit hat in dieser Woche auf der Leineweberstraße eine weitere Filiale in Mülheim dicht gemacht. Aktuell hat Wolf in Mülheim und Oberhausen noch 13 Schlecker-Märkte gezählt, zu Hochzeiten seien es mal 49 gewesen. Vorausschauend habe Verdi 2010 mit dem Unternehmen einen Tarif-Sozialplan abgeschlossen. Bei der Insolvenz rechnet er damit, dass es in Mülheim und Oberhausen zu „50 Entlassungen“ kommen könnte. Der Draht zum Betriebsrat sei eng. „Und wir werden die Menschen beraten, die davon betroffen sind.“

Schlecker streikt in NRW

Margitta Ulbricht

Kommentare
23.01.2012
10:36
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
von Pase_Lacki | #3

Hoffentlich machen die alle dicht. Da hat der Verkaufsboykott vieler ehemaliger Kunden ja doch Wirkung gezeigt. Schade (?) vielleicht für die Mitarbeiter, aber ich als Kunde konnte solch eine Personalpolitik und an Ausbeutung grenzendes Verhalten nicht mehr unterstützen und habe eben mit den Füssen abgestimmt.

22.01.2012
18:07
Mülheim, und die blühenden Landschaften
von wohlzufrieden | #2

Schon wieder einer weg, wenn auch ein schlechter. Aber in Mülheim blüht ja das Leben, wenn auch nur in Form von Rost...

21.01.2012
11:57
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
von DJ_BooM | #1

Der Schlecker Oberhausener Straße ( Styrum ) Schließt am Mittwoch ebenfalls

Aus dem Ressort
Einsatz für die Unfallopfer
Polizei
Florence Buttler und Stephan Boscheinen sind die neuen Opferschützer im Bereich Verkehrsdelikte bei der Polizei Essen/Mülheim. Sie vermitteln Hilfe...
Biotonne bleibt in Mülheim freiwillig
Umwelt
Die Sammelpflicht von Biomüll, die ab Januar bundesweit gilt, besteht in Mülheim bereits seit 15 Jahren. Anreize sollen jedoch die Quote steigern.
Alle Schäfchen im Trockenen?
Kirchen
Die Mitgliederzahlen in den Kirchen sind seit Jahren rückläufig. Das bedeutet aber nicht automatisch,dass die Kirchen weniger Kirchensteuern...
Wie eine Familie mit Hartz IV lebt
Soziales
Seit 2010 lebt die Familie P. von „Hartz IV“. 2000 Euro stehen dem Ehepaar und den drei Kindern im Monat zur Verfügung. Anlässlich des zehnjährigen...
In Mülheim-Styrum leben weiter die meisten Schuldner
Finanzen
15404 Mülheimer gelten als überschuldet. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist gewachsen.
Fotos und Videos
Heftiger Schneefall
Bildgalerie
Wintereinbruch
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
article
6266290
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/muelheim/schlecker-verdi-rechnet-mit-rund-50-entlassungen-id6266290.html
2012-01-20 17:50
Schlecker, Schlecker-Pleite, Drogerie, Drogeriemarkt, Insolvenz, Verdi, Mülheim
Mülheim