Das aktuelle Wetter Mülheim 8°C
Insolvenz

Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen

20.01.2012 | 17:50 Uhr
Die Schlecher-Filiale an der Leineweberstraße war Freitag dicht.Foto: Steffen Tost

Mülheim. Die Schlecker-Pleite haut Günter Wolf nicht vom Hocker. Dass es nicht rosig um die Drogeriemarkt-Kett e bestellt ist, bundesweit weitere 600 Filialen im Frühjahr geschlossen werden sollen und man an einem neuen Konzept tüftelt, ist bekannt. Aber dass so schnell und an einem Freitag Insolvenz angemeldet wird, damit hätte der stellvertretende Verdi -Geschäftsführer für Mülheim und Oberhausen nicht gerechnet.

„Das finde ich unverschämt“, sagt Wolf. Er vermutet, dass die Plan-Insolvenz Teil der Restrukturierung des Unternehmens sei. Mit dem Ziel „nicht rentable Filialen zu schließen“. Schlecker taktiere ungeschickt: „Das bringt nur Hektik und Chaos in die öffentliche Debatte. Der Verkauf geht doch weiter.“

Vermutlich bis zu 50 Entlassungen

Nach dem Standort-Aus gegenüber dem Kaufhof vor längerer Zeit hat in dieser Woche auf der Leineweberstraße eine weitere Filiale in Mülheim dicht gemacht. Aktuell hat Wolf in Mülheim und Oberhausen noch 13 Schlecker-Märkte gezählt, zu Hochzeiten seien es mal 49 gewesen. Vorausschauend habe Verdi 2010 mit dem Unternehmen einen Tarif-Sozialplan abgeschlossen. Bei der Insolvenz rechnet er damit, dass es in Mülheim und Oberhausen zu „50 Entlassungen“ kommen könnte. Der Draht zum Betriebsrat sei eng. „Und wir werden die Menschen beraten, die davon betroffen sind.“

Schlecker streikt in NRW

Margitta Ulbricht



Kommentare
23.01.2012
10:36
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
von Pase_Lacki | #3

Hoffentlich machen die alle dicht. Da hat der Verkaufsboykott vieler ehemaliger Kunden ja doch Wirkung gezeigt. Schade (?) vielleicht für die Mitarbeiter, aber ich als Kunde konnte solch eine Personalpolitik und an Ausbeutung grenzendes Verhalten nicht mehr unterstützen und habe eben mit den Füssen abgestimmt.

22.01.2012
18:07
Mülheim, und die blühenden Landschaften
von wohlzufrieden | #2

Schon wieder einer weg, wenn auch ein schlechter. Aber in Mülheim blüht ja das Leben, wenn auch nur in Form von Rost...

21.01.2012
11:57
Schlecker - Verdi rechnet mit rund 50 Entlassungen
von DJ_BooM | #1

Der Schlecker Oberhausener Straße ( Styrum ) Schließt am Mittwoch ebenfalls

Aus dem Ressort
Mülheimer Beratungsstelle KoKoBe feiert Zehnjähriges
Soziales
Seit zehn Jahren hilft die Beratungsstelle KoKoBe Menschen in Mülheim mit geistiger Behinderungund ihren Angehörigen bei allen Fragen rund ums Wohnen, Arbeiten und Freizeit. Von Anfang an war die KoKoBe als offener Treff konzipiert.
Erlös der Literatouren geht ans Mülheimer Hospiz
Spende
Eine kulturelle Reise durch Literatur, Poetry Slam und Musik ist die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Literatouren“ im Medienhaus. Nun übergaben die Organistoren die Einnahmen, die dabei in den Hut gesteckt wurden, dem Mülheimer Hospiz.
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
299 Stellen stehen in Mülheim auf der Siemens-Streichliste
Wirtschaft
299 Stellen stehen auf der Siemens-Streichliste für den Standort Mülheim. Der Konzern gab diese Zahl am Montag auf einer Mitarbeiterversammlung bekannt. Die Niederdruckschaufel-Produktion soll ganz nach Ungarn verlagert werden. Mitarbeiter sind in Sorge, dass noch weitere Arbeitsplätze folgen.
Stadt Mülheim sucht Geldquelle für Sportschule NRW
Stadtentwicklung
1,2 Millionen Euro müsste die Stadt Mülheim aufbringen, damit die Luisenschule eine neue Dreifachturnhalle bekommen könnte. Das Land würde die restlichen 80 Prozent der Baukosten finanzieren. Auch andere Schulen und Vereine könnten davon profitieren, doch die Zustimmung der Politik steht noch aus.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne