Das aktuelle Wetter Mülheim 12°C
Wohnungsbrand

Rauchmelder rettet Hund und sieben Katzen bei Feuer in Mülheim das Leben

23.07.2012 | 11:53 Uhr
Rauchmelder rettet Hund und sieben Katzen bei Feuer in Mülheim das Leben
Noch ein wenig zerzaust sieht das Fell der kleinen Katzen und des Hundes aus, die die Feuerwehr aus der brennenden Wohnung an der Karlruher Straße in Mülheim-Speldorf gerettet hat.Foto: Feuerwehr Mülheim

Mülheim.  Rauchmelder am Wochenende bei einem Feuer in Mülheim einem Hund und sieben Katzen das Leben gerettet. Nachbarn hatten den laut piepsenden Alarmgeber gehört und die Feuerwehr alarmiert. Die rettete die Tiere aus der brennenden Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Pflicht sind Rauchmelder in NRW noch nicht, aber es gibt schon viele Menschen, die sich die Warngeräte in ihrer Wohnung installiert haben. Zum Glück. In Mülheim hat solch ein lauter Alarmgeber einem Hund und sieben Katzen bei einem Wohnungsbrand in Speldorf das Leben gerettet.

Nachbarn hatten den laut piepsenden Melder am Sonntagabend gegen 20 Uhr gehört und den Notruf gewählt, woraufhin 30 Feuerwehrleute der beiden Löschzüge aus Broich und Heißen sich auf den Weg zur Karlsruher Straße machte. Ein Löschtrupp der Feuerwehr rettete die Tiere aus der brennenden Wohnung und löschte das Feuer. Zwei Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind zurzeit nicht mehr bewohnbar.

Bewohner haben sich vorbildlich verhalten

Vorbildlich hatten sich bei dem Einsatz die Bewohner des Hauses verhalten, die sich alle in Sicherheit gebracht und die Rettungskräfte alarmiert hatten, lobt die Feuerwehr das Verhalten der Mülheimer und erinnert bei dieser Gelegenheit auch noch einmal daran, wie wichtig die Installation von Rauchmeldern ist.

Noch während der Nachlöscharbeiten in Speldorf, die bis halb elf dauerten, wurden der Feuerwehr-Leitstelle zwei weitere Alarme gemeldet. Der erste davon, ein Brandmelderalarm in einer Mülheimer Firma, wurde ebenfalls durch ein Feuer ausgelöst. Mitarbeiter des Betriebes löschten die Flammen aber sofort selbst. Bei dem zweiten Einsatz wurden Kupferkabel in der Nähe der Xantener Straße abgebrannt. Ein Tanklöschfahrzeug konnte die Flammen schnell löschen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.



Kommentare
Aus dem Ressort
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
299 Stellen stehen in Mülheim auf der Siemens-Streichliste
Wirtschaft
299 Stellen stehen auf der Siemens-Streichliste für den Standort Mülheim. Der Konzern gab diese Zahl am Montag auf einer Mitarbeiterversammlung bekannt. Die Niederdruckschaufel-Produktion soll ganz nach Ungarn verlagert werden. Mitarbeiter sind in Sorge, dass noch weitere Arbeitsplätze folgen.
Stadt Mülheim sucht Geldquelle für Sportschule NRW
Stadtentwicklung
1,2 Millionen Euro müsste die Stadt Mülheim aufbringen, damit die Luisenschule eine neue Dreifachturnhalle bekommen könnte. Das Land würde die restlichen 80 Prozent der Baukosten finanzieren. Auch andere Schulen und Vereine könnten davon profitieren, doch die Zustimmung der Politik steht noch aus.
„Dümpten grüsst“-Aktion soll Mülheim freundlicher machen
Ehrenamt
Fremden mal einen schönen Tag wünschen, einfach so: “Dümpten grüsst“, das neue Projekt vom Netzwerk der Generationen, soll gute Laune in Mülheim verbreiten. Der Dümptener Arbeitskreis hat 2 500 Sticker drucken lassen, um die Idee im Stadtteil zu verbreiten - und darüber hinaus.
NRW-Betriebe rufen Rindfleisch wegen Milzbrand-Gefahr zurück
Rückruf
Mehrere fleischverarbeitende Betriebe in NRW haben Rindfleisch zurückgerufen, weil es unter Umständen mit Milzbrand-Erregern verseucht ist. Das Fleisch kam bereits Ende September in den Handel und ist wahrscheinlich längst verkauft - und auch verzehrt worden.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Night for Masters
Bildgalerie
Voll auffe Omme
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne