Das aktuelle Wetter Mülheim 1°C
Wohnungsbrand

Rauchmelder rettet Hund und sieben Katzen bei Feuer in Mülheim das Leben

23.07.2012 | 11:53 Uhr
Rauchmelder rettet Hund und sieben Katzen bei Feuer in Mülheim das Leben
Noch ein wenig zerzaust sieht das Fell der kleinen Katzen und des Hundes aus, die die Feuerwehr aus der brennenden Wohnung an der Karlruher Straße in Mülheim-Speldorf gerettet hat.Foto: Feuerwehr Mülheim

Mülheim.  Rauchmelder am Wochenende bei einem Feuer in Mülheim einem Hund und sieben Katzen das Leben gerettet. Nachbarn hatten den laut piepsenden Alarmgeber gehört und die Feuerwehr alarmiert. Die rettete die Tiere aus der brennenden Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Pflicht sind Rauchmelder in NRW noch nicht, aber es gibt schon viele Menschen, die sich die Warngeräte in ihrer Wohnung installiert haben. Zum Glück. In Mülheim hat solch ein lauter Alarmgeber einem Hund und sieben Katzen bei einem Wohnungsbrand in Speldorf das Leben gerettet.

Nachbarn hatten den laut piepsenden Melder am Sonntagabend gegen 20 Uhr gehört und den Notruf gewählt, woraufhin 30 Feuerwehrleute der beiden Löschzüge aus Broich und Heißen sich auf den Weg zur Karlsruher Straße machte. Ein Löschtrupp der Feuerwehr rettete die Tiere aus der brennenden Wohnung und löschte das Feuer. Zwei Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind zurzeit nicht mehr bewohnbar.

Bewohner haben sich vorbildlich verhalten

Vorbildlich hatten sich bei dem Einsatz die Bewohner des Hauses verhalten, die sich alle in Sicherheit gebracht und die Rettungskräfte alarmiert hatten, lobt die Feuerwehr das Verhalten der Mülheimer und erinnert bei dieser Gelegenheit auch noch einmal daran, wie wichtig die Installation von Rauchmeldern ist.

Noch während der Nachlöscharbeiten in Speldorf, die bis halb elf dauerten, wurden der Feuerwehr-Leitstelle zwei weitere Alarme gemeldet. Der erste davon, ein Brandmelderalarm in einer Mülheimer Firma, wurde ebenfalls durch ein Feuer ausgelöst. Mitarbeiter des Betriebes löschten die Flammen aber sofort selbst. Bei dem zweiten Einsatz wurden Kupferkabel in der Nähe der Xantener Straße abgebrannt. Ein Tanklöschfahrzeug konnte die Flammen schnell löschen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Politik sieht bei OB Dagmar Mühlenfeld monarchistische Züge
Politik
Eine Ratsmehrheit will den seit 2003 geltenden Einfluss der Oberbürgermeisterin in städtischen Gesellschaften mindern und löst einen Konflikt aus.
Erstes Azubi-Speed-Dating in Mülheim
Ausbildung
Premiere auf dem Mülheimer Ausbildungsmarkt: Zum ersten Mal veranstaltet der Mülheimer Ausbildungsservice ein Azubi-Speed-Dating. 28 Firmen – nicht...
Kita statt Schule
Immobilien
Die Peter-Härtling-Förderschule soll im Sommer aufgelöst werden. Verwaltung schlägt Verkauf des Gebäudes und Geländes vor - an einen...
Verdi fordert eine Aufwertung der sozialen Berufe
Arbeit
Vor der nächsten Tarifrunde mit den kommunalen Arbeitgebern machen die Mülheimer Verdi-Frauen am Freitag vor dem Forum auf die Situation aufmerksam.
Ungleichbehandlung im Mülheimer Lehrerzimmer
Beruf
Zwei Frauen, ein Beruf, gleiche Schule – doch vieles erleben Lehrerinnen und Lehrer anders: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit gilt längst nicht für...
Fotos und Videos
Badmiton German Open 2015
Bildgalerie
Badmiton
Turnier der Yonex in Mülheim
Bildgalerie
BADMINTON
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
article
6908051
Rauchmelder rettet Hund und sieben Katzen bei Feuer in Mülheim das Leben
Rauchmelder rettet Hund und sieben Katzen bei Feuer in Mülheim das Leben
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/muelheim/rauchmelder-rettet-hund-und-sieben-katzen-bei-feuer-in-muelheim-das-leben-id6908051.html
2012-07-23 11:53
Feuerwehr,Mülheim,Speldorf,Wohnungsbrand,Feuer,Rauchmelder,Brand,Zimmerbrand
Mülheim