Das aktuelle Wetter Menden 15°C
Bahnhof

Bahnhofsinvestor will größere Drogerie bauen

22.05.2012 | 09:00 Uhr
Bahnhofsinvestor will größere Drogerie bauen
Baustelle für das Einkaufszentrum am Bahnhof. Foto: T. Bottin

Menden. Investor List & Wilbers will am Bahnhof einen größeren Drogeriemarkt bauen als bisher geplant. Dazu hat das Unternehmen eine Änderung des Bebauungsplanes beantragt.

Hintergrund ist nach Angaben von List & Wilbers, dass in den Drogeriemarkt keine Filiale der „Ihr Platz“-Kette einziehen wird, weil diese angesichts der Insolvenz der Schlecker-Gruppe vom vertraglich eingeräumten Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht hat. Statt dessen werde eine Filiale von Rossmann oder von dm zum Bahnhof ziehen. Für den Ihr-Platz-Markt war eine Verkaufsfläche von 450 Quadratmetern eingeplant. Rossmann und dm benötigten für ihre Marktkonzepte aber mindestens 600 Quadratmeter. „Beide Filialisten haben ein nachhaltiges Interesse an der Anmietung des Standortes“, heißt es in einem Schreiben von List & Wilbers.

Das Unternehmen hält die Vergrößerung des Drogeriemarktes am Bahnhof für unproblematisch. Die GMA (Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung Köln) habe die Verträglichkeit der größeren Drogeriefläche geprüft, erklärt Gerhard List. Ergebnis: Bis zu 650 Quadratmeter Fläche habe keine negativen Auswirkungen auf die Mendener Innenstadt und auch nicht auf die Entwicklung des Einkaufszentrums Nordwall. „Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass es sich bei der Neuvermietung aller Voraussicht nach um die Verlagerung eines Anbieters innerhalb der Mendener Innenstadt handeln wird“, erläutern List & Wilbers. Rossmann oder dm werden also ihre Filiale in der Hauptstraße zugunsten des Standortes Bahnhof aufgeben.

Richtig ist damit aber auch: Eine Drogerie, die aus der Fußgängerzone zum Bahnhof zieht, hinterlässt in der Hauptstraße einen weiteren Leerstand. Aus der Perspektive von Gerhard List muss das aber nicht schlecht sein. „Solch ein Leerstand ist umso spannender für andere Sortimente, die auch in die Innenstadt gehören“, sagte List gegenüber der WP. Er glaubt, dass die Vermieter der Ladenlokale von Rossmann und von dm keine Schwierigkeit haben sollten, neue Pächter zu finden.

Thorsten Bottin



Kommentare
Aus dem Ressort
Praxis vor 60 Jahren aus der Taufe gehoben
Hausärzte
Sie ist eine der ältesten Arztpraxen in Menden: Am heutigen Donnerstag, 30. Oktober, vor 60 Jahren eröffnete Internist und Hausarzt Dr. Egon Terstappen seine Praxis in Menden. Vor knapp einem Vierteljahrhundert ist sein Sohn Dr. Andreas Terstappen mit in die Praxis eingestiegen, die sich an der...
Stadt gibt keinen Cent für Aufbau des Jugendrotkreuzes
Ehrenamt
Nach 15 Jahren ohne ein Jugendrotkreuz begannen die Mendener Tim Köchling und Ines Behr im Sommer damit, die Organisation wieder aufzubauen. 14 Kinder und Jugendliche sowie sechs Betreuer kommen jetzt wieder regelmäßig ins DRK-Heim auf die Kluse, um etwa Erste Hilfe zu lernen und sie als...
Ab heute Fräsen und Bußgelder
Straßenbau
Die Szene des Tages spielt sich auf der Holzener Dorfstraße ab: Obwohl die rechte Spur der Dorfstraße zur Unnaer Landstraße gesperrt ist, fahren Autos einfach drumherum. Nicht einmal der Polizei-Bulli stört sie.
Stadt prüft Räumungsklage gegen Zirkus in Menden
Besetzter Sportplatz
Die Stadt prüft jetzt eine Räumungsklage gegen die Zirkusfamilie, die mittellos in Lendringsen gestrandet war und jetzt die Max-Becker-Kampfbahn in Lendringsen besetzt. Es gebe aus Sicht der Stadt auch keine akute Notlage bei der Familie. Alle hätten die erforderlichen Sozialleistungen erhalten. Die...
Streit um gestohlene Privatpornos eskalierte im Drogenrausch
Sex-Streit
In Menden ist ein Streit um eine Speicherkarte mit Privatpornos eskaliert. Ein 23-Jähriger und eine 22-Jährige versuchten, die Bilder brutal zurückzubekommen. Das Duo ist bereits mehrfach vorbestraft. Auch vor Gericht zeigten sich die Folgen des schweren Drogenkonsums.
Fotos und Videos
Tuning-Treffen in Menden
Bildgalerie
Autoszene
Gesellschaftsabend der MKG
Bildgalerie
Karnevall
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball