Das aktuelle Wetter Lünen 9°C
Trianel-Kraftwerk

Verhandlung in Luxemburg am 10. Juni

17.03.2010 | 14:51 Uhr
Verhandlung in Luxemburg am 10. Juni

Lünen. Am 10. Juni wird der Europäische Gerichtshof in Luxemburg über den weiteren Verlauf der Klage gegen das Trianel-Kohlekraftwerk in Lünen entscheiden.

Für diesen Tag ist eine mündliche Verhandlung festgesetzt, in der es konkret um die Frage geht, ob der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) als Naturschutzverband überhaupt berechtigt ist,eine entsprechende Klage einzureichen. Der BUND hatte Klage gegen den ersten Vorbescheid für das Kraftwerk erhoben, das Oberverwaltungsgericht Münster hatte vor gut einem Jahr entschieden, die Frage der Klagebefugnis dem EuGH vorzulegen.

Trianel begrüßte am Mittwoch, dass es nun zu einer Entscheidung kommt, damit das Unternehmen endlich Rechtssicherheit für weitere Verfahren erhalte. Ferner kündigte Trianel an, dass bis zu den Sommerferien eine ausführliche Verträglichkeitsprüfung für die Magerwiesen in der Lippeaue, die als so genannte Flora-Fauna-Habitate klassifiziert sind, vorliegen werde.

Oliver Schlappat



Kommentare
Aus dem Ressort
Junger Mann lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei
18-Jähriger ohne...
Vor einer Kontrolle durch die Beamten der Polizei Dortmund hatte ein junger Fahrer am Mittwoch offenbar Angst - und trat aufs Gaspedal. Nach einer abenteuerlichen Flucht von Dortmund bis nach Brambauer dürfte das Fehlen einer Fahrerlaubnis nicht mehr das einzige Problem des Mannes sein.
Gutachter-Streit vor Gericht - Baby doch gestürzt?
Prozess gegen die Mutter
Überraschung im Prozess gegen eine Mutter aus Lünen, die ihr Baby zu Tode geschüttelt haben soll: Plötzlich ist doch wieder die Rede davon, dass auch ein Sturz den Tod des kleines Kindes verursacht haben könnte. Nun sind im November drei Mediziner geladen.
NRW-Umweltminister besucht das Lippe Bad
Video und Fotostrecke
14 Millionen Euro hat der Bau des Lippe Bades in Lünen gekostet - ein Teil des Geldes kam aus NRW-Fördertöpfen. Ob das Geld in dem Schwimmbad in Passivhausbauweise gut angelegt war, überprüfte Umweltminister Johannes Remmel am Mittwoch. Wir waren mit der Kamera dabei.
Absage an Lünen für CDU "ein schlechter Witz"
Sparkassen-Akademie
Für Lünen ist das Rennen um die Ansiedlung der NRW-Sparkassen-Akademie gelaufen. Die Stadt erhielt am Montagabend eine Absage. Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick drückte am Dienstag sein Bedauern aus. Der Bauverein zu Lünen gab sich kämpferisch. Die CDU-Ratsfraktion war "fassungslos".
Masken-Aktion der VKU erwies sich als Flop
Kaum Interessenten
Man suchte sie vergeblich, die Menschen mit der grünen Maske. An der Haltestelle, im Bus nirgends waren sie zu finden. An der Werbeaktion der VKU für das neue Tagesticket nahmen kaum Menschen teil, obwohl eine kostenlose Fahrt winkte.
Fotos und Videos
Die Lüner Kneipennacht 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Kilometerlange Ölspur in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke