Das aktuelle Wetter Lünen 11°C
Trianel-Kraftwerk

Verhandlung in Luxemburg am 10. Juni

17.03.2010 | 14:51 Uhr
Verhandlung in Luxemburg am 10. Juni

Lünen. Am 10. Juni wird der Europäische Gerichtshof in Luxemburg über den weiteren Verlauf der Klage gegen das Trianel-Kohlekraftwerk in Lünen entscheiden.

Für diesen Tag ist eine mündliche Verhandlung festgesetzt, in der es konkret um die Frage geht, ob der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) als Naturschutzverband überhaupt berechtigt ist,eine entsprechende Klage einzureichen. Der BUND hatte Klage gegen den ersten Vorbescheid für das Kraftwerk erhoben, das Oberverwaltungsgericht Münster hatte vor gut einem Jahr entschieden, die Frage der Klagebefugnis dem EuGH vorzulegen.

Trianel begrüßte am Mittwoch, dass es nun zu einer Entscheidung kommt, damit das Unternehmen endlich Rechtssicherheit für weitere Verfahren erhalte. Ferner kündigte Trianel an, dass bis zu den Sommerferien eine ausführliche Verträglichkeitsprüfung für die Magerwiesen in der Lippeaue, die als so genannte Flora-Fauna-Habitate klassifiziert sind, vorliegen werde.

Oliver Schlappat


Kommentare
Aus dem Ressort
Michael Mendl: Von Lünen auf die großen Bühnen
Schauspieler wird 70...
Vor der Kamera spielte er Willy Brandt und Papst Johannes Paul II. - doch am liebsten steht er auf der Theaterbühne. Der Schauspieler Michael Mendl wird am Ostersonntag 70 Jahre alt. Geboren wurde der Wahl-Berliner in Lünen.
Junge Künstler werten Schule mit Graffiti-Mauer auf
Wittekindschule in...
Sie heißen "King Rema" und "Einsa", sind 19 und 28 Jahre alt, und haben Brambauer verschönert: Graffiti der beiden Künstler zieren seit einigen Monaten die Mauer an der Wittekindschule. Jetzt sind die Künstler für ihre Arbeit prämiert worden.
Lüner Firmen setzten über 4 Milliarden Euro um
Wirtschaftszahlen für...
Lünen ist ein echtes wirtschaftliches Schwergewicht im Kreis Unna. Fast 20 Prozent der Firmen im Kreis kommen aus Lünen und sie machten 2012 Umsätze in Höhe von insgesamt mehr als vier Milliarden Euro. Das geht aus Zahlen des statistischen Landesamtes hervor, die wir grafisch aufgearbeitet haben.
Geistviertel: Zwei Autos standen in Flammen
Brandstiftung möglich
Gleich zwei Autos standen am Dienstagabend im Geistviertel in Flammen. Sowohl an der Behringstraße als auch an der Graf-Haeseler-Straße war die Feuerwehr im Einsatz. Die Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung. Eine Zeugin gab einen ersten Hinweis.
Wagen stürzt um ein Haar von Brücke auf die A2
Spektakulärer Unfall
Riesiges Glück hatte ein 18-jähriger Lüner bei einem Unfall am späten Dienstagabend auf der Lanstroper Straße zwischen Dortmund und Lünen. Um ein Haar wäre er mit seinem Wagen von einer Autobahnbrücke auf die darunter liegende A2 gestürzt. Teile des Geländers brachen heraus und fielen hinab. Die...
Fotos und Videos
Spektakulärer Unfall in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke
Unfall auf der Alstedder Straße
Bildgalerie
Fotostrecke