Das aktuelle Wetter Lünen 11°C
Ermittlungen gegen Polizeibeamten aus Lünen

Verdacht der "Körperverletzung im Amt"

28.11.2008 | 15:26 Uhr

Wegen des Vorwurfs der „Körperverletzung im Amt” hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen einen 39-jährigen Polizeibeamten der Polizeiinspektion 3 eingeleitet.

Der Beamte soll in einer Gewahrsamszelle der Polizeiwache gegen einen randalierenden  Dortmunder eingeschritten sein, der sich dort zur Ausnüchterung befand. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der Beamte dem 39-Jährigen einen Fußtritt versetzt haben, woraufhin dieser zu Fall kam. Bei einer ärztlichen Untersuchung sei eine Schädelverletzung festgestellt worden. „Nach dem Ergebnis einer unverzüglich veranlassten rechtsmedizinischen Begutachtung dürfte diese Verletzung allerdings auf einen vorangegangenen Sturz im häuslichen Umfeld zurückgehen”, teilte die Polizei mit. „Dessen ungeachtet ist zu untersuchen, ob der Einsatz des Beamten gegenüber dem stark alkoholisierten Mann angemessen und verhältnismäßig war.”

Eigener Bericht

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Fotos vom Freibadfest in Gahmen
Bildgalerie
Fotostrecke
So glitt die Lippebrücke in ihre endgültige Position
Bildgalerie
Fotostrecke
Lüner Modemarkt
Bildgalerie
Fotostrecke
Ankunft der Flüchtlinge an der Hauptschule Wethmar 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
article
1008912
Verdacht der "Körperverletzung im Amt"
Verdacht der "Körperverletzung im Amt"
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/luenen/verdacht-der-koerperverletzung-im-amt-id1008912.html
2008-11-28 15:26
Lünen