Das aktuelle Wetter Lünen 11°C
Lünen

Trainer-Unterstände mutwillig zerstört

20.01.2008 | 17:10 Uhr

"Eine Katastrophe" kommentierte Platzwart Erwin Wagner den Anblick, der ihn gestern Morgen erwartete. Die Überdachungen der Trainerbänke in der Glückauf-Arena sind von Unbekannten schwerstens beschädigt worden. ...

... "Die müssen viel Gewalt dafür angewendet haben", glaubt Wagner. Er vermutet, dass die Täter am Samstagabend zugeschlagen haben müssen. "Ich habe während des Handball-Länderspiels einen Anruf bekommen, dass verdächtige Geräusche aus dem Stadion kommen." Die Polizei sei dann vor Ort gewesen, habe aber niemanden entdecken können. Am Sonntagmorgen fiel der Schaden auf, die Polizei ermittelt. Die Verursacher müssen über den Zaun geklettert sein, glaubt Erwin Wagner, der hofft, dass Passanten vielleicht etwas Verdächtiges bemerkt haben könnten. Er bittet Zeugen, sich an die Polizei zu wenden.

(Bild: Jochen Linz/PiLi)



Kommentare
Aus dem Ressort
Sparkassen-Automat in Gahmen wird abgebaut
Entscheidung gefällt
Es bleibt dabei: Der Geldautomat der Sparkasse im Lüner Ortsteil Gahmen bleibt abgebaut. Von dieser Entscheidung rückte Sparkassenchef Ulrich Fischer am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss keinen Millimeter ab trotz Einwänden der Politik. Wir zeigen, wie die Diskussion lief.
Junger Mann lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei
18-Jähriger ohne...
Vor einer Kontrolle durch die Beamten der Polizei Dortmund hatte ein junger Fahrer am Mittwoch offenbar Angst - und trat aufs Gaspedal. Nach einer abenteuerlichen Flucht von Dortmund bis nach Brambauer dürfte das Fehlen einer Fahrerlaubnis nicht mehr das einzige Problem des Mannes sein.
Gutachter-Streit vor Gericht - Baby doch gestürzt?
Prozess gegen die Mutter
Überraschung im Prozess gegen eine Mutter aus Lünen, die ihr Baby zu Tode geschüttelt haben soll: Plötzlich ist doch wieder die Rede davon, dass auch ein Sturz den Tod des kleines Kindes verursacht haben könnte. Nun sind im November drei Mediziner geladen.
NRW-Umweltminister besucht das Lippe Bad
Video und Fotostrecke
14 Millionen Euro hat der Bau des Lippe Bades in Lünen gekostet - ein Teil des Geldes kam aus NRW-Fördertöpfen. Ob das Geld in dem Schwimmbad in Passivhausbauweise gut angelegt war, überprüfte Umweltminister Johannes Remmel am Mittwoch. Wir waren mit der Kamera dabei.
Absage an Lünen für CDU "ein schlechter Witz"
Sparkassen-Akademie
Für Lünen ist das Rennen um die Ansiedlung der NRW-Sparkassen-Akademie gelaufen. Die Stadt erhielt am Montagabend eine Absage. Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick drückte am Dienstag sein Bedauern aus. Der Bauverein zu Lünen gab sich kämpferisch. Die CDU-Ratsfraktion war "fassungslos".
Fotos und Videos
Die Lüner Kneipennacht 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Kilometerlange Ölspur in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke