Das aktuelle Wetter Lünen 15°C
Schulbuch-Panne

SPD will Diskussion über Schulbuch-Bestellungen

27.06.2012 | 21:07 Uhr
SPD will Diskussion über Schulbuch-Bestellungen

Lünen.  Die Panne bei der Bestellung der Schulbücher soll, wenn es nach der SPD geht, Thema im nächsten Schulausschuss am 3. Juli, werden. Sie will wissen, was die Stadt getan hat, um die Bestellung zu beschleunigen – doch sie kritisiert auch die Stadtschulpflegschaft für deren polemische Kritik.

Die Panne bei der Bestellung der Schulbücher für das nächste Schuljahr soll Thema im nächsten Schulausschuss am 3. Juli, werden. Das fordert die SPD-Fraktion.

Die Sozialdemokraten wollen von der Schulverwaltung wissen, „welche Maßnahmen sie bisher ergriffen hat und inwieweit ähnliche Fehler in Zukunft vermieden werden können“, so Siegfried Störmer. Sie soll auch darüber berichten, wie die Schulen den Fehlbedarf an Schulbüchern ausgleichen und welche - z. B. finanziellen - Konsequenzen sich daraus ergeben.

Grundsätzlich stellt sich für die SPD die Frage, ob ein anderes Verfahren bei der Schulbuchbestellung sinnvoller wäre. Statt einer zentralen Bestellung, die eine europaweite Ausschreibung mit hohen und fehlerträchtigen Prüfauflagen erfordert, soll eine dezentrale, über die Schulen organisierte Bestellung geprüft werden. „Nach den Sommerferien muss entschieden werden, ob das Bestellverfahren verändert wird“, so Störmer. Die Kritik der Stadtschulpflegschaft schieße nach Meinung der SPD in ihrer Polemik über das Ziel hinaus und erschwere die Zusammenarbeit. Die Verwaltung beschleunige bereits das Vergabeverfahren und stelle eine Lieferung der Schulbücher drei Wochen nach den Sommerferien in Aussicht. „Die Berechnung der Kopien z. B. lässt nicht erkennen, in welchem Ausmaß erstens vorhandene und zweitens von den Eltern bezahlte Bücher (etwa ein Drittel der anzuschaffenden Lernmittel) berücksichtigt wurden. Außerdem kopiert nicht jeder Lehrer für jede Fachstunde“, so Störmer.

Kommentare
27.06.2012
21:37
SPD will Diskussion über Schulbuch-Bestellungen
von LuenerQuerulant | #1

Der Text der Stadtschulpflegschaft Lünen steht auf der Homepage www.sspl.de. Dort kann sich jeder ein Bild selber darüber machen, ob dieser Polemik...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Von Dogge angesprungen: Lünerin siegt vor Gericht
Schadenersatzklage...
Beim Spazierengehen auf einmal mit einer italienischen Dogge auf Augenhöhe? Einer Lünerin ist das Ende April 2013 in Brambauer passiert. Sie verletzte...
Aus Rewe Hübner wird Rewe Krummenerl
Zwei Filialen in Lünen...
Der Lebensmittelhändler Rewe Hübner trennt sich von zwei seiner vier Läden in Lünen. Betroffen ist der Supermarkt im Viktoria-Karree an der...
Entlastung bei G8: So machen es Lüner Schulen
Turbo-Abi
Gymnasiasten, die das "Turbo-Abi" - also das Abitur nach acht Jahren - anstreben, sollen entlastet werden. Das beschloss jüngst der Schulausschuss des...
Lüner Musikschulgründer Joachim Simon gestorben
Nachruf
Trauer um den Mann, dem die Musik und die Ausbildung junger Talente stets am Herzen lag der Lüner Joachim Simon starb am 15. Mai plötzlich und...
5000 Euro Belohnung nach Sprüherei in Brambauer
Suche nach Hinweisen
Hart ins Gericht geht Michael Ristovitch, Vorsitzender der "Brami-Gemeinschaft", mit der Stadt Lünen: Sie tue nichts gegen die ständigen...
Fotos und Videos
Diese Künstler kommen in der neuen Saison ins Lüner Heinz-Hilpert-Theater
Bildgalerie
Fotostrecke
Die zweite Woche Kita-Streik in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke
Muss der neue Bahnsteig in Preußen-Horstmar zurückgebaut werden?
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6817226
SPD will Diskussion über Schulbuch-Bestellungen
SPD will Diskussion über Schulbuch-Bestellungen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/luenen/spd-will-diskussion-ueber-schulbuch-bestellungen-id6817226.html
2012-06-27 21:07
Lünen