Das aktuelle Wetter Lünen 11°C
Publikum von Blind Date begeistert

Gitarren-Rock wirkt auf alle Generationen

28.12.2008 | 16:03 Uhr

Handgemachte ehrliche Rockmusik wirkt generationsübergreifend. Wieder einmal zu beobachten am Samstagabend im Kultlokal „Zum Greif”. Da begeisterte die Band „Blind Date” Zwanzigjährige genauso wie Sechzigjährige.

„Wir sind stolz und glücklich, dass so viele Leute gekommen sind”, sagt Burkhard Netthöfel, Sänger und Gitarrist, im Gespräch mit unserer Zeitung. Zum ersten Mal dabei: Malte Eiffler, der ein äußerst erfolgreiches Debüt an den Keyboards gab. Egbert Theissen und Winand Fromme an der Gitarre, Peter Holz am Bass und Nils Corhsen am Schlagzeug brachten ordentlich Stimmung mit Stücken aus den vier bereits erschienenen CDs der Band. Zum Einstieg gab es Songs der letzten CD „Face to face” zu hören. Das Publikum stieg von Anfang an mit ein und spätestens bei „Crazy Woman” wippten auch die letzten Füße im Takt. Auch nach drei Stunden Live-Musik mit nur kurzen Pausen hatten die Leute noch nicht genug und verlangten eine Zugabe nach der anderen.

Bis Mitte der 90er Jahre spielte Blind Date als Backing-Group des legendären Bluessängers Larry Newland, dann formierten sie sich zur eigenständigen Band und begannen, ihre Songs selbst zu komponieren und arrangieren. Während Netthöfel und Theissen in der Regel komponieren, stammen die Texte meist aus der Feder von Netthöfels Tochter Julia. Klassifizieren lassen sich die Rocker aus Lünen nur ungern. Was für die einen nach Urban Rock klingt, nennen die anderen „bluesigen” Gitarren-Rock. Dem Publikum gefiel's, - das ist die Hauptsache.

Martina Ulpts



Kommentare
Aus dem Ressort
Vermieter sollen Flüchtlingen Wohnungen anbieten
Appell der Stadt
600 Flüchtlinge leben in Lünen. Die Stadt geht davon aus, dass in den Wintermonaten vor allem aus den Balkan-Staaten weitere Menschen folgen. Weil die zentralen Unterkünfte fast ausgelastet sind, will die Verwaltung städtische Mietwohnungen bereitstellen - und appelliert an alle Vermieter.
Bau der Lippebrücke ist endgültig beschlossen
Auftrag ist raus
Spätschicht im Lüner Rathaus: Erst beschlossen die Ratsmitglieder am Donnerstagabend endgültig den Bau der Lippebrücke Graf-Adolf-Straße. Dann trat ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung ans Faxgerät und schickte noch am gleichen Abend den Auftrag raus. Im Frühjahr 2015 sollen die Bauarbeiten...
Horst Müller-Baß wird neuer Erster Beigeordneter
Knappe Mehrheit
Am Ende hat es dann doch gereicht für Horst Müller-Baß. Der Rat der Stadt Lünen wählte ihn Donnerstagabend zum Ersten Beigeordneten. Zuvor hatte es Ärger unter den Fraktionen gegeben. Die CDU hatte gar eine Vertagung der Wahl gefordert.
Übergang Münsterstraße: Bahnschranke blieb unten
Autos stauten sich
Die Bahnschranke an der Münsterstraße in Lünen hat am späten Mittwochabend für lange Staus gesorgt. Wegen eines technischen Defekts blieb sie unten. Am Donnerstagmorgen sperrten dann Bahnmitarbeiter mit Flatterband den Übergang, sobald ein Zug kam. Mittlerweile ist das Problem behoben.
CDU: Wahl zum Ersten Beigeordneten verschieben
Ratssitzung am Donnerstag
Die politische Auseinandersetzung um die Wahl eines Ersten Beigeordneten für die Stadt Lünen eskaliert. Mit der möglichen Konsequenz, dass in der Ratssitzung heute Nachmittag gar nicht gewählt wird. Genau das fordert nämlich jetzt die CDU.
Fotos und Videos
Das sind die Träger des Lüner Kulturpreises
Bildgalerie
Fotostrecke
5. Kultparty im Bürgerhaus
Bildgalerie
Fotostrecke