Das aktuelle Wetter Lünen 18°C
Lünen

Feuer spucken auf dem Stundenplan

06.11.2007 | 18:25 Uhr

Lünen. (bri) Ein Pony - mitten auf dem Schulhof. Ein Sechstklässler, der "Feuer" spuckt. ...

Seit gestern herrscht Ausnahmezustand an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule: circa 280 Unterstufenschüler bereiten sich auf ihren Auftritt im Zirkus "Lollipop" vor. Jenny Smolka (11) sitzt seitlich auf dem Boden und zieht ihre Unterschenkel mit den Händen zum Kopf. Sie streckt sich, beugt sich, biegt sich. Immer wieder streifen ihre blonden, langen Haare dabei den Boden des Zirkuszeltes. Es ist Dienstag morgen, kurz nach 10. Jenny bereitet sich auf ihren großen Auftritt als Akrobatin vor.

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule hat den Zirkus Lollipop bereits zum zweiten Mal engagiert. Unter Anleitung professioneller Artisten lernen die Schüler dort, über Nägel zu laufen, Feuer zu schlucken oder blitzschnell mit Tellern und Tüchern zu jonglieren. "Viele Schüler trauen sich nicht, richtig aus sich heraus zu kommen", sagt Trainer Ramon Ortmann (19). Die Zirkusarbeit stärke das Selbstbewusstsein der Schüler. Sie helfe, Ängste zu überwinden und fördere die Zusammenarbeit im Klassenverband. Die Premiere ist am Freitag, 9. November, um 17.30 Uhr auf dem Gelände der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Eine zweite Aufführung ist für Samstag, 10. November, (15.30 Uhr) geplant. Eintritt: sieben Euro/ermäßigt vier Euro. Die Karten sind ab sofort im Sekretariat erhältlich.



Kommentare
Aus dem Ressort
Zahl der Fahrerfluchten erreicht neuen Höchststand
Polizei-Statistik
Immer mehr Autofahrer kratzen nach einem Unfall die Kurve. Die Polizei rechnet mit mehr als 500 Fällen in diesem Jahr - 2013 waren es 478. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher liegen. Lünen ist damit Spitzenreiter im Vergleich mit anderen Städten. Die Polizei will nun stärker gegen...
Vermieter sollen Flüchtlingen Wohnungen anbieten
Appell der Stadt
600 Flüchtlinge leben in Lünen. Die Stadt geht davon aus, dass in den Wintermonaten vor allem aus den Balkan-Staaten weitere Menschen folgen. Weil die zentralen Unterkünfte fast ausgelastet sind, will die Verwaltung städtische Mietwohnungen bereitstellen - und appelliert an alle Vermieter.
Bau der Lippebrücke ist endgültig beschlossen
Auftrag ist raus
Spätschicht im Lüner Rathaus: Erst beschlossen die Ratsmitglieder am Donnerstagabend endgültig den Bau der Lippebrücke Graf-Adolf-Straße. Dann trat ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung ans Faxgerät und schickte noch am gleichen Abend den Auftrag raus. Im Frühjahr 2015 sollen die Bauarbeiten...
Horst Müller-Baß wird neuer Erster Beigeordneter
Knappe Mehrheit
Am Ende hat es dann doch gereicht für Horst Müller-Baß. Der Rat der Stadt Lünen wählte ihn Donnerstagabend zum Ersten Beigeordneten. Zuvor hatte es Ärger unter den Fraktionen gegeben. Die CDU hatte gar eine Vertagung der Wahl gefordert.
Übergang Münsterstraße: Bahnschranke blieb unten
Autos stauten sich
Die Bahnschranke an der Münsterstraße in Lünen hat am späten Mittwochabend für lange Staus gesorgt. Wegen eines technischen Defekts blieb sie unten. Am Donnerstagmorgen sperrten dann Bahnmitarbeiter mit Flatterband den Übergang, sobald ein Zug kam. Mittlerweile ist das Problem behoben.
Fotos und Videos
Halloween-Party im Lüner Südpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Träger des Lüner Kulturpreises
Bildgalerie
Fotostrecke
5. Kultparty im Bürgerhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
NRW-Umweltminister besucht Lippe Bad
Bildgalerie
Fotostrecke