Das aktuelle Wetter Lünen 9°C
Lünen

Camp soll bei Berufswahl unterstützen

13.05.2008 | 20:04 Uhr

Lünen-Süd. ...

... Mit einer Beteiligung an der landesweiten Aktio "Zukunft fördern - vertiefte Berufsorientierung gestalten" der Stiftung Partner für Schule NRW will sich die Kielhornschule für eine bessere berufliche Orientierung der Jugendlichen einsetzen, die mit einer sich immer schneller verändernden Arbeitswelt zurecht kommen müssen.

Im September wird sie deshalb ein Berufsorientierungscamp durchführen. Am kommenden Montag, 19. Mai, soll das Vorhaben den Eltern im Rahmen eines Elternabends vorgestellt werden. Bei dieser Gelegenheit werden sie über die genauen Ziele und Inhalte des Berufsorientierungscamps informiert. Im Juni brechen die Jugendlichen dann auf zu einer ersten Vorbereitung in ein Haus der DPSG am Möhne-see. Die Klassenlehrerin Susanne Köhler und der Berufswahlkoordinator Peter Zarnitz wollen das Camp zu einem regelmäßigen Baustein der Berufsorientierung an der Kielhornschule entwickeln.

Um das Camp auf die Beine stellen zu können, hat sich die Schule mit der Deutschen Pfadfindergesellschaft St. Georg (DPSG) zusammengetan, die gemeinsam mit der Schule die Organisation stemmt.



Kommentare
Aus dem Ressort
16-jährige Lünerin zieht in den Landtag ein
"Ersatz" für Rainer...
Katia Schwichtenberg ist erst 16 Jahre und hat es dennoch bereits geschafft: Sie hat einen Platz im Landesparlament von NRW. Wenn auch nur für drei Tage und im Rahmen des Jugend-Landtages, bei dem Schüler Landtagsabgeordnete ersetzen und Abläufe des hohen Hauses kennenlernen.
Lüner Arzt ist zurück vom Einsatz im Gaza-Streifen
Bilder der Zerstörung
Zehn Tage arbeitete der Lüner Neurochirurg Dr. Samir Kazkaz ehrenamtlich im Gaza-Streifen. Er erlebte Raketenbeschuss aus der Nähe mit, sah das Ausmaß der Zerstörung und versuchte, so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Uns hat er seine Eindrücke geschildert und uns private Bilder zur Verfügung...
Im Lippe Bad Lünen kann wieder gerutscht werden
Nach langer Sperrung
Fast eineinhalb Jahre lang konnten kleine Wasserratten die Rutsche im Lippe Bad Lünen zwar angucken, sie aber nicht benutzen: Ein Gutachter hatte Mängel festgestellt, die Rutsche wurde gesperrt. Warum sie jetzt wieder frei gegeben werden konnte, erklärt der Geschäftsführer der Bädergesellschaft im...
Experte: Baby aus Lünen starb durch Schütteln
Prozess gegen die Mutter
Im Prozess um den Tod eines siebenmonatigen Jungen gehen der angeklagten Mutter aus Lünen langsam die Argumente aus. Ein weiterer Sachverständiger erklärte vor dem Dortmunder Schwurgericht die Verletzungen so:Aus meiner Sicht bleibt als Erklärung nur ein Schütteltrauma übrig.
Lüner Arzt ist zurück vom Einsatz im Gaza-Streifen
Krieg
Zehn Tage arbeitete der Lüner Neurochirurg Dr. Samir Kazkaz im Gaza-Streifen. Er erlebte Raketenbeschuss aus der Nähe, sah das Ausmaß der Zerstörung und versuchte, so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Uns hat er seine Eindrücke geschildert und uns private Bilder zur Verfügung gestellt.
Fotos und Videos