Das aktuelle Wetter Lünen 17°C
Lünen

Camp soll bei Berufswahl unterstützen

13.05.2008 | 20:04 Uhr

Lünen-Süd. ...

... Mit einer Beteiligung an der landesweiten Aktio "Zukunft fördern - vertiefte Berufsorientierung gestalten" der Stiftung Partner für Schule NRW will sich die Kielhornschule für eine bessere berufliche Orientierung der Jugendlichen einsetzen, die mit einer sich immer schneller verändernden Arbeitswelt zurecht kommen müssen.

Im September wird sie deshalb ein Berufsorientierungscamp durchführen. Am kommenden Montag, 19. Mai, soll das Vorhaben den Eltern im Rahmen eines Elternabends vorgestellt werden. Bei dieser Gelegenheit werden sie über die genauen Ziele und Inhalte des Berufsorientierungscamps informiert. Im Juni brechen die Jugendlichen dann auf zu einer ersten Vorbereitung in ein Haus der DPSG am Möhne-see. Die Klassenlehrerin Susanne Köhler und der Berufswahlkoordinator Peter Zarnitz wollen das Camp zu einem regelmäßigen Baustein der Berufsorientierung an der Kielhornschule entwickeln.

Um das Camp auf die Beine stellen zu können, hat sich die Schule mit der Deutschen Pfadfindergesellschaft St. Georg (DPSG) zusammengetan, die gemeinsam mit der Schule die Organisation stemmt.


Kommentare
Aus dem Ressort
Lünen meldet fast eine Million Euro Sturmschäden
Nach Pfingst-Unwetter
Das Sturmtief Ela hat an Pfingsten starke Schäden in Lünen hinterlassen. Kurz danach meldete die Stadt Schäden in Höhe von 600.000 Euro - nun wurde die Bilanz auf 960.000 Euro erhöht. Die Aufräumarbeiten dauern weiter an.
LKW rammt Transporter im Feierabendverkehr
Auf Gehweg geschleudert
Mitten im Feierabendverkehr ereignete sich am Mittwochabend ein Unfall auf der Kurt-Schumacher-Straße. Ein LKW rammte einen Kleintransporter, der schleuderte auf den Gehweg. Der Verkehr staute sich danach, Autofahrer mussten Geduld mitbringen.
Hier wird in und um Lünen geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
Woche für Woche kündigen die Polizeibehörden sowie die Kreisverwaltungen einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen im Internet an. In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen in und um Lünen an welchem Tag im Einsatz sind.
Polizei: Setzen Verbot des Bandidos-Symbols durch
Ein Schlag für die...
Er prangt auf jeder Kutte der Bandidos - der mexikanische Bandit. Doch das könnte bald Geschichte sein. Denn nachdem die Staatsanwaltschaft das Tragen des Rocker-Emblems verboten hat, will die Polizei in Dortmund und Lünen diese Vorgabe konsequent durchsetzen.
82-jähriger Autofahrer rammt zwei Radfahrer
Alstedder Straße
Schreck-Szenen für zwei Radfahrer, die am Dienstag auf der Alstedder Straße in Richtung Süden unterwegs waren. Ein 82-Jähriger wollte mit seinem Opel Omega von der Ackerstraße abbiegen, übersah die beiden und rammte sie. Danach verwechselte der 82-Jährige offenbar Gas und Bremse und setzte seine...
Fotos und Videos
Letzte Etappe der NRW-Radtour
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest in Lünen-Süd
Bildgalerie
Fotostrecke
So feierten die Lüner den WM-Titel
Bildgalerie
Fotostrecke