Das aktuelle Wetter Iserlohn 5°C
AMK

Brand im Müllbunker machte der Feuerwehr viel Arbeit

20.05.2012 | 12:49 Uhr

Iserlohn. Fast fünf Stunden lang beschäftigte am Samstag ein Brand im Müllbunker des Müllheizkraftwerkes an der Giesestraße die Feuerwehr.

Zunächst hatte um 15.49 Uhr die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Aus noch unbekannter Ursache war ein kleines Feuer in dem Bunker entstanden, aus dem der Müll in den Ofen gefüllt wird. Vor Ort musste die Berufsfeuerwehr aber nicht selber tätig werden. Die Betriebsfeuerwehr der Abfallentsorgungsgesellschaft des Märkischen Kreises (AMK) übernahm mit dem Kran das Abtragen des Mülls, mit den stationären Löschanlagen wurde darauf geachtet, dass sich der Brand nicht ausdehnt. Nach eineinhalb Stunden war das Feuer aus, jedoch entdeckten AMK-Mitarbeiter gegen 21 Uhr erneut mehrere Glutnester. Daraufhin rückten 30 Blauröcke an, neben der Berufsfeuerwehr noch die Löschgruppen Bremke und Iserlohner Heide, während die Kollegen aus Letmathe und vom Stübbeken die Wache besetzten. Damit es, so Brandrat Oliver Krause, nicht zu einer Durchzündung kam, musste der Müll nun Schicht für Schicht vorsichtig mit dem Kran-Greifer abgetragen werden und wurde dabei mit den stationären Wasserwerfen und mit Strahlrohren der Feuerwehr abgelöscht, bevor er in den Verbrennungsofen kam. Erst nach Mitternacht war der Einsatz beendet. Sachschaden entstand nicht.

Torsten Lehmann

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Rummel-Aufbau trotzt Orkan Niklas
Stadtleben
Die diesjährige Osterkirmes startet am kommenden Samstag. Auch diesmal verlosen Heimatzeitung und Schausteller-Verein einen Rundgang für eine Familie
„Mann mit zwei Gesichtern“ zu Haftstrafe verurteilt
Kriminalität
In seiner Bewährungszeit bestellte ein Iserlohner Drogen in Holland und verkaufte sie weiter. Das Amphetamin-Öl reichte für tausende Konsumeinheiten....
Beirat erfüllt Amt nicht nur auf dem Papier
Senioren
Die Bewohner des St.-Pankratius-Altenheimes setzen sich für ihre Belange ein.
Duo Casals verleiht der Fantasie Flügel
Reformierte Kirche
Felicitas Stephan und Wolfgang Lehmann begeistern in der Reformierten Kirche
Gleich dreimal Glück gehabt
Sturm Niklas
25 Mal musste die Iserlohner Feuerwehr am Dienstag wegen des Sturms Niklas ausrücken.
Fotos und Videos
Niklas hält Wehr auf Trab
Bildgalerie
Fotostrecke
Werkstatt im Hinterhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Das St. Pankratius Forum
Bildgalerie
Fotostrecke
Frauenfest gefeiert
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6673334
Brand im Müllbunker machte der Feuerwehr viel Arbeit
Brand im Müllbunker machte der Feuerwehr viel Arbeit
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/iserlohn/brand-im-muellbunker-machte-der-feuerwehr-viel-arbeit-id6673334.html
2012-05-20 12:49
Iserlohn