Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 11°C
Hohenlimburg

Unfälle forderten Verletzte und Sachschaden

04.07.2008 | 20:25 Uhr

Auf regennasser Fahrbahn geriet am Donnerstagabend gegen 19 Uhr ein 19-Jähriger Hagener mit seinem Mazda in einer Rechtskurve der Hohenlimburger Straße ins Schleudern und rutschte in den Gegenverkehr. ...

... Ein 27jähriger Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge (Foto). Der Unfallverursacher erlitt eine Schürfwunde am Knie. Die Beifahrerin des entgegenkommenden Pkw-Fahrers erlitt mehrere Prellungen und musste ambulant im Krankenhaus Elsey behandelt werden. Ausgelaufenes Öl wurde durch die Feuerwehr abgestreut. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Auf etwa 5 000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall an der Kreuzung Hünenpforte mit der Kattenohler Straße. Eine 67-jährige Toyota-Fahrerin kam aus der untergeordneten Kattenohler Straße und wollte geradeaus in die Haßleyer Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Nissan einer 38-jährigen Frau, die auf der bevorrechtigten Straße aus Hohenlimburg kam und in Richtung Volmeabstieg unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Toyota auch noch gegen ein Verkehrszeichen geschleudert. Nach dem Unfall war der Nissan nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die beiden Frauen blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

(WR-Bild: Theimann)



Kommentare
Aus dem Ressort
Langohren posieren für die Preisrichter
Hohenlimburg.
Weiße Neuseeländer, Blaue Wiener und Farbenzwerge sind nur drei von etlichen Kaninchenarten, die am Wochenende bei der Kreisverbandsschau und der Vereinsschau des Kaninchenzuchtvereins W 345 im Hohenlimburger Bürgersaal bestaunt werden konnten.
Elseyer-Nahmer-Männerchor schießt auf bunte „Sangesente“
Hohenlimburg.
„Es sollte mal etwas anderes sein. Ein gemütliches, geselliges Treffen mit unseren Frauen, wobei wir auch noch aktiv sein wollten“, so die beiden Vorsitzenden des Elseyer-Nahmer-Männerchores, Hermann Harks und Norbert Lemanczyk, unisono.
„Ein dicker Batzen für einen Verein“
Hagen
Die geplante Sportstättennutzungsgebühr soll ab 2015 180.000 Euro in die leeren Kassen der Stadt Hagen spülen. Viele Vereine sehen Probleme auf sich zukommen und bereiten sich schon darauf vor, Eintrittsgelder und Beiträge erhöhen zu müssen.
Bahnhof soll barrierefrei werden
Hohenlimburg.
Peter Mager, Vorstand für Kommunikation beim Bürgerverein Wesselbach, war am späten Dienstag hellauf begeistert. Da erhielt er die Information, dass der Hohenlimburger Bahnhof in die Modernisierungsoffensive (MOF 2) der Deutschen Bahn nachrücken wird und im Jahr 2017 mit einem Investitionsvolumen in...
Garenfeld legt den Lichtschalter um
Fußball
Der SC Berchum/Garenfeld hat sich um die Beleuchtung am Weg zum Waldstadion bemüht. Rund 250 Kinder können den 300 Meter langen Weg jetzt sicheren Fußes bewältigen. Das Projekt „Es werde Licht..“ wurde damit erfolgreich umgesetzt.
Fotos und Videos
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Bauernmarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Tradition
"Nass und Spass" im Lennebad
Bildgalerie
Aktionstag