Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 4°C
Hohenlimburg

Lennebad bis zum Jahr 2015 geöffnet halten

07.06.2012 | 11:00 Uhr
Lennebad bis zum Jahr 2015 geöffnet halten
Ihr Platz blieb gestern Abend in der Sitzung der Bezirksvertretung leer. Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Benedikta Buddeberg ist vor wenigen Tagen verstorben.

Hohenlimburg. Ein Platz blieb leer. Dort lag ein kleines Blumengebinde. Daneben stand ein aussagekräftiges Erinnerungsbild. Damit gedachte gestern die Hohenlimburger Bezirksvertretung der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin Benedikta Buddeberg, die Ende Mai im Alter von nur 57 Jahren gestorben ist.

Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voss würdigte in wohlgesetzten Worten die politischen Leistungen der Kommunalpolitikerin der Grünen / Bündnis 90, die mit ihrer ebenso sympathischen wie verbindlichen Art sich zahlreiche Freunde in Hohenlimburg erworben hatte.

Nach einer Gedenkminuten gingen die Kommunalpolitiker dann zum politischen Alltag über.

Dabei stand die Diskussion des Haushaltssanierungsplanes im Mittelpunkt. Insbesondere der Erhalt des Lennebades. Einstimmiger Tenor aller Bezirksvertreter: Das Lennebad muss mindestens bis zum Jahr 2015 geöffnet bleiben.

Nicht geklärt werden konnte gestern die Frage, ob das neue Westfalenbad die Schwimmer und die Vereine aus Hohenlimburg überhaupt aufnehmen könne. HagenBad soll jetzt einen Belegungsplan fürs Westfalenbad herausrücken, damit die Hohenlimburger Politik diese Zahlen interpretieren kann. (Weiterer Bericht folgt).

Buslinien-Wirrwarr in Holthausen

Die Buslinie 518 fährt ab Montag in Richtung Hagen (!) nicht mehr durch Holthausen. Die Sanierung der maroden Holthauser Straße macht eine Änderung der Linienführung erforderlich. Bislang hat sich die Hagener Straßenbahn dazu noch nicht geäußert.

Angesichts eines möglichen Wirrwarrs hakte Peter Beyel gestern nach. Voraussichtlich 18 Monate werden die Bauarbeiten im Dorf dauern. Die Linie 518 kann deshalb nur noch an der Hünenpforte (Haltestelle Alte Dorfschule) die Fahrgäste aufnehmen. Auch für die Linie 534 wird es während der Bauphase nur eine Haltestelle geben. Im Dorf.

Peter Beyel hofft jetzt, dass die Hagener Straßenbahn kurzfristig für Aufklärung sorgt und die Bürger über die Medien informiert.

Volker Bremshey


Kommentare
10.06.2012
21:45
Lennebad bis zum Jahr 2015 geöffnet halten
von TanteErna | #3

Die Benennung der Haltestelle "Alte Dorfschule" ist etwas missverständlich. "Pfarrweg" wäre besser gewesen. Der Verursacher der Straßenschäden wird jetzt leider ausgeschlossen. Ich hoffe mal, dass man nach 18 Monaten feststellen wird, dass auch zukünftig die Busse (außer Schulbusse) ausgesperrt bleiben sollen. Dann wird die neue Straße vielleicht auch länger halten.
Gut das unbeteiligte sich Gedanken um die Holthauser machen.

07.06.2012
17:40
Lennebad bis zum Jahr 2015 geöffnet halten
von Hagenia | #2

Das wird einigen in Holthausen nicht passen mit der Straßensanierung

07.06.2012
17:31
Lennebad bis zum Jahr 2015 geöffnet halten
von Hagenia | #1

Das wird aber nicht jedem schmecken in Holthausen mit der Straßensanierung.

Aus dem Ressort
Ein kultureller Anbau ans Rathaus
Literatur
Hohenlimburger, die gerne schmökern und sich die Literatur dafür am liebsten ausleihen, müssen ihre Gewohnheiten über kurz oder lang umstellen: Denn einerseits zieht die Stadtbücherei bald um, andererseits können sich Leseratten ihr Futter ab sofort auch vor dem Hohenlimburger Rathaus besorgen. Dort...
Beim Tanzabend in Nachrodt hat es gefunkt
Goldene Hochzeit
Einander festhalten und gemeinsam den begonnenen Weg zu Ende gehen. Auch wenn es manchmal holprig wird. Horst (75) und Sonja Goldberg (69) haben sich stets an dieses Lebensmotto gehalten und feiern heute ihre goldene Hochzeit.
„Von der Frömmigkeit der Kongolesen können wir lernen“
Hohenlimburg.
Tausende Kilometer trennen sie. Sie sprechen unterschiedliche Sprachen und sie kommen aus Kulturkreisen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Allen Widrigkeiten zum Trotz sind sie Freunde...
Aktionstag schwimmt auf Welle des Erfolgs
Hohenlimburg.
Der Andrang war groß. Bereits eine Stunde vor Beginn des fünften Aktionstags „Nass und Spass“ im Richard-Römer-Lennebad am Samstagmittag säumten etliche Kinder und Jugendliche den Eingangsbereich des Schwimmbads und warteten ungeduldig auf den „Startschuss“.
Bethel.regional wünscht sich Partner zur Blumenkübel-Pflege
Hohenlimburg.
Bürger gestalten ihr Stadtbild. Das haben sich die Bewohner des Hauses Grünrockstraße der Stiftung Bethel, Bethel.regional, seit dem vergangenen Jahr auf ihre Fahnen geschrieben. Denn die Betonkübel an der Stennertstraße präsentierten sich, weil sich niemand kümmerte, damals in einem erbärmlichen...
Fotos und Videos
Nass und Spass
Bildgalerie
5. Aktionstag
Facebook-Party
Bildgalerie
"Du bist Hohenlimburger,...
Programmvorstellung
Bildgalerie
Schloss-Spiele
4. Hohenlimburg-Tag
Bildgalerie
Innenstadt