Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 12°C
Hohenlimburg

Kurzweiliger Jahresauftakt mit Lesung und Filmen

06.02.2009 | 17:11 Uhr

Hohenlimburg. (ute) Rund die Hälfte der Mitglieder konnte der erste Vorsitzende des Bürgervereins Wesselbach, Peter Spohr, zum Jahresauftakt im Zehner Treff, verbunden mit dem Wunsch auf ein gesundes neues Jahr, begrüßen.

Gute Laune bei den Mitgliedern des Bürgervereins Wesselbach, die es sich im Zehner Treff gut sein ließen. (Foto: Theimann)

Während sich die Mitglieder und Gäste an dem ausgezeichneten Büffet bedienten, präsentierte Arno Ryß per Computer-Show nicht nur Bilder des Vereinsjahres 2008 mit dem Schlossgartenfest, der ersten Weinlese und dem 2. kleinen Weinfest, den Ausflügen zur Trabrennbahn in Drensteinfurt und dem Besuch des Schlossbergwinzers in Nittel, sondern auch mit den Veranstaltungen der Jahre 1990 bis 2007.

Um den Jahresauftakt kurzweilig zu gestalten, hatten sich die Mitglieder einiges einfallen lassen. So las Rafaela Habicht Berichte aus dem von Hermann Esser 1925 herausgegebenen Hohenlimburger Heimatbuch "Durch´s Wesselbachtal" und "Die Hünenpforte". Bereits 1925 beschrieb Hermann Esser die Entstehung des Wesselbachtales von der Urzeit bis hin zur Industrialisierung, aber auch schon von dem Verschwinden vieler Betriebe. Seit 1990 wurde die Wohnbebauung forciert, und die letzten Betriebe verschwanden aus dem Tal. Sabine Mucke hatte zur Dokumentation die Bilder vom Fall des Schornsteins auf dem Kritzler-Gelände digitalisiert und präsentierte den Gästen diesen einmaligen Kurzfilm. Ein Film über die Geschichte der Kleinbahn und über die Hofkäserei in Veserde "Alles Käse" von Julia Vogtland (Gymnasium Hohenlimburg), rundeten den Jahresauftakt ab.

Neben der Jahreshauptversammlung am 12. Februar im Restaurant "Mykonos" finden im April und Juni weitere Mitgliederversammlungen mit aktuellen Themen statt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ehemaligenfest ist für Absolventen ein Muss
Hohenlimburg.
Für die meisten Absolventen des Hohenlimburger Gymnasiums ist das Ehemaligenfest ein Pflichttermin. Auch am Wochenende kamen etliche Jahrgänge zusammen, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen.
Ausbildungsstart für 60 Jugendliche
Hohenlimburg.
Sechzig junge Frauen und Männer blickten gestern Morgen an der Oeger Straße 49 in Letmathe optimistisch in die Zukunft. Für sie begann ein neuer Lebensabschnitt. In den nächsten 1270 Tagen werden sie, die bei rund einem Dutzend heimischer Unternehmen der Metallverarbeitung einen Ausbildungsvertrag...
Steine zur Erinnerung an ermordete Familie Stern verlegt
Stolpersteine
Auguste und Julius Stern, Tochter Margot sowie Tante Jenny Weil wurden von den Nazis verschleppt und ermordet. Zum Gedenken an die Opfer und den vertriebenen Rolf Stern verlegte der Künstler Gunter Demnig fünf Stolpersteine in Hohenlimburg an der Wesselbachstraße 4.
Wenn eine Sopranistin „Dschingis Khan“ singt
Hohenlimburg.
Keine Maus hätte am Samstagabend im Fürstensaal von Schloss Hohenlimburg einen Platz gefunden. Ausverkauft! Kein Wunder. Denn Wolfgang Schwericke, der sich im Vorjahr mit „Poweronoff“ sein eigenes musikalisches Denkmal im Schlosshof setzte, bat erneut zum sprichwörtlichen Tanz. Dieses Mal mit einem...
Alter Jazz in einem modernen Gewand
Hohenlimburg.
Wenn New-Orleans- Jazz im Schlosshof erklingt, dann ist der Finaltag der Schlossspiele angesagt. So auch gestern Morgen mit den „Bourbon Street Stompers“. Die Musiker aus dem Ruhrgebiet hatten dabei mit unvorhersehbaren Schwierigkeiten zu kämpfen. Das Netzteil des Pianos erlitt auf der...
Fotos und Videos
Jazz-Frühschoppen
Bildgalerie
Schlossspiele
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
Hobby-Wasserballturnier
Bildgalerie
Hohenlimburger...
Kinder- und Jugendballett
Bildgalerie
Schloss-Spiele