Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 8°C
Hohenlimburg

Kurzweiliger Jahresauftakt mit Lesung und Filmen

06.02.2009 | 17:11 Uhr

Hohenlimburg. (ute) Rund die Hälfte der Mitglieder konnte der erste Vorsitzende des Bürgervereins Wesselbach, Peter Spohr, zum Jahresauftakt im Zehner Treff, verbunden mit dem Wunsch auf ein gesundes neues Jahr, begrüßen.

Gute Laune bei den Mitgliedern des Bürgervereins Wesselbach, die es sich im Zehner Treff gut sein ließen. (Foto: Theimann)

Während sich die Mitglieder und Gäste an dem ausgezeichneten Büffet bedienten, präsentierte Arno Ryß per Computer-Show nicht nur Bilder des Vereinsjahres 2008 mit dem Schlossgartenfest, der ersten Weinlese und dem 2. kleinen Weinfest, den Ausflügen zur Trabrennbahn in Drensteinfurt und dem Besuch des Schlossbergwinzers in Nittel, sondern auch mit den Veranstaltungen der Jahre 1990 bis 2007.

Um den Jahresauftakt kurzweilig zu gestalten, hatten sich die Mitglieder einiges einfallen lassen. So las Rafaela Habicht Berichte aus dem von Hermann Esser 1925 herausgegebenen Hohenlimburger Heimatbuch "Durch´s Wesselbachtal" und "Die Hünenpforte". Bereits 1925 beschrieb Hermann Esser die Entstehung des Wesselbachtales von der Urzeit bis hin zur Industrialisierung, aber auch schon von dem Verschwinden vieler Betriebe. Seit 1990 wurde die Wohnbebauung forciert, und die letzten Betriebe verschwanden aus dem Tal. Sabine Mucke hatte zur Dokumentation die Bilder vom Fall des Schornsteins auf dem Kritzler-Gelände digitalisiert und präsentierte den Gästen diesen einmaligen Kurzfilm. Ein Film über die Geschichte der Kleinbahn und über die Hofkäserei in Veserde "Alles Käse" von Julia Vogtland (Gymnasium Hohenlimburg), rundeten den Jahresauftakt ab.

Neben der Jahreshauptversammlung am 12. Februar im Restaurant "Mykonos" finden im April und Juni weitere Mitgliederversammlungen mit aktuellen Themen statt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Einfühlsames und doch heiter-dynamisches Mozart-Konzert
Kultur
Der lang anhaltende Schlussapplaus für diesen meisterlich musizierten Mozart drückte es deutlich aus: Die „Missa Brevis in B“ war der fulminante Schlusspunkt des gemeinsamen Konzerts von Chören und Ensembles aus Hohenlimburg und Berchum.
Ab November wächst neue Fahrbahn der Lennetalbrücke
Interview
Mit einem Kostenvolumen von rund 105 Millionen Euro ist der Neubau der Lennetalbrücke der derzeit größte und kostenintensivste seiner Art. Straßen.NRW-Projektleiter Michael Neumann (53) erläutert im Interview den aktuellen Stand.
Verkehrszeichen versinken im Pflanzenmeer
Verkehr
Warum ist so etwas in Hagen möglich, nicht aber in Hohenlimburg? Als Leser dieser Zeitung in der vergangenen Woche erfuhren, dass ein Unternehmen den neuen Kreisel an der Hagener Badstraße herbstlich schön bepflanzen und mit Firmenschildern versehen darf, meldeten sich zahlreiche Autofahrer in der...
Whisky-Tasting und schottischer Abend
Unterhaltung
Das Aroma reichte von „fruchtig mit einem Hauch Vanille“ bis zum klassischen „Torfrauch“. Kaum ein Getränk bietet so viele Geschmacks- und Geruchsvariationen wie Whisky. Davon konnten sich am Wochenende knapp 20 Teilnehmer überzeugen, die an einem Whisky-Tasting in den Räumlichkeiten des ehemaligen...
Tanzshow zum Thema Identität vereinigt 40 Jugendliche
Berchum.
Was ist Identität? Welche Eigenschaften zeichnen eine Identität aus und wie verändert sie sich im Verlauf eines Lebens? In den kommenden sechs Monaten sucht eine Gruppe von rund 40 Jugendlichen aus Hagen und Marl, Antworten auf diese Fragen. Das Ergebnis soll in einer rund 90 minütigen Tanzshow in...
Fotos und Videos
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Bauernmarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Tradition
"Nass und Spass" im Lennebad
Bildgalerie
Aktionstag