Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 16°C
Hohenlimburg

Glockenspiel des Rathauses erklingt zur Prozession

08.06.2012 | 19:00 Uhr
Glockenspiel des Rathauses erklingt zur Prozession
Rund 200 Gläubige beteiligten sich an der traditionellen Prozession. Ein besonderer Höhepunkt des Rundgangs waren die Granulatbilder hinter der alten Weinhofschule.

Hohenlimburg. Mehrere hundert katholische Christen der St. Bonifatius Gemeinde und Umgebung feierten am Donnerstag das Fronleichnamsfest und begaben sich im Anschluss an den Festgottesdienst zu vier prachtvoll geschmückten Altären.

Zahlreiche Regenschauer konnten die Katholiken nicht davon abhalten, den Pastoren Dieter Aufenanger, Ansgar Hester und Gottfried Marx zu folgen. Sie trugen die Heilige Monstranz zu den Altären am Rathaus (gebaut von polnischen Familien der Gemeinde), auf dem Bilstein-Parkplatz (Pfadfinder) und an der Alten Weinhofschule (Messdiener). Die Messdiener haben sich in aller Frühe zu ihrem Altar begeben, um die traditionell sehr farbenfrohen Granulatbilder auf dem Asphalt vor dem Altar zu gestalten.

„Der Gottesdienst hatte vor allem das Thema Gemeinschaft zum Inhalt“, so Pastor Aufenanger, der daran erinnerte, dass Jesus alle Menschen, ganz gleich welcher Gesinnung, neben sich versammelte und mit ihnen das Brot brach. „Auch wir haben all unsere Gemeindemitglieder um uns herum versammelt und freuen uns, gemeinsam das Fronleichnamsfest feiern zu können“, so der Geistliche, der das Thema nicht treffender hätte wählen können. Denn an der Prozession beteiligten sich sämtliche Gruppen der katholischen Gemeinde. Die Kolpingsfamilie, Messdiener, Pfadfinder und die Kommunionkinder waren nur einige der zahlreichen Teilnehmer.

Eine große Gemeinschaft, die zudem vom Kirchenchor unter der Leitung von Peter Wigge begleitet wurde. An jedem Altar erklangen auch die Posaunen, gespielt von Mitgliedern der Gemeinde, die sich alljährlich zu diesem Anlass zusammenfinden. Besonders angetan zeigten sich die Teilnehmer am Hohenlimburger Rathaus , weil das Glockenspiel erstmals zu einer Prozession erklang.

Christian Rasche



Kommentare
Aus dem Ressort
Göcke-Stoffe für die ganze Welt
Hohenlimburg.
Ein Raum im heimischen Schloss informiert seit April über die Hohenlimburger Industriegeschichte, viele der Exponate stammen aus der Stoffdruckerei Göcke & Sohn. In speziellen Führungen, so am 14. September, werden Besucher über die Geschichte des einstigen Vorzeigebetriebs informiert. Eine...
Poesie zwischen Anspruch und Möhrengemüse
Hohenlimburg.
Deutsch-Stunde mal anders: Rund 280 Oberstufen-Schüler des Gymnasiums Hohenlimburg lauschten gestern morgen im Schlosshof beim „Solo-Poetry-Slam“ den literarischen Werken von Sascha Bacinski. „Poesie zwischen Anspruch und Möhrengemüse“ hatte er sein Programm ganz unkonventionell übertitelt.
Hilfe zur Selbsthilfe für Kongolesen
Hohenlimburg.
Dass aktuell auch in der demokratischen Republik Kongo weitere Ebola-Fälle aufgetreten sind, hat Marcel Rißmann wohl registriert. Abhalten können diese Nachrichten aus dem Herzen Afrikas ihn aber nicht, mit dreizehn anderen jungen Frauen und Männern aus dem gesamten Bundesgebiet in die...
8 811 Kilometer sind kein Hindernis
Hohenlimburg.
8 811,59 Kilometer (Luftlinie) liegen zwischen Hohenlimburg und Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang in China, wo die Wuxing High School (einem Oberstufenkolleg ähnlich) beheimatet ist. Jene Schule, mit der das Gymnasium Hohenlimburg vor drei Jahren eine Partnerschaft begründetet und die nun...
Von Aladin bis Mary Poppins
Hohenlimburg.
„Katzen brauchen furchtbar viel Musik“, heißt es im Kinderfilmklassiker „Aristocats“. Gleiches scheint für die rund 70 Kinder- und Jugendlichen der „Tanz-Etage“ zu gelten, die mit unbändiger Freude am Sonntagnachmittag auf der Bühne der Schloss-Spiele tanzten und dabei hunderte Besucher in die...
Fotos und Videos
Hobby-Wasserballturnier
Bildgalerie
Hohenlimburger...
Kinder- und Jugendballett
Bildgalerie
Schloss-Spiele
Jubiläums-Gala
Bildgalerie
Schloss-Spiele
157 I-Dötze eingeschult
Bildgalerie
Erster Schultag