Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 10°C
Hohenlimburg

Glockenspiel des Rathauses erklingt zur Prozession

08.06.2012 | 19:00 Uhr
Glockenspiel des Rathauses erklingt zur Prozession
Rund 200 Gläubige beteiligten sich an der traditionellen Prozession. Ein besonderer Höhepunkt des Rundgangs waren die Granulatbilder hinter der alten Weinhofschule.

Hohenlimburg. Mehrere hundert katholische Christen der St. Bonifatius Gemeinde und Umgebung feierten am Donnerstag das Fronleichnamsfest und begaben sich im Anschluss an den Festgottesdienst zu vier prachtvoll geschmückten Altären.

Zahlreiche Regenschauer konnten die Katholiken nicht davon abhalten, den Pastoren Dieter Aufenanger, Ansgar Hester und Gottfried Marx zu folgen. Sie trugen die Heilige Monstranz zu den Altären am Rathaus (gebaut von polnischen Familien der Gemeinde), auf dem Bilstein-Parkplatz (Pfadfinder) und an der Alten Weinhofschule (Messdiener). Die Messdiener haben sich in aller Frühe zu ihrem Altar begeben, um die traditionell sehr farbenfrohen Granulatbilder auf dem Asphalt vor dem Altar zu gestalten.

„Der Gottesdienst hatte vor allem das Thema Gemeinschaft zum Inhalt“, so Pastor Aufenanger, der daran erinnerte, dass Jesus alle Menschen, ganz gleich welcher Gesinnung, neben sich versammelte und mit ihnen das Brot brach. „Auch wir haben all unsere Gemeindemitglieder um uns herum versammelt und freuen uns, gemeinsam das Fronleichnamsfest feiern zu können“, so der Geistliche, der das Thema nicht treffender hätte wählen können. Denn an der Prozession beteiligten sich sämtliche Gruppen der katholischen Gemeinde. Die Kolpingsfamilie, Messdiener, Pfadfinder und die Kommunionkinder waren nur einige der zahlreichen Teilnehmer.

Eine große Gemeinschaft, die zudem vom Kirchenchor unter der Leitung von Peter Wigge begleitet wurde. An jedem Altar erklangen auch die Posaunen, gespielt von Mitgliedern der Gemeinde, die sich alljährlich zu diesem Anlass zusammenfinden. Besonders angetan zeigten sich die Teilnehmer am Hohenlimburger Rathaus , weil das Glockenspiel erstmals zu einer Prozession erklang.

Christian Rasche



Kommentare
Aus dem Ressort
Plumpe Fälschung – Kennzeichen mit Edding "verlängert"
Polizei
Diese Fälschung war wohl doch zu dilettantisch: In Hohenlimburg ist der Polizei das Kurzzeit-Nummernschild eines 28-Jährigen aufgefallen. Der hatte es mit einem Edding einfach mal um sechs Tage verlängert.
Debatte über garantiertes Grundeinkommen
Hohenlimburg.
Einmal im Jahr lädt der KAB Bezirk Delegierte aus dem Einzugsbereich Hagen-Iserlohn-Menden-Witten zu Diskussionen und Wahlen. Diesmal hatten die Verantwortlichen der katholischen Arbeitnehmer Bewegung nach Hohenlimburg eingeladen. „Sinnvoll leben“ war hier im Petrus Canisius Haus das Thema.
Bilstein will sich von HL Logistik trennen
Hohenlimburger...
Die Gewerkschaften und die HL Logistik GmbH rauchen die Friedenspfeife: Nach einer Entschuldigung durch den HL-Chef Gerold Haller betrachten Betriebsrat und Gewerkschaften die Auseinandersetzung um einen umstrittenen Brief an die Mitarbeiter als beendet. Eine entsprechende Strafanzeige wird...
Bürgerpreis für Matthias und Christian Lange
Hohenlimburg.
Ihre Steine liegen im neuen Lennebett. Sie stützen den barocken Garten von Schloss Hohenlimburg und sie stehen auch als „Summsteine“ am Koenigsee. Das ehrenamtliche Engagement der Brüder Dr. Christian und Dr. Matthias Lange geht weit über das hinaus, was man als selbstverständlich bezeichnen könnte.
Einfühlsames und doch heiter-dynamisches Mozart-Konzert
Kultur
Der lang anhaltende Schlussapplaus für diesen meisterlich musizierten Mozart drückte es deutlich aus: Die „Missa Brevis in B“ war der fulminante Schlusspunkt des gemeinsamen Konzerts von Chören und Ensembles aus Hohenlimburg und Berchum.
Fotos und Videos
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Bauernmarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Tradition
"Nass und Spass" im Lennebad
Bildgalerie
Aktionstag