Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 16°C
Lastwagen blieb mit Totalschaden in Böschung liegen

Angetrunkener Fahrer kam von der Straße ab

29.01.2008 | 09:37 Uhr

Hohenlimburg. Offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte ein Lkw-Fahrer am Montagabend.

Kurz nach 17  Uhr fuhr der 25-Jährige mit seinem weißen Nissan Interstar über die Holthauser  Hünenpforte in  Richtung Haßleyer Straße. In Höhe der Einmündung Schmalenbeckstraße  wurde er nach eigenen Angaben bei einer Geschwindigkeit von zirka 60 bis70 km/h plötzlich aus der Kurve getragen und habe die Kontrolle über  seinen Wagen verloren.  Zeugen, die hinter ihm fuhren, hatten zunächst keine auffällige Fahrweise bei dem Lkw-Fahrer festgestellt. Plötzlich bemerkten sie jedoch, wie der Wagen nach rechts von der Fahrbahn  abkam, gegen ein Verkehrszeichen stieß und  100 Meter auf dem  unbefestigten Seitenstreifen fuhr, ehe er wieder auf die Fahrbahn  gelangte.  Anschließend kam er aber erneut nach rechts von der Straße ab und blieb erst in der Böschung an einem Felsvorsprung stehen.  Bei der  Unfallaufnahme stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der  Atemluft des Fahrers fest. Auch der Alkotest verlief positiv, sodass der 25-Jährige die Beamten zur Blutprobe ins Krankenhaus begleiten  musste. Nach eigenen Angaben blieb er bei dem Unfall unverletzt. Sein Lkw erlitt jedoch einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.  Der junge Mann musste außerdem seinen Führerschein abgeben.

Andreas Reitmajer


Kommentare
Aus dem Ressort
„HoLiBru“: Junge Menschen zum Mitreisen gesucht
Hohenlimburg.
Erleichterung und Freude ist in den Mienen von Hartmut Nitsche und Norbert Ullrich vom Städtepartnerschaftsverein „HoLiBru“ zu lesen. Die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum zwischen Hohenlimburg und Bruck an der Mur sind beendet. Im Gespräch mit dieser Zeitung ziehen die...
Ein Dank an die ehemaligen Ehrenamtlichen
Hohenlimburg.
Die Idee, die vor mehreren Jahren auf einem Weiterbildungsseminar in Altastenberg geboren worden war, wird mittlerweile jedes Jahr danach mit Leben erweckt. Irene Becker-Otto, Christa Heuer und Karin Ebeling umsorgen im wahren Sinne des Wortes alle diejenigen, die sich vor Jahren als ehrenamtliche...
Schäden bleiben zum Glück aus
Hohenlimburg.
Zwei Tage Regenfälle, am Mittwoch sogar Starkregen. Der Pegel der Lenne stieg gefährlich an. Nicht nur Wasser-, sondern auch Schweißtropfen hatte Siegfried Schulte, Vorsitzender des Kanu-Clubs Hohenlimburg auf der Stirn.
Ein Dschungel vor dem Wohnzimmerfenster
Oege.
Wenn Fritz Wolf (79) aus seinem Fenster am „Ahmer Weg“ schaut, erfüllt ihn der Anblick mit Zorn. Nicht gestutzte Hecken, zugewucherte Gehwege und desolate Asphaltverhältnisse auf der Piepen­stock- und Oststraße verärgern den Ur-Oeger.
Kaiser’s schließt in zehn Tagen
Hohenlimburg.
Dass der Handelskonzern Kaiser’s-Tengelmann die Filiale in Hohenlimburg an der Freiheitstraße im Geschäftsjahr 2014 schließt, hat das Unternehmen bestätigt. Jetzt ist es amtlich – am Samstag, 19. Juli, öffnet Kaiser’s in Hohenlimburg zum letzten Mal die Pforten. Dann ist Schluss!
Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Tage der Freundschaft
Bildgalerie
Städtepartnerschaft
Tenniscamp
Bildgalerie
Holthausen