Das aktuelle Wetter Hagen 16°C
Sparkasse Hagen

„Zuschuss an WestLB ist echtes verlorenes Geld”

29.05.2009 | 19:43 Uhr

Trotz der angespannten Situation rund um die WestLB wird die Sparkasse Hagen ihrer Verpflichtung dem regionalen Mittelstand gegenüber nachkommen, erklärte Sparkassenchef Klaus Hacker.

Aktuell versucht das Land Druck auf die Sparkassenverbände auszuüben. Hintergrund: Um sich wie von der EU verlangt von großen Teilen ihres Geschäftes zu trennen, benötigt die WestLB Sicherheiten in Höhe von insgesamt fünf Milliarden Euro. Klaus Hacker: „Bisher liegt allerdings noch keine Anforderung vor, weder von der WestLB noch vom Land.”

Der Sparkassenchef verweist darauf, dass die Sparkassen der angeschlagenen WestLB durch die Bereitstellung von Liquidität in Milliardenhöhe ohnehin schon helfe. Hacker erinnert auch daran, dass die Hagener Sparkasse vor gut einem Jahr bereits 9 Mio. € bei der WestLB zugeschossen habe. Diese sei „echtes verlorenes Geld” gewesen.

Hacker warnt davor, die Sparkassen nun erneut für die Landesbank in die Pflicht zu nehmen. Die Sparkasse Hagen sei gesund und könne so gerade in den anstehenden, für den Mittelstand noch schwieriger werdenden Zeiten als Partner zur Verfügung stehen. Er appelliert an die Verantwortlichen, diesen Spielraum, den die Sparkassen in der Regel hätten, nicht einzuengen. Die Sparkasse wolle den Mittelstand in der Region helfen, dieser verlasse sich auch auf das öffentlich-rechtliche Institut.

Da aber „Wertberichtigungen” – das heißt, Ausfälle bei den Kreditrückzahlungen – in 2009 und 2010 zu erwarten seien, benötige die Sparkasse selbst ausreichend Mittel, denn der Kapitalverzehr durch Kreditausfälle lande zu 100 % bei den Sparkassen. Aktuell liegt die Eigenkapitalquote in Hagen bei sehr soliden 15 Prozent, ein dickes Pfund, dass das Institut durch die anstehenden schwierigen Zeiten bringen soll.

Christoph Bauer



Kommentare
02.06.2009
16:36
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Extrabreit spielt unplugged in der Catacombe Hagen
Konzert
Das ist ein besonderes Konzert: Die Jungs von Extrabreit spielen am Freitag, 26. September, unplugged in der Catacombe in Hagen an der Hochstraße. Wackeln werden die Wände beim Comeback dort nicht. Dieser Auftritt der Alt-Rocker ist etwas für Genießer. Wir verlosen 3x2 Karten für das Club-Konzert.
„Alle Vier stehen auf Milchbrei“
Mehrlinge
Die Hagener Vierlinge der Familie Omayrat, die im September 2013 im AKH zur Welt kamen, feierten am Samstag ihren ersten Geburtstag. Zu diesem Anlass hat die Pflegedirektorin des Allgemeinen Krankenhauses das Quartett in Wehringhausen besucht und ihnen vier Bobbycars geschenkt.
Gebühren können Festtage in Haspe (noch) nicht stoppen
Volksfest
Der Hagener Westen präsentiert sich von Freitag bis Sonntag wieder von seiner besten Seite: Unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser will die Veranstalter-Gemeinschaft des Hasper Herbstes ein Volksfest auf die Beine stellen, das sich sehen lassen kann.
Ammoniak tritt aus - Großeinsatz der Hagener Feuerwehr
Giftgas-Alarm
Im Großeinsatz war in der vergangenen Nacht die Hagener Feuerwehr. Um Mitternacht heulten die Sirenen, weil über dem Gewerbegebiet Lennetal eine Ammoniak-Wolke auftrat. Mitarbeiter einer Härterei meldeten den beißenden Geruch in ihrem Notruf. Die giftige Chemikalie lief aus einem defekten Säurefass.
Hagen gehen Übergangsheime aus
Asylbewerber
Der Stadt Hagen droht die Asylanten- und Flüchtlingsproblematik über den Kopf zu wachsen. Die vorhandenen Übergangsheime und Wohnungen reichen gerade noch aus, um alle Menschen unterzubringen.
Fotos und Videos
Giftgas-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr
Enervie-Arena wird zum Laufsteg
Bildgalerie
Søren-Modenschau
Hagener Photographien
Bildgalerie
Fotoausstellung
Phoenix Hagen gegen Tel Aviv
Bildgalerie
Basketball