Das aktuelle Wetter Hagen 2°C
Polizei

Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht

06.06.2012 | 15:19 Uhr
Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht
Symbolfoto: Volker Speckenwirth/WR

Hagen-Haspe  Plötzlich stand der junge Täter mit einem Messer vor der Kassiererin und verlangte die Tageseinnahmen. Er packte das Geld in eine bunte Tüte und ergriff die Flucht. Von dem Supermarkt-Räuber in Hagen-Haspe fehlt bislang jede Spur.

Ein bislang unbekannter Mann hat am Dienstagabend einen Supermarkt in Hagen-Haspe überfallen. Kurz nach 18 Uhr erschien der maskierte Räuber in der Netto-Filiale an der Louise-Märcker-Straße. Mit einem Messer bedrohte er eine Angestellte.

Mit den Worten "Kasse öffnen, Geld her", forderte er die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem ihm die Angestellte die Geldscheine aus ihrer Kasse in eine bunte Tüte gepackt hatte, flüchtete er mit seiner Beute und lief in Richtung Jungfernbruch davon. Dort verlor sich seine Spur. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei brachten keine weiteren Erkenntnisse.

Maskiert mit schwarz-weißer Mütze

Zwei weitere Mitarbeiterinnen  bemerkten den Raubüberfall erst als der Täter das Geschäft schon wieder verlassen hatte. Der Verdächtige ist nach Polizeiangaben zirka 20 Jahre alt und 1,60 Meter  groß. Er trug bei dem Überfall offenbar eine dunkle Hose und Jacke. Maskiert mit einer schwarz-weißen Mütze mit Schlitzen für Augen und Mund betrat der Mann den Supermarkt. Hinweise erbittet die Hagener Polizei unter Telefon: 02331-986-2066.

(has)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
E-Scooter-Problem Thema im Behindertenbeirat in Hagen
E-Scooter
E-Scooter-Nutzer werden von der Hagener Straßenbahn aus Sicherheitsgründen nicht in Bussen mitgenommen. Bei diesem Thema kochen die Emotionen hoch.
Schlagerstar Michelle verzückt 1300 Fans in Hagen
Konzert
Ex-Grand-Prix-Teilnehmerin Michelle hat in der Hagener Stadthalle eine moderne Show hingelegt, bei der sie viel Kontakt zu ihrem Publikum suchte.
Namen für 130 Euro auf Andenken-Stelen setzen lassen
Friedhöfe
Für 130 Euro können Hinterbliebene die Namen von verstorbenen Angehörigen auf Andenken-Stelen setzen lassen. Wer das möchte, muss das beim WBH...
Kajo Fritz las aus „Kokain: Eine deutsche Dealerkarriere“
Literatur
Hagener, Redakteur, Buchautor: Kajo Fritz war zu Gast im Kulturhof auf Emst und las aus seinem Buch „Kokain: Eine deutsche Dealerkarriere.“ Sein...
„Waldbesitzer erhalten für ihre Leistung nichts“
Wald
23 Millionen Euro soll die Leistung des Waldes in Hagen jährlich wert sein. Waldbesitzer ärgert, dass ihr Werk für das Gemeinwohl nicht vergütet wird.
Fotos und Videos
Phoenix unterliegt Ludwigsburg
Bildgalerie
Basketball
Michelle begeistert in Hagen
Bildgalerie
Schlagerstar
Ferndorf-Triumph in Hagen
Bildgalerie
Handball
Baumarkt-Workshop für Frauen
Bildgalerie
Handwerk
article
6738158
Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht
Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/hagen/raubueberfall-auf-supermarkt-in-hagen-haspe-angestellte-mit-messer-bedroht-id6738158.html
2012-06-06 15:19
Raubüberfall,Supermarkt,Hagen-Haspe,Haspe,Polizei,Hinweise,Hagener Polizei
Hagen