Das aktuelle Wetter Hagen 7°C
Polizei

Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht

06.06.2012 | 15:19 Uhr
Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht
Symbolfoto: Volker Speckenwirth/WR

Hagen-Haspe  Plötzlich stand der junge Täter mit einem Messer vor der Kassiererin und verlangte die Tageseinnahmen. Er packte das Geld in eine bunte Tüte und ergriff die Flucht. Von dem Supermarkt-Räuber in Hagen-Haspe fehlt bislang jede Spur.

Ein bislang unbekannter Mann hat am Dienstagabend einen Supermarkt in Hagen-Haspe überfallen. Kurz nach 18 Uhr erschien der maskierte Räuber in der Netto-Filiale an der Louise-Märcker-Straße. Mit einem Messer bedrohte er eine Angestellte.

Mit den Worten "Kasse öffnen, Geld her", forderte er die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem ihm die Angestellte die Geldscheine aus ihrer Kasse in eine bunte Tüte gepackt hatte, flüchtete er mit seiner Beute und lief in Richtung Jungfernbruch davon. Dort verlor sich seine Spur. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei brachten keine weiteren Erkenntnisse.

Maskiert mit schwarz-weißer Mütze

Zwei weitere Mitarbeiterinnen  bemerkten den Raubüberfall erst als der Täter das Geschäft schon wieder verlassen hatte. Der Verdächtige ist nach Polizeiangaben zirka 20 Jahre alt und 1,60 Meter  groß. Er trug bei dem Überfall offenbar eine dunkle Hose und Jacke. Maskiert mit einer schwarz-weißen Mütze mit Schlitzen für Augen und Mund betrat der Mann den Supermarkt. Hinweise erbittet die Hagener Polizei unter Telefon: 02331-986-2066.

(has)



Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt Hagen setzt auf Wasser aus Westhofen
Trinkwasser
Jetzt liegen die Karten für die Hagener Wasserversorgung endgültig auf dem Tisch: Auch die Stadtverwaltung unterstützt den Vorstoß des heimischen Energieversorgers Enervie, die Wassererzeugung in Hengstey einstellen zu wollen.
Burger-King-Filialen werden nicht mehr beliefert
Fast Food
Das Landgericht München hat gestern auf Antrag von Burger King eine einstweilige Verfügung erlassen: Der gekündigte Franchise-Nehmer Yi-Ko darf damit unter der US-Marke künftig keine Burger mehr verkaufen. Das betrifft auch die Hagener Filialen.
Ein Star und viele Sternchen
Filmfestival
Schaulaufen gestern Abend beim Hagener Kurzfilmfestival „Eat my shorts“. Schauspieler wie Nastassja Kinski, Ralf Richter oder Showgröße Tanja Szewczenko posierten vor den Kameras, ehe sie im Kinosaal verschwanden, um die sechs ausgewählten Filme zu schauen.
Gemeinde stellt Bedingungen für Flüchtlingsunterkunft
Soziales
Die katholische Liebfrauen-Gemeinde hat auf eine Anfrage der Stadt reagiert und will das Marienheim als Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Allerdings verknüpft der Kirchenvorstand seine Zusage an Bedingungen.
Stromausfall legt für eine Stunde Hagener Innenstadt lahm
Stromausfall
Auf einmal gingen die Lichter aus. Große Teile der Hagener Innenstadt waren am Freitagnachmittag eine Stunde lang ohne Strom. Viele Ampelanlagen fielen aus, die Polizei musste den Straßenverkehr regeln. Mittlerweile ist der Ausfall wieder behoben.
Fotos und Videos
Fotos vom Roten Teppich
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Hannelore Kraft zu Gast in Hagen
Bildgalerie
Werksbesuch