Das aktuelle Wetter Hagen 16°C
Polizei

Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht

06.06.2012 | 15:19 Uhr
Raubüberfall auf Supermarkt in Hagen-Haspe - Angestellte mit Messer bedroht
Symbolfoto: Volker Speckenwirth/WR

Hagen-Haspe  Plötzlich stand der junge Täter mit einem Messer vor der Kassiererin und verlangte die Tageseinnahmen. Er packte das Geld in eine bunte Tüte und ergriff die Flucht. Von dem Supermarkt-Räuber in Hagen-Haspe fehlt bislang jede Spur.

Ein bislang unbekannter Mann hat am Dienstagabend einen Supermarkt in Hagen-Haspe überfallen. Kurz nach 18 Uhr erschien der maskierte Räuber in der Netto-Filiale an der Louise-Märcker-Straße. Mit einem Messer bedrohte er eine Angestellte.

Mit den Worten "Kasse öffnen, Geld her", forderte er die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem ihm die Angestellte die Geldscheine aus ihrer Kasse in eine bunte Tüte gepackt hatte, flüchtete er mit seiner Beute und lief in Richtung Jungfernbruch davon. Dort verlor sich seine Spur. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei brachten keine weiteren Erkenntnisse.

Maskiert mit schwarz-weißer Mütze

Zwei weitere Mitarbeiterinnen  bemerkten den Raubüberfall erst als der Täter das Geschäft schon wieder verlassen hatte. Der Verdächtige ist nach Polizeiangaben zirka 20 Jahre alt und 1,60 Meter  groß. Er trug bei dem Überfall offenbar eine dunkle Hose und Jacke. Maskiert mit einer schwarz-weißen Mütze mit Schlitzen für Augen und Mund betrat der Mann den Supermarkt. Hinweise erbittet die Hagener Polizei unter Telefon: 02331-986-2066.

(has)



Kommentare
Aus dem Ressort
Blitzer auch auf der Autobahn - Erste Bilanz in Südwestfalen
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon sind in Nordrhein-Westfalen mehr als 3500 Polizisten an 3400 Messstellen im Einsatz. Seit Donnerstag um sechs Uhr läuft die 24-Stunden-Aktion. Die Radarkontrollen dauern bis Freitagmorgen. Hier informieren wir Sie über den Blitzmarathon in Südwestfalen.
Innenminister rügt Hagener Polizei nach Anti-Israel-Demo
Israel
Beamte hatten ihr Megafon aus der Hand gegeben, dann wurde es für Parolen genutzt, die Israel verunglimpfen. Es ist ärgerlich, wenn solche Bílder entstehen, sagte Innenminister Ralf Jäger jetzt, sechs Wochen nach der Demonstration. Der Hagener Polizei war aber etwas ganz anderes wichtig.
Hier blitzt die Polizei in Hagen und Hohenlimburg
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte in Hagen und Hohenlimburg.
Die Rückkehr ins Stammhaus
Einzelhandel
Der traditionsreiche Kaufhof – die Filiale in der Elberfelder Straße wurde 1948 eröffnet – hat in großem Stil renoviert. Heute ist Eröffnungstag.
Hagener Schätze als Deko-Ideen
Schaufensterwettbewerb
Der 16. Hagener Schaufensterwettbewerb startet am 24. Oktober. Zur Info-Veranstaltung in der SIHK kamen jedoch nur wenige Interessierte. Allerdings lägen schon Zusagen für 50 Teilnehmerfenster vor, versicherte der Veranstalter, die Hagen-Agentur.
Fotos und Videos
Amoniak-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr
Enervie-Arena wird zum Laufsteg
Bildgalerie
Søren-Modenschau
Hagener Photographien
Bildgalerie
Fotoausstellung
Phoenix Hagen gegen Tel Aviv
Bildgalerie
Basketball