Das aktuelle Wetter Hagen 12°C
Geburten

Mehr Kaiserschnitte in Südwestfalen - Kreis Olpe ist Spitzenreiter

13.11.2012 | 20:00 Uhr
Mehr Kaiserschnitte in Südwestfalen - Kreis Olpe ist Spitzenreiter
Nur eine Übung zu „kritischen Geburtsszenarien“: In Deutschland kommen immer mehr Kinder per Kaiserschnitt zur Welt, in teilen Südwestfalens sind es besonders viele.Foto: Oliver Lang

Hagen/Olpe.  Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt große regionale Unterschiede, was die Rate der Entbindungen per Kaiserschnitt anbetrifft: Der Kreis Olpe ist Spitzenreiter in Nordrhein-Westfalen.

In Deutschland kommt jedes dritte Baby (31 Prozent) mittlerweile per Kaiserschnitt zur Welt - in Südwestfalen allerdings ist die Rate mancherorts weitaus höher. So liegt die Quote der Kaiserschnitte im Kreis Olpe bei 43,1 Prozent, wie zumindest eine Studie der Bertelsmann-Stiftung ergeben hat.

Damit ist der Kreis Olpe in Nordrhein-Westfalen Spitzenreiter. Hier kommen nahezu doppelt so viele Kinder per Kaiserschnitt auf die Welt wie im nicht allzu weit entfernten Rhein-Sieg-Kreis, wo es nur 24 Prozent sind. Auch im Märkischen Kreis liegt die Rate mit 39,8 Prozent hoch.

Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind es 34,3 Prozent, im Kreis Siegen-Wittgenstein 32,4, in der Stadt Hagen 31,7, im Kreis Soest 30,9 und im Hochsauerlandkreis 29,7. Der Durchschnitt in Nordrhein-Westfalen liegt bei 32,4 Prozent - und damit leicht über dem Bundeswert. Im Vergleich: In Sachsen werden gerade einmal 23 Prozent der Mütter per Kaiserschnitt entbunden.

Immer weniger Erfahrung mit komplizierten natürlichen Geburten

Grund für diese großen regionalen Unterschiede ist nach Einschätzung der Bertelsmann-Stiftung, die „unterschiedliche Risikobewertung der Geburtshelfer in den einzelnen Regionen“. So werde bei Beckenendlagen oder Zwillingsgeburten, bei denen eine natürliche Entbindung möglich sein könnte, trotzdem häufig ein Kaiserschnitt durchgeführt. Daher gebe es in vielen Kliniken immer weniger Erfahrung mit komplizierten natürlichen Geburten, folglich werde das Risiko höher eingeschätzt.

Allerdings zweifelt man im Kreis Olpe die Zahlen der Bertelsmann-Stiftung an: In den drei Kliniken der Region hat man nämlich im Jahr 2010 lediglich Kaiserschnitt-Raten zwischen 36 und 41 Prozent verzeichnet.

Die Hemmschwelle der Eltern zu Kaiserschnitt gesunken

Womit man immer noch über Bundes- und Landesdurchschnitt liegt: Die „Hemmschwelle“ der Eltern, einen Kaiserschnitt durchzuführen, sei gesunken, erklärt Andreas Stockmanns, Geschäftsführer des Krankenhauses St.Barbara in Attendorn. Denn das Risiko von Komplikationen sei im Vergleich zu früheren Jahren deutlich gesunken. Manche Experten glaubten, dass es heutzutage in dieser Hinsicht keinen Unterschied mehr zur natürlichen Geburt gebe, so Stockmanns.

Nina Grunsky



Kommentare
Aus dem Ressort
Toulouse-Lautrec-Motive an der Bunker-Fassade
Wandgemälde
Am Sonntag wird die große Toulouse-Lautrec-Ausstellung im Emil-Schumacher-Museum eröffnet. Doch die Werkschau des berühmten französischen Malers und Grafikers soll nicht nur abertausende Besucher ins Kunstquartier locken, sondern auch in die Stadt ­hineinwirken.
Kaiser-Friedrich-Turm - Anlaufpunkt nicht nur für Wanderer
Biergarten-Check
Auf dem höchsten Berg Hagens weht ein laues Lüftchen, etwa vier Grad kälter ist es hier oben als in der Stadt. Und ruhig ist es: Nur über wenig befahrene Waldwege erreichbar, sind Vogelgezwitscher und die Gespräche anderer Gäste die einzigen Geräusche.
In der City brummt’s ordentlich
Freizeit
14 Autohäuser beteiligen sich am 25. Hagener City Autosalon. Doch nicht nur das: Eine Bike-Show spricht sicherlich besonders Motorrad-Freaks an, die Alt-Ford-Freunde präsentieren 30 historische Schätzchen.
Unbekannter schändet zwei Stuten
Polizei
Auf einer Wiese an der Vogelsanger Straße soll ein bislang unbekannter Mann mindestens zwei Stuten geschändet haben. Schon seit geraumer Zeit hätten sich die Tiere auffällig verhalten.
Pflege nach modernsten Prinzipien im neuen DRK-Zentrum
Senioren
Verwaltungsstelle, betreutes Wohnen, Altenpflegeheim. Das neue DRK-Zentrum Karl Jellinghaus an der Feithstraße ist ein multifunktionaler Bau, der höchsten Standards genügt. Am kommenden Freitag ist Eröffnung. Interessierte Besucher sind zum Tag der offenen Tür eingeladen.
Fotos und Videos
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr