Das aktuelle Wetter Hagen 25°C
Landesdelegiertenkonferenz

Grüne schwören sich auf Wahlen ein

20.03.2009 | 21:37 Uhr

Renate Künast stimmte am Freitag auf auf der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen ihre Parteifreunde auf die kommenden Wahlkämpfe ein. Die Vorsitzende der Bundestagsfraktion fand dabei scharfe Worte gegen die Bundesregierung im Allgemeinen und die Bundeskanzlerin im Speziellen:

Renate Künast stimmte am Freitag auf auf der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen ihre Parteifreunde auf die kommenden Wahlkämpfe ein. Die Vorsitzende der Bundestagsfraktion fand dabei scharfe Worte gegen die Bundesregierung im Allgemeinen und die Bundeskanzlerin im Speziellen: „Die Bundesregierung erlaubt sich, das Regieren einzustellen – in Kernfragen”, bemängelte Künast. „Die Merkel will jetzt ein bisschen Enteignung und dann zurück zur guten, alten sozialen Marktwirtschaft. Wir aber wollen hin zu einer ökologischen Marktwirtschaft.”

Bevor allerdings Renate Künast das Wort ergriff, beschworen die Landesvorsitzenden Arndt Klocke und Daniela Schzneckenburger die eigene Stärke. „Wir sind die dritte Kraft – auf grün kommt es an”, betonte Schneckenburger und forderte einen neuen „green deal”. Arndt Klocke schoss in seiner Rede Giftpfeile in Richtung Landesregierung, die nach vier Jahren bereits abgewirtschaftet habe. Das sei erkannbar daran, dass die Hälfte des Kabinetts bereits wegen „Unfähigkeit und Untätigkeit” ausgetauscht worden sei. Am Samstag wird die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süßmuth in der Stadthalle erwartet.

Grüne schwören sich auf Wahlen ein

Björn Josten



Kommentare
23.03.2009
09:17
Grüne schwören sich auf Wahlen ein
von Edmond | #3

Die Grünen waren einmal das Gewissen der politischen Jugend in der BRD. Heute sínd sie von den anderen nicht mehr zu unterscheiden. Dumm Schwätzen und ab in die Toscana.
Die Herdecker Bundestagabgeordnete ist ein gutes Beispiel für Systemintegration !

23.03.2009
08:34
Grüne schwören sich auf Wahlen ein
von migahei04 | #2

Zeit für Veränderungen.Richtig. Ja nicht wählen.

21.03.2009
00:53
Grüne schwören sich auf Wahlen ein
von Selberdenker | #1

Wer dem Verein seine Stimme gibt weiss wirklich nicht was auf den Strassen los ist.

Aus dem Ressort
Gebühren können Festtage in Haspe (noch) nicht stoppen
Volksfest
Der Hagener Westen präsentiert sich von Freitag bis Sonntag wieder von seiner besten Seite: Unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser will die Veranstalter-Gemeinschaft des Hasper Herbstes ein Volksfest auf die Beine stellen, das sich sehen lassen kann.
Ammoniak tritt aus - Großeinsatz der Hagener Feuerwehr
Giftgas-Alarm
Im Großeinsatz war in der vergangenen Nacht die Hagener Feuerwehr. Um Mitternacht heulten die Sirenen, weil über dem Gewerbegebiet Lennetal eine Ammoniak-Wolke auftrat. Mitarbeiter einer Härterei meldeten den beißenden Geruch in ihrem Notruf. Die giftige Chemikalie lief aus einem defekten Säurefass.
Hagen gehen Übergangsheime aus
Asylbewerber
Der Stadt Hagen droht die Asylanten- und Flüchtlingsproblematik über den Kopf zu wachsen. Die vorhandenen Übergangsheime und Wohnungen reichen gerade noch aus, um alle Menschen unterzubringen.
„Alle Vier stehen auf Milchbrei“
Mehrlinge
Die Hagener Vierlinge der Familie Omayrat, die im September 2013 im AKH zur Welt kamen, feierten am Samstag ihren ersten Geburtstag. Zu diesem Anlass hat die Pflegedirektorin des Allgemeinen Krankenhauses das Quartett in Wehringhausen besucht und ihnen vier Bobbycars geschenkt.
Unternehmer in Hagen fürchten Pleite wegen Brücken-Sanierung
Bauprojekt
In Hagen-Rummenohl soll die Brücke am Bührener Weg saniert werden. Die Fahrbahn wird hierfür für drei Monate gesperrt. Unternehmer, die jenseits des Ufers ihre Betriebe haben, fürchten jetzt um ihre Existenz. Denn ihre Betriebe können nicht mehr von Lastwagen beliefert werden.
Fotos und Videos
Giftgas-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr
Enervie-Arena wird zum Laufsteg
Bildgalerie
Søren-Modenschau
Hagener Photographien
Bildgalerie
Fotoausstellung
Phoenix Hagen gegen Tel Aviv
Bildgalerie
Basketball