Das aktuelle Wetter Hagen 26°C
Fotostrecke

Die Westfälische Rundschau präsentiert - Das 4. Hagener...

Zur Zoomansicht 07.09.2008 | 14:01 Uhr
Seegeflüster 2008 - Christina Stürmer mit Band 
WR-Foto: Theo Schmettkamp
Seegeflüster 2008 - Christina Stürmer mit Band WR-Foto: Theo Schmettkamp

Das 4. Hagener Seegeflüster-Festival begann am Freitagabend mit Fernsucht, Julia Neigel & Band, sowie Kim Wilde. Am Samstag sorgten dann Luxuslärm, Revolverheld und Christina Stürmer für eine ausgelassene Partystimmung

Bombenstimmung beim 4. Hagener Seegeflüster

Theo Schmettkamp

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Blitzeinbruch auf Juwelier
Bildgalerie
POLIZEI
Sportler fliegen durch die Luft
Bildgalerie
Wrestling
Pkw prallte gegen Baum
Bildgalerie
Feuerwehr
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Achim Sander ist König in Krichrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Hausbesetzer in Essen
Bildgalerie
Künstler
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Tomorrowland 2014 - die besten Bilder
Bildgalerie
Elektro-Festival
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
1. Arnsberger Motorradtreffen
Bildgalerie
Motorrad
Christopher-Street-Day 2014
Bildgalerie
CSD
Oddworld - Abe's Oddysee
Bildgalerie
Fotostrecke
Haldern POP
Bildgalerie
Leser Wettbewerb
Brandruine Reuterhaus
Bildgalerie
Kindergarten
Facebook
Kommentare
07.09.2008
15:46
Die Westfälische Rundschau präsentiert - Das 4. Hagener Seegeflüster
von Steffi-B | #1

Hallo,

Wir haben die Karten bei der Rundschau gewonnen und bedanken uns für einen zauberhaften Abend. Nette Leute, gute Musik -> alles super :-)
Revolverheld waren am Samstagabend das absolute Highlight, Christina Stürmer konnte uns dagegen nicht ganz so sehr begeistern, dennoch war es eine gute Show. Dankeschön dafür :-)

Fotos und Videos
Schulz neuer Oberbürgermeister in Hagen
Bildgalerie
OB-Stichwahl
Bilder vom Kirmeszug
Bildgalerie
Hasper Kirmeszug
Aus dem Ressort
Hilfe für Berufsrückkehrer in speziellen Familiensituationen
Arbeitsmarkt
Alleinerziehend und damit perspektivlos auf dem Weg in die Berufswelt? „Absolut nicht“, widerspricht Jeanette Wölling vehement. Sie arbeitet beim Hagener Jobcenter seit knapp einem Jahr als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA).
Mahngericht über ein Jahr nach Hagelsturm wieder in Hagen
Justiz
Das größte zentrale Mahngericht Deutschlands befindet sich in Hagen. Doch mehr als ein Jahr lang konnten die rund 150 Mitarbeiter nicht in ihrem angestammten Domizil an der Hagener Straße 145 arbeiten. Grund waren die massiven Beschädigung nach dem großen Hagelsturm vom Juni 2013.
Mehr Leben, seit Erlen und Eschen das Kommando haben
Naturschutz
In unserer Sommerserie stellen wir die Hagener Naturschutzgebiete vor. Heute ist das Funckentaler Bachtal an der Reihe. Ein Kleinod, das schon bald erweitert werden könnte.
74-jähriger Hagener arbeitet sich in die Streetart-Szene ein
Fotografie
Man traut es ihm auf den ersten Blick einfach nicht zu: Mit 74 Lebensjahren hat sich Peter Beuker der Streetart-Kunst verschrieben. Mit seinem Fotoapparat dokumentiert er allerorten gesprühte Motive, die ihn faszinieren. Demnächst beteiligt er sich sogar an einer Ausstellung in der Kooperative K.
Kurz vor Erreichen des Nachttresors Einnahmen geraubt
Polizei
Dem Angestellten eines Restaurants in der Innenstadt sind in der Nacht zu Samstag die Tageseinnahmen geraubt worden, die er zum Nachttresor der Sparkasse bringen wollte. Der junge Mann wurde massiv attackiert. Nach dem flüchtigen Täter wird nun gesucht.