Das aktuelle Wetter Hagen 18°C
Fotostrecke

Die Westfälische Rundschau präsentiert - Das 4. Hagener...

Zur Zoomansicht 07.09.2008 | 14:01 Uhr
Seegeflüster 2008 - Christina Stürmer mit Band 
WR-Foto: Theo Schmettkamp
Seegeflüster 2008 - Christina Stürmer mit Band WR-Foto: Theo Schmettkamp

Das 4. Hagener Seegeflüster-Festival begann am Freitagabend mit Fernsucht, Julia Neigel & Band, sowie Kim Wilde. Am Samstag sorgten dann Luxuslärm, Revolverheld und Christina Stürmer für eine ausgelassene Partystimmung

Bombenstimmung beim 4. Hagener Seegeflüster

Theo Schmettkamp

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Fans feiern Bang Boom Bang
Bildgalerie
Fotostrecke
ABC Ausbildung
Bildgalerie
Feuerwehr
"Körperwelten der Tiere" in Bochum
Bildgalerie
Ausstellung
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Luft & Liebe-Festival in Duisburg
Bildgalerie
Festival
Best Of Comedy Arts
Bildgalerie
Comedy
Comedy Arts für Alle!
Bildgalerie
Comedy
Impressionen von Chalkidiki
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
07.09.2008
15:46
Die Westfälische Rundschau präsentiert - Das 4. Hagener Seegeflüster
von Steffi-B | #1

Hallo,

Wir haben die Karten bei der Rundschau gewonnen und bedanken uns für einen zauberhaften Abend. Nette Leute, gute Musik -> alles super :-)
Revolverheld waren am Samstagabend das absolute Highlight, Christina Stürmer konnte uns dagegen nicht ganz so sehr begeistern, dennoch war es eine gute Show. Dankeschön dafür :-)

Fotos und Videos
Pkw prallte gegen Baum
Bildgalerie
Feuerwehr
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Autokorso und Jubel in Hagen
Bildgalerie
WM-Party
Aus dem Ressort
Theater wird von Bürgern getragen
Kultur
Beim traditionellen „AufTakt“-Fest zum Beginn der neuen Spielzeit präsentierte sich das Theater Hagen den Besuchern von einer ungewohnten Seite: nicht auf der Bühne, sondern dahinter.
Kippen verschmutzen Klinikeingang
Rauchen
Das Allgemeine Krankenhaus – und damit steht es nicht alleine da unter den Hagener Kliniken – hat ein Problem: Rauchende Patienten und Besucher, die den Eingang zuqualmen und ihre Zigarettenreste dort wegwerfen, wo sie gerade gehen und stehen.
Besucher strömten scharenweise in die City
Freizeit
Schnittige Neuwagen und edle Oldtimer lockten am Wochenende zum Autosalon in die Innenstadt. Vor allem am verkaufsoffenen Sonntag, als es zwischenzeitlich aufhörte zu regnen, strömten die Besucher scharenweise in die City.
Steine zur Erinnerung an ermordete Familie Stern verlegt
Stolpersteine
Auguste und Julius Stern, Tochter Margot sowie Tante Jenny Weil wurden von den Nazis verschleppt und ermordet. Zum Gedenken an die Opfer und den vertriebenen Rolf Stern verlegte der Künstler Gunter Demnig fünf Stolpersteine in Hohenlimburg an der Wesselbachstraße 4.
„Nichts ist schlimmer als Einsamkeit“
Alternative Wohnform
Seit über einem Jahr leben drei ganz unterschiedliche Menschen in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses in der Fußgängerzone unter einem Dach. Rund um die Uhr werden sie vom Pflegepersonal der „Agentur für Senioren WGs“ betreut.