Das aktuelle Wetter Hagen 11°C
Haltestellen werden des Karnevalsumzuges wegen verlegt

An Rosenmontag ist die City dicht

17.02.2009 | 18:01 Uhr

Der traditionelle Rosenmontagszug der Hagener Karnevalsgesellschaften erfordert einige Umleitungen. Vor allem Busbenutzer müssen sich umorientieren.

Der Festzug stellt sich ab 12 Uhr auf der Mühlenstraße und Frankfurter Straße auf. Deshalb wird die Frankfurter Strasse von Oberhagen bis zum Bergischen Ring ab ca. 12 Uhr gesperrt. Dann werden die Busse der Linien SB 71, 510, 512, 516 und 519 in beiden Fahrtrichtungen über die Volmestrasse, Märkischen Ring und Rathausstraße umgeleitet. Die Haltestelle „Marktbrücke” auf der Volmestraße wird in beiden Fahrtrichtungen von den Linien aus Richtung Eilpe angefahren. Ebenso die Haltestelle „Märkischer Ring” in Richtung stadtauswärts. Desweiteren werden alle Haltestellen im Umleitungsverlauf bei Bedarf angefahren.

Der Festzug verläuft ab 14 Uhr über folgende Straßen: Frankfurter Straße, Mittelstraße, Friedrich-Ebert-Platz, Körnerstraße, Karl-Marx-Straße, Elberfelder Straße, Bergstraße, Augustastraße, Bergischer Ring und Lange Straße. Die Auflösung des Zuges erfolgt im Bereich Lange Straße / Rehstraße.

Alle oben genannten Straßen werden während der Zugdauer voll gesperrt und müssen von den Bussen umfahren werden.

Sperrung der Körnerstraße, Karl-Marx-Straße, Elberfelder Straße ab ca. 12:30 Uhr

Mit Sperrung der Körnerstraße werden alle Busse aus der Stadtmitte herausgenommen. Die zentralen Haltestellen „Sparkassen Karree / Stadtmitte” werden als Ersatz beidseitig in die Badstraße verlegt.

Sperrung Bergischer Ring zwischen Wehringhauser Straße und Lange Straße

Mit dieser Sperrung werden die Busse der Linien 521, 525 und 528 von der Haltestelle „Allgemeines Krankenhaus” kommend weiter über den Bergischen Ring, Märkischen Ring, Rathausstraße zur Haltestelle „Rathaus an der Volme” geführt und von dort aus weiter zur provisorischen Haltestelle „Stadtmitte” in der Badstr. und nehmen dann den normalen Linienweg wieder auf. Die Linie 521 fährt eine Umleitung über Badstraße, Märkischer Ring, Graf-von-Galen-Ring zum Hauptbahnhof. Die Rückfahrt erfolgt sinngemäß.

Die Linie 514 fährt vom Hauptbahnhof kommend die Haltestelle „Schwenke” auf der Wehringhauser Straße an und von dort aus weiter über die Wehringhauser Straße und Rehstraße zur Endhaltestelle „Hördenstraße”. Informationen und Fahrpläne gibt's in den KundenCentern der Hagener Straßenbahn AG.

WR-Redaktion



Kommentare
19.02.2009
18:52
An Rosenmontag ist die City dicht
von Angelika1955 | #4

Schade daß der Zug wie Jahrzehnte nicht mehr über die ganze Augustastraße zieht und sich dann an der Schwenke auflöst. ..... Schade.... Schade...
Aber die Alten Wehringhauser zählen wohl nicht mehr,

19.02.2009
10:54
An Rosenmontag ist die City dicht
von Cagliostro | #3

....der Hagener Karnevalszug ist doch sowieso für den A.... Selbst meine Kinder 8 und 10 Jahre alt gehen dort nicht mehr hin. Wörtlich: Die schmeissen die Bonbons ja einzeln in die Menge....

18.02.2009
09:41
An Rosenmontag ist die City dicht
von MaxHuber | #2

@ na und?
Was ist das denn für eine Spaßbremse? Der kann doch zu Hause bleiben oder nach Osnabrück fahren. Den Mitmenschen, die hier viel Engagement aufbringen so in die Suppe zu spucken, Leute gibts...

18.02.2009
05:51
An Rosenmontag ist die City dicht
von na und ? | #1

hoffentlich regnet es !!!

Aus dem Ressort
Torhaus pünktlich eröffnet
Städtebau
Die pünktliche Eröffnung des Hasper Torhauses darf in Zeiten des Flughafens Berlin-Brandenburg oder der Hagener Rathaus-Galerie durchaus als Erfolg verzeichnet werden.
Von Osthaus-Statue über Phoenix bis hin zu Eversbusch
16. Hagener...
„Unsere Schätze in Hagen“ – so lautet das Motto des Schaufensterwettbewerbs, der gestern eröffnet wurde. Schade nur, dass kaum ein Einzelhändler zur Auftaktveranstaltung ins Kunstquartier kam.
Taxifahren in Hagen soll um 15 Prozent teurer werden
Beförderung
Die Preise fürs Taxifahren in Hagen sollen steigen, wenn es nach der Hagener Taxi-Genossenschaft geht. Neben den gestiegenen Betriebskosten zwinge vor allem der Mindestlohn die Taxifahrer dazu, höhere Beträge zu erheben.
Plumpe Fälschung – Kennzeichen mit Edding "verlängert"
Polizei
Diese Fälschung war wohl doch zu dilettantisch: In Hohenlimburg ist der Polizei das Kurzzeit-Nummernschild eines 28-Jährigen aufgefallen. Der hatte es mit einem Edding einfach mal um sechs Tage verlängert.
„Sämtliche Lennebad-Besucher werden gezählt“
Hohenlimburg.
Die Tonlage schwankte zwischen Entschlossenheit und Verärgerung. Und die Botschaft war klar: Die städtische Hagenbad GmbH wehrt sich entschieden gegen den Eindruck, sie würde das Richard-Römer-Lennebad nicht ausreichend unterstützen oder gar verkommen lassen.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball