Das aktuelle Wetter Gevelsberg 11°C
Gevelsberg

SEG setzt auf bewährten Vorstand

28.11.2008 | 17:18 Uhr

Gevelsberg. Die Sportfreunde Eintracht Gevelsberg (SEG) bestätigten ihren Vorstand und ehrten während der jüngsten Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder.

Der Vorstand um Vorsitzenden Udo Becker (li.) mit Geehrten und Brigitte Müller, SEG-Geschäftsstelle. (Foto: SEG)

Bei den Vorstandswahlen gab es keine Überraschungen, alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Das heißt: Udo Becker, 1. Vorsitzender, Ralf Nitsch, 2. Vorsitzender und Schatzmeister, Tanja Höller, Sportmanagerin. Karsten Kuschmann bleibt Jugendwart und viertes Vorstandsmitglied. Der Vorstand wurde für seine Arbeit gelobt.

Insgesamt gab es im Jahr 2008 zwölf zu ehrende Mitglieder. Auf 25 Jahre Vereinszugehörigkeit können zurückblicken: Stefan Wieske, Elona Kuhnen (beide Badminton), Michael Gronwald (Handball), Marc Mielke (Leichtathletik), Willi Ebbinghaus (Krebsnachsorge), Anna Pflüger (Gruppe Er und Sie) und Ulrike Volkmann (Gruppe Wiese). Bereits geehrt wurden Dagmar Kathagen und Gudrun Weiss (beide Turnabteilung) für 25 Jahre bei SEG. Für 50 Jahre Vereinstreue wurden geehrt Rainer Kula und Friedhelm Berger (beide Handball). Auf 60 Jahre SEG zurückblicken kann Peter Görtzen, der früher in der Abteilung Fußball gespielt hat und dem Verein bis heute treu geblieben ist.

Der 1. Vorsitzende, Udo Becker, berichtete über die Satzungsänderungen und die beschlossene geringfügige Beitragsanpassung ab 2009. Sportmanagerin Tanja Höller verwies auf die Sportlerwahl des Jahres hin, bei der Nicolle Buchholz den 2. Platz bei den Frauen Ü18 und Giovanni Sgrilletti den 3. Platz bei den Männern Ü18 belegten. Ein Höhepunkt war die Offene Kampfsport-Landesmeisterschaft in der Halle West im Mai.

Die Mitgliederzahlen in den Bereichen Fitness und Rehabilitationssport steigen kontinuierlich an.

Die Abteilungen berichteten während der Jahreshauptversammlung über ihre jeweiligen Aktivitäten, z. B. der Schüler-Leichtathletik-Hallenvergleich, der auch in 2009 wieder stattfindet. Die Handballer ließen die überaus erfolgreiche Saison Revue passieren.



Kommentare
Aus dem Ressort
Jacobi bereitet die Bürger auf harte Zeiten vor
Haushalt
Bei der Einbringung des städtischen Haushalts für das kommende Jahr hat Bürgermeister Claus Jacobi nicht nur die Ratsmitglieder, sondern auch alle Bürger der Stadt, auf harte Zeiten vorbereitet. Spätestens im Jahr 2016 stehe Gevelsberg vor der Wahl: Ein Haushaltssicherungsverfahren oder...
Gemeinsam für EU-Mittel
Leader
„Leader“ heißt das neue Zauberwort zur Förderung ländlicher Regionen. Die Jagd auf den lukrativen EU-Fördertopf hat nun auch hierzulande begonnen. Schließlich haben sich im hiesigen Kreis die Städte Ennepetal, Breckerfeld, Sprockhövel sowie die Stadtteile Gevelsberg-Silschede und Wetter-Esborn...
Der häusliche Sicherheitscheck der Polizei
Einbrüche
Der schnellste Weg in ein Haus führt über das Fenster. Zumindest, wenn Einbrecher am Werk sind, weiß Polizeihauptkommissar Peter Beckmann. Eine seiner Aufgaben ist es, ungebetene Gäste von vorneherein auszusperren. Durch entsprechende Beratungen der Haus- und Wohnungseigentümer, indem er Hinweise...
Das Zuschauen ist ab heute viel bequemer
Zentrum für Kirche und...
Wenn heute das 1. Meisterkonzert der Konzertgesellschaft Gevelsberg e.V. mit dem Orchester l’arte del mondo stattfindet, dann kann es sein, dass einige Besucher in der Pause lieber sitzen bleiben. Denn: Im großen Saal des Zentrums für Kirche und Kultur wurden unter anderem die Stühle ausgetauscht....
1000 Leseraten machen mit
Festival
Der Buchhandel warb mal mit einem pfiffigen Plakat: „Bereits ein Buch enthält den Tagesbedarf an A, B, C, D, E und K. Und viele weitere lebenswichtige Buchstaben.“ Lesen bildet und macht Spaß. Aber man muss auf den Geschmack kommen. Je früher, desto besser. Und genau hier setzt das vom Kulturamt der...
Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Einsatz im Tunnel
Bildgalerie
Übung
AVU Old Star Cup
Bildgalerie
Fußball