Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Ausstellung

Gemälde statt Leerstand: Künstler in der Römerpassage

06.04.2009 | 17:48 Uhr

Burbach. In der zweiten Etage der Römerpassage stehen einige Geschäftsräume leer. Das brachte Ines Schulte-Wilde auf eine Idee: Die Inhaberin des Modegeschäfts „Galerie” nutzt den Platz für eine Kunstpräsentation. Am Wochenende stellten zwei Hobbymaler einige Gemälde aus.

Jutta Klein malt seit 2003 – in zwei Volkshochschul-Kursen erwarb sie erste Kenntnisse. Seit 2004 geht die Hobbymalerin in die Malschule von Karl-Friedrich Wagner in Niederdielfen. Jutta Klein präsentierte Aquarelle und Acryl auf Leinwand. Die meisten ihrer Motive zeigen Landschaften, Pflanzen, Ortsansichten und Tiere.

Oleg Pastuchov hat von 1982 bis 1996 in Russland gearbeitet. Portraits, Landschaften und Öl-Kompositionen in verschiedenen Techniken sind seine Spezialgebiete. In der Römerpassage stellte er unter anderem eine Teilansicht von Dillenburg und von Siegen aus. Außerdem gab es ein Gemälde von zwei Philosophen, aber auch ein mystisches Werk mit dem Titel „Geist der Autobahn” zu sehen.

Die dritte Künstlerin im Bunde, Martina Böhmke, entdeckte das Herstellen von Modeschmuck vor einem Jahr als Hobby: Ohrringe, Armreifen und Halsketten aus Perlmutt, Lavastein oder Glasperlen, aufgesteckt auf Metallketten, Lederbänder oder Textilschnüre – jedes ihrer Teile ist ein Unikat.

Kulinarische Leckerbissen rundeten die Kunstpräsentation ab. Die Besucher, angetan von den Räumlichkeiten und der Vernissage, verließen die Römerpassage voller verschiedener Eindrücke.

Rita Schlosser


Kommentare
Aus dem Ressort
In Oberhausen fehlen Wohnungen für Senioren
Seniorenwohnungen
Um den Bedarf an Wohnraum für Senioren in Oberhausen zu decken, müssten künftig 6990 zusätzliche altengerechte Wohnungen gebaut werden. Die Kosten dafür beliefen sich auf 110 Millionen Euro. Das sind Ergebnisse der Studie „Wohnen 65plus“.
„Red Lady“ macht Urlaub in Rees
Ferien
Michaela und Jörg Heger haben eine Fleischerei in Essen. Mit ihren beiden Söhnen verbringen sie die Ferien auf dem Wasser und genießen die Ruhe. Gekocht wird an Bord
Der Zirkus ist in der Stadt
Artisten
Groß-Zirkus Charles Knie gastiert in Kleve – präsentiert von der NRZ. Trapez- und Drahtseilkünstler, Raubtiere, aber auch Exoten in der Manege wie Kängurus, Nandus oder Zebras warten auf ihr Publikum
Sicherung des A40-Schachts könnte zwei Wochen dauern
Autobahnsperrung
Der Schacht, der nun die Sperrung der Autobahnen 40 und 52 verursacht, wurde 1840 in den Boden getrieben. Zu seiner Sicherung wird Straßen NRW ein Stahlgerüst auf der Autobahn aufbauen lassen, um zu verhindern, dass Menschen oder Maschinen einbrechen, sollte es zu einem Tagesbruch kommen.
Frischer Wind für die Heiligenhauser Stadtplanung
Hochschule
Städtebau-Studenten sollen neue Ideen nach Heiligenhaus bringen. Dazu nahmen sie die Stadt mal genau unter die Lupe und machten sich ein Bild vor Ort.
Fotos und Videos
Sommertour
Bildgalerie
Geschichte
Leser besuchen das Landesarchiv
Bildgalerie
WAZ-Serie
Schützenfest: Der Montag mit Festzug
Bildgalerie
Schützenfest in Balve