Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 11°C
Oldtimer-Treffen

Schrammen sind kein Hinderungsgrund

31.05.2012 | 09:00 Uhr
Schrammen sind kein Hinderungsgrund
Markus Stolowski uorganisiert das Oldtimer-Treffen in Buer.

Gelsenkirchen-Buer. Normalerweise ist Markus Stolowski mit seinem Käfer auf Oldtimertreffen in ganz Europa unterwegs. Schließlich hat sein VW mit dem Baujahr 1969 mehr Lebensjahre auf dem Buckel als er selbst. Jetzt organisiert er im Rahmen des St. Urbanus-Pfarrfestes bereits zum zweiten Mal selbst eine Zusammenkunft für Liebhaber alter und jung gebliebener Karossen. Am Sonntag, 3. Juni ist es soweit, dann hofft „Heckmotorstolle“ wie sich der Oldtimer-Fan in seiner E-Mail-Adresse selbst nennt, ab 12 Uhr auf möglichst viele Besucher und möglichst viel altes Blech.

Bisher hat er schon einige Zusagen bekommen, der Parkplatz am Michaelshaus bietet aber noch immer Platz für Young- und Oldtimer. Einzige Bedingung, das Fahrzeug muss vor dem Baujahr 1988 produziert worden sein. Der Erhaltungszustand spielt, so Stolowski, eigentlich keine große Rolle: „Wichtig ist, dass die Autos und Motorräder dafür genutzt werden, wofür sie einst gebaut wurden: zum Fahren und Spaß haben.“

Beulen, Kratzer oder Roststellen sollten kein Hinderungsgrund sein, das Fahrzeug am Michaelshaus zu präsentieren. Wichtig sei es, dass die Oldtimerfreunde bei diesem Treffen untereinander und mit den Besuchern ins Gespräch kämen. Gerade das habe, so Stolowski, bei den Premiere im letzten Jahr den Reiz der Oldtimer-Schau ausgemacht.

Gerade in Buer und Umgebung seien viele mit ihren historischen Fahrzeugen unterwegs, aber sie kämen kaum in direkten Kontakt miteinander: „Man fährt sich des öfteren über den Weg, man grüßt sich, aber persönlich kennt man sich nicht! Dabei könnte man sich vielleicht beim Erfahrungsaustausch gegenseitig manche Tipps geben, die schließlich die Erhaltung des Fahrzeuges erleichtern.“

Anmeldungen nimmt Stolowski noch per E-Mail, heckmotorstolle@t-online.de oder auf der Facebook-Seite „Oldtimertreffen Buer“ entgegen.

Peter Marnitz



Kommentare
Aus dem Ressort
Wenn der Kommissar gegangen ist, kommt Michaela Grenda
Tatortreinigung
Der Tod hat viele Seiten. Michaela Grenda hat sie alle schon gesehen. Wenn Notarzt und Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft und Bestatter ihre Arbeit erledigt und einen Leichenfundort freigegeben haben, tritt die Tatortreinigerin in Aktion.
Sich schick machen, ausgehen und ganz viel tanzen
Serie
Der Seniorentanztee mit Ricky Kunze im AWO Seniorenzentrum in Gelsenkirchen-Horst ist ein Höhepunkt im Monat - nicht nur für die Bewohner. Denn der Nachmittag zieht viele Horster Bürger in die Einrichtung. Manche kommen sogar aus den Nachbarstädten.
Bevorzugtes Wohnen am Waldrand
Ehemalige Kinderklinik
Auf der Brache der ehemaligen Kinderklinik soll ein hochwertiges Wohngebiet entstehen. Die Bezirksvertretungen Ost und Nord fassten jetzt Entwurfs- und Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan 412.1.
Eine Stunde für 75 Cent
Parken
Die Parkgebühren auf Flächen, die von der Stadt bewirtschaftet werden, sollen um 50 Prozent steigen. Was relativ betrachtet ein ordentlicher Batzen ist, macht konkret 25 Cent aus. Die Bezirksvertretung Nord ist damit einverstanden.
Kindergartenkinder eröffnen buerschen Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt
Um kurz nach 17 Uhr gingen alle Lichter an: Dafür sorgten die Kindergartenkinder, die auf der Bühne an der Hochstraße/Springestraße auf den roten Knopf drückten. Damit wurde der buersche Weihnachtsmarkt im Beisein von Bürgermeister Werner Wöll und Josef Bathen von der Werbegemeinschaft offiziell...
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval
Fackelumzug
Bildgalerie
Halloweenparty
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans