Das aktuelle Wetter Essen 21°C
Tierschutz

ZDF Neo sorgt für Ansturm beim Schildkrötentag in Essen

10.06.2012 | 16:39 Uhr
ZDF Neo sorgt für Ansturm beim Schildkrötentag in Essen
Heinrich Altenfeld von den Schildkrötenfreunden Horst e.V. informierte am Sonntag über artgerechte Haltung - im Publikum auch Olli Schulz, der im Auftrag von ZDF Neo unterwegs war. Foto: Dennis Straßmeier

Essen.   Nachdem die von Joko und Klaas moderierte Sendung ZDF Neo Paradise am 12. April über den Landschildkröten-Infotag berichtet hatte, brach eine wahre Lawine über den kleinen Verein mit seinen 25 Mitgliedern herein. 200 Schildkrötenfans reisten am Sonntag nach Altenessen.

Ebenso wie die von ihnen gehegten Tiere mussten sich auch die Schildkrötenfreunde Horst e.V. in den vergangenen Wochen einen dicken Panzer zulegen: Nachdem die von Joko und Klaas moderierte Sendung ZDF Neo Paradise am 12. April über den Landschildkröten-Infotag berichtet hatte, brach eine wahre Lawine über den kleinen Verein mit seinen 25 Mitgliedern herein.

Zum Informationstag am Sonntag platzte das kleine Parkrestaurant Spindelmann in Altenessen dementsprechend auch aus allen Nähten - rund 200 Schildkröten-Fans waren gekommen. Ein kleiner Teil von ihnen tatsächlich mit der Absicht, sich über artgerechte Haltung zu informieren. Der andere Teil jedoch machte sich einen Spaß aus dem Tag und feuerte Liedermacher Olli Schulz an, der gemeinsam mit einem Kamerateam angereist war und Jägermeistertrinkend Witze über Schildkröten riss und natürlich auch eine Ode auf das Panzertier sang.

Die Schildkröte als Marketing-Gag

Zuvor hatte er sich bei der Vereinsvorsitzenden Karina Nickel-Hiedels ein Buch über artgerechte Haltung abgeholt, das er an Moderatoren-Kollege Klaas überreichen will. Der besitzt nämlich tatsächlich eine Schildkröte, die auf den Namen „Sven Gewalt“ hört und sogar eine eigene Facebookseite hat. ZDF Neo nutzt die Schildkröte schlicht als Marketing-Gag. Dass Klaas das Reptil dabei in der Sendung auf einem Samtkissen präsentierte, sah Nickel-Hiedels gar nicht gern. Dennoch habe man mit dem ZDF gut zusammengearbeitet, der Sender habe immerhin vor dem Dreh angefragt. Joko und Klaas waren nicht vor Ort - auch, um einen noch größeren Ansturm zu vermeiden, sagt Nickel-Hiedels.

Tatsächlich war auch bei den Vorträgen, in denen es neben der Haltung um die richtige Fütterung, verschiedene Arten und Krankheiten ging, der Saal voll mit Zuhörern. Für Nickel-Hiedels und ihre Vereinskollegen ist der Hype zweitrangig. Seit der Gründung 1995 - als erster Schildkrötenverein bundesweit - haben die Mitglieder unzählige Schildkröten aufgenommen, die durch falsche Pflege und missverstandene Tierliebe beinahe umgekommen wären. Allein Nickel-Hiedels beherbert in ihrem Garten mittlerweile 30 Landschidlkröten. Der Stargast selbst fehlte an seinem Ehrentag - die Menschenansammlung sei zu viel Stress für die Tiere, begründet die Vorsitzende.

Bleibt zu hoffen, dass bei all dem Spaß einige Zuschauer dennoch für die speziellen Bedürfnisse des Tieres sensibilisiert wurden. Eine Schildkröte ist schließlich kein Kuscheltier.

Jennifer Schumacher


Empfehlen
Kommentare
Kommentare
Aus dem Ressort
Nachbarn fühlen sich von Nackten auf der Straße belästigt
Polizei
Nackt-Alarm für die Polizei in Essen: Die Beamten wurden von Anwohnern der Altenessener Straße gerufen, weil fünf Personen splitterfasernackt auf der Straße herumliefen. Die Gemüter waren so erhitzt, dass es zum handfesten Streit kam.
Mit Baseballschläger auf Raucher vor der Kneipe eingeprügelt
Prozess
Die lachenden Raucher vor der Kneipe störten den 23-Jährigen, der um den Schlaf seines zwei Monate alten Sohnes fürchtete. Da bewaffnete er sich mit einem Baseballschläger und prügelte auf sie ein. Weil sein Kumpel mit einem Messer zugestochen haben soll, geht es vor Gericht um versuchten Totschlag.
Reporter verlässt Glaskasten früher - Psychologe rät dazu
ProSieben
"Lethargie. Müdigkeit. Schwäche. Kein positives Gefühl ist mehr übrig." So hatte der Reporter im Glaskasten seinen Zustand bereits am Dienstag beschrieben. Nun beendet ProSieben das Experiment früher als geplant. Und die Polizei berichtet Details der Messerstecherei unweit des Containers.
Verdächtige nach Drohung gegen Alte Synagoge in Essen frei
Polizei
Vier Männer, die auf Facebook mit einem Anschlag auf die als Kulturinstitut genutzte Alte Synagoge in Essen gedroht haben, sind wenige Stunden nach ihrer Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Jetzt müsse geprüft werden, wie ernst sie ihre Drohung gemeint haben, so ein Polizeisprecher.
ProSieben-Kameras filmten Messerstecher in Essener City
Gewalt
Mitten in der Essener City stach am Donnerstagabend ein Jugendlicher auf einen Punk ein. Zur Attacke kam es in der Nähe des Prosieben-Glascontainer, ein Kamerateam filmte den flüchtenden Täter. Der Psychologe des TV-Experiments „We are watching you“ wollte dazwischengehen.
Umfrage
Am Freitagabend zieht der Reporter des Prosieben-Wissenschaftsmagazins „Galileo“ nach fünf Tagen aus dem Glascontainer in der City. Wie bewerten Sie das TV-Experiment?

Am Freitagabend zieht der Reporter des Prosieben-Wissenschaftsmagazins „Galileo“ nach fünf Tagen aus dem Glascontainer in der City. Wie bewerten Sie das TV-Experiment?

 
Fotos und Videos
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Tief hinab ins Pumpwerk
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Stromhandel zeigt sich
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Das Univiertel, Essen Grüne Mitte
Bildgalerie
100 Orte