Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Historische Fotos

Essener Lichtwochen im Wandel

Zur Zoomansicht 30.10.2013 | 13:53 Uhr
1950 - Essen im Licht - die ersten Lichtwochen. Foto: Stadtbildstelle
1950 - Essen im Licht - die ersten Lichtwochen. Foto: Stadtbildstelle

Ein Rückblick auf über 60 Jahren Essener Lichtwochen. Seit dieser Woche erstrahlen die Motive der 64. Lichtwoche in der Innenstadt.

Mehr zum Thema:

Fotos: Stadtbildstelle, Peter Wieler (Essen Marketing GmbH), Oliver Müller (WAZ FotoPool)

Stefan Kober

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Passionsspiel in Essen
Bildgalerie
Karfreitag
Der Schellenberger Wald
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Gestohlener Schmuck
Bildgalerie
Diebesgut
Bergbaustollen unter A40
Bildgalerie
Autobahnsperrung
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
"Car-Freitag" 2014
Bildgalerie
Autotuning
Kreuzweg auf Halde Haniel
Bildgalerie
Karfreitag
Kreuztracht 2014
Bildgalerie
Prozessionen gut besucht
Motorrad gegen Mähdrescher
Bildgalerie
Crashtest
Eslohe-Sundern 3:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
The Lego Movie Videogame
Bildgalerie
Fotostrecke
Umweltschützer Dieter Mennekes
Bildgalerie
Unternehmer
Car-Freitag
Bildgalerie
Karfreitag
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Facebook
Kommentare
19.10.2010
16:54
Lichtwochen im Wandel
von oink | #2

und dann noch das gleiche wie letztes jahr super da freuen sich die Touris ja richtig !

14.10.2010
17:07
Lichtwochen im Wandel
von Psycho | #1

Ich persönlich fand die Lichterdwochen in den 60ern schöner.
Weil es eben einfach und schlicht daher kam.
Heute gehen die Bunten Lichter eher unter im Dschungel der Reklame an den Geschäften.

Ich schau schon gar nicht mehr hin, aber dafür werden eben viel Busse Aus den Niederlanden her gekart, einer muss sich die Leuchtreklame doch ansehen.

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
Leiden mit Jesus auf dem Kreuzweg
Karfreitag
Karfreitag im Essener Ostviertel: Voller Emotionen stellen Mitglieder der Italienischen Gemeinde den Leidensweg des Heilands nach, der im Elisenpark gekreuzigt wird. Das Spektakel der 70 Darsteller geht vielen Zuschauern sehr nah
Verfolgungsjagd in Essen: Polizisten stellen Autodieb
Polizei
Zunächst mit dem Auto und dann zu Fuß floh ein Autodieb in Essen vor der Polizei.
Lieber AED als SPD
Kommunalwahl
SPD oder AED, Volkspartei oder Splittergruppe? Muhammet Balaban, der Spitzenkandidat der neuen Allianz Essener Demokraten, hat sich entschieden.
Nichts rollt mehr
Bergbauschacht
Die Sperrung der A40 und der A52 im Autobahnkreuz Essen-Ost sorgt für Dissens: Ginge es nach der Stadt, würde eine Spur wieder geöffnet. Rund 16 Tage sollen das Verfüllen des alten Schachts unter der A40 dauern.
Essener Ostermarschierer – lebenslang auf Friedensmission
Demonstration
Vor 30 Jahren war das Essener Friedensforum Teil einer Massenbewegung. Heute sind hier nur noch eine Handvoll Pazifisten aktiv. Monika Jennis (71) und Bernhard Trautvetter (59) etwa, sie sind auch beim Ostermarsch am kommenden Sonntag dabei.Der startetauf dem Willy-Brandt-Platz.