Das aktuelle Wetter Essen 4°C
RWE

Ehrenrunde im RWE-Stadion

Zur Zoomansicht 21.05.2012 | 12:42 Uhr
Das allerletzte Spiel im Georg-Melches-Stadion.
Das allerletzte Spiel im Georg-Melches-Stadion.Foto: WAZ FotoPool

Zum allerletzten Mal wurde am Sonntag im Georg-Melches-Stradion Fußball gespielt.

Rund 3000 Fans feierten zum Teil mit gemischten Gefühlen das Abschiedsspiel mit Legenden wie Willi Lippens im traditionsreichen Stadion an der Hafenstraße. Nach Abpfiff der Partie stürmten huntere Fans das Spielfeld und sammelten Trophäen: Stücke von Rasen und Tornetz waren genausowenig sicher wie Bandenwerbung und Tribünensitze. Sebastian Konopka war mit der Kamera dabei.

Sebastian Konopka

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Orchester probt für Manowar-Show
Bildgalerie
Goethe-Schule
Essen in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
Fische gegen die Wasserpest
Bildgalerie
Baldeneysee
Danny & The Chicks
Bildgalerie
Rock 'n' Roll aus Essen
Deutsche Altstars gegen Spanien
Bildgalerie
Jahrhundertspiel
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Weihnachtsmarkt ist eröffnet
Bildgalerie
Witten
Vettel wechselt zu Ferrari
Bildgalerie
Formel 1
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Nachwuchssportler geehrt
Bildgalerie
Jugendsportpreis
Neueste Fotostrecken
Stiftungsfest 2014
Bildgalerie
Bürgerstiftung
Martinszüge in Velbert
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Facebook
Kommentare
21.05.2012
08:33
Ehrenrunde
von xdiexgedankenxsinnfreix | #1

Eine schöne Fotoserie.
Der Fotograf hat es wohl nie erlebt, aber die "Ente in action vor der Westkurve" Fotos rufen bei vielen sicherlich Bilder und Augenblicke ins Gedächtnis, uiuijui!

Umfrage
Allen vier Essener Filialen der Fast-Food-Kette Burger King droht das Aus. Der Konzern wirft ihrem Betreiber, Yi-Ko, anhaltende Missstände bei Hygiene und Arbeitsbedingungen vor. Was beschäftigt Sie beim „Burger-Krieg“ am meisten?

Allen vier Essener Filialen der Fast-Food-Kette Burger King droht das Aus. Der Konzern wirft ihrem Betreiber, Yi-Ko, anhaltende Missstände bei Hygiene und Arbeitsbedingungen vor. Was beschäftigt Sie beim „Burger-Krieg“ am meisten?

 
Aus dem Ressort
Alle vier Essener "Burger King"-Filialen vor dem Aus
Fastfood
Auf seiner Webseite hat Burger King alle vier Essener Filialen bereits von der Landkarte gestrichen. Die Restaurants an Gladbecker, Kettwiger, Helmut-Käutner- und Aktienstraße zählen zu den 89 Filialen, die Yi-Ko betreibt.
Syrischer Schleuser sieht sich als Samariter
Prozess
Fluchthelfer ist er, aber Mohamad Darwish sieht sich selbst als Samariter. Vor dem Landgericht Essen muss er sich für 14 Fälle der illegalen Einschleusung von Ausländern nach Deutschland verantworten. Erst vor einem Jahr war er wegen vier ähnlicher Fälle zu drei Jahren Haft verurteilt worden.
Polizei Essen fahndet mit Bild nach einer Taschendiebin
Fahndung
Mit einem Bild aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau. Sie soll in Essen mehrere Taschen gestohlen und dann mit den Bankkarten Geld an Automaten in Katernberg, Altenessen, Vogelheim und Frohnhausen abgehoben haben. Die Ermittler fragen: Wer kennt diese Frau?
20 Millionen Euro Steuerschaden - Razzia der Zollfahnder
Steuerhinterziehung
Seit über einem Jahr ermitteln die Fahnder des Zollfahndungsamts Stuttgart gegen eine Bande, die im großen Stil Steuern hinterzogen haben soll. Der Steuerschaden liegt laut Behörde bei circa 20 Millionen Euro. Am Donnerstagmorgen starteten die Ermittler Hausdurchsuchungen in Essen und Duisburg.
Wenn der Fußballplatz in Essen zum Tatort wird
Gewalt
Am vergangenen Samstag wurde in der Freizeitliga ein Schiedsrichter von einem Spieler brutal niedergeschlagen. Unser Mitarbeiter stand bei dem Vorfall in Dellwig selbst auf dem Platz. Wissenschaftler widersprechen der Annahme, dass solche Übergriffe generell zunehmen.