Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Gewalt

Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen

29.05.2012 | 12:59 Uhr
Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen
Am Essener Hauptbahnhof wurde ein 39-jähriger Familienvater vor den Augen seiner Frau und seines Kindes brutal zusammengeschlagen. Foto: Ulrich von Born

Essen/Marl.   Ohne triftigen Grund hat ein bislang unbekannter Täter bereits am Pfingstsonntag einen 39-jährigen Familienvater aus Marl vor den Augen seiner Frau und seines Kindes am Essener Hauptbahnhof zusammengeschlagen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Bundespolizei sucht einen bislang unbekannten Täter, der am Pfingstsonntag einen 39-jährigen Familienvater aus Marl am Essener Hauptbahnhof niedergeschlagen hat. Das teilten die Beamten am Dienstag mit. Zunächst hatte der Mann sein späteres Opfer am Gleis 21/22 nur nach einer Zugverbindung in Richtung Herne gefragt. Als der Mann darauf keine Antwort wusste, rastete der Täter aus und wurde aggressiv.

Als er sich schließlich wieder beruhigte und dem Marler die Hand reichen wollte, verweigerte der das Friedensangebot. Vor den Augen seiner 36-jährigen Frau und seines Kindes wurde der Mann dann brutal zusammengeschlagen. Der Angreifer schlug dem Marler mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht , woraufhin der Mann auf den Bahnsteig stürzte.

Angreifer flüchtete zu Fuß

In Begleitung eines Mannes und einer Frau flüchtete der Angreifer. Das Opfer erlitt mehrere Platzwunden, seine Brille wurde zerstört. Die Ermittlungen der Bundespolizei sowie die Auswertung der Videoüberwachung vom Essener Hauptbahnhof dauern noch an. Zeugen können sich unter kostenfreien Nummer 0800 / 6 888 000 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Funktionen
Aus dem Ressort
Randalierer und Familie lösen Großeinsatz in Nord-City aus
Wutausbruch
Nur mit Gewalt- und Schlagstockeinsatz, so die Polizei, konnte der Gewaltausbruch eines Mannes beendet werden. 32-Jähriger war auf Dach geflüchtet.
Haft wegen versuchten Mordes: Feuer in Wohnheim gelegt
Brandstiftung
Eine 25-Jährige hat ihr Zimmer in einem Wohnheim der Heimstatt Engelbert angezündet. Haftbefehl wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung.
SEK nimmt untergetauchten Schwerverbrecher in Essen fest
Mord
Spezialeinsatzkommando nimmt einen 53-Jährigen auf der Flucht fest. In Polen wurde der in Hamburg gemeldete Mann wegen Anstiftung zum Mord gesucht.
Großrazzia gegen Lenkrad-Diebe: Essener Handel durchsucht
Großrazzia
Der Schaden: laut Bundespolizei fast eine Million Euro. Autoknacker sollen Lenkräder aus Neuwagen ausgebaut haben, die auf Zügen transportiert wurden.
Wohnungsbrand im Nordviertel – Gladbecker Straße gesperrt
Feuerwehr
Die Feuerwehr Essen musste am Mittwochvormittag die Gladbecker Straße Richtung Innenstadt sperren.
Fotos und Videos
article
6706940
Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen
Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/essen/blaulicht/familienvater-am-hauptbahnhof-zusammengeschlagen-id6706940.html
2012-05-29 12:59
Essen, Marl, Schlägerei,Familienvater,Essener Hauptbahnhof,Bundespolizei,Täter,Ermittlungen, Gewalt
Blaulicht