Das aktuelle Wetter Essen 20°C
Gewalt

Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen

29.05.2012 | 12:59 Uhr
Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen
Am Essener Hauptbahnhof wurde ein 39-jähriger Familienvater vor den Augen seiner Frau und seines Kindes brutal zusammengeschlagen. Foto: Ulrich von Born

Essen/Marl.   Ohne triftigen Grund hat ein bislang unbekannter Täter bereits am Pfingstsonntag einen 39-jährigen Familienvater aus Marl vor den Augen seiner Frau und seines Kindes am Essener Hauptbahnhof zusammengeschlagen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Bundespolizei sucht einen bislang unbekannten Täter, der am Pfingstsonntag einen 39-jährigen Familienvater aus Marl am Essener Hauptbahnhof niedergeschlagen hat. Das teilten die Beamten am Dienstag mit. Zunächst hatte der Mann sein späteres Opfer am Gleis 21/22 nur nach einer Zugverbindung in Richtung Herne gefragt. Als der Mann darauf keine Antwort wusste, rastete der Täter aus und wurde aggressiv.

Als er sich schließlich wieder beruhigte und dem Marler die Hand reichen wollte, verweigerte der das Friedensangebot. Vor den Augen seiner 36-jährigen Frau und seines Kindes wurde der Mann dann brutal zusammengeschlagen. Der Angreifer schlug dem Marler mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht , woraufhin der Mann auf den Bahnsteig stürzte.

Angreifer flüchtete zu Fuß

In Begleitung eines Mannes und einer Frau flüchtete der Angreifer. Das Opfer erlitt mehrere Platzwunden, seine Brille wurde zerstört. Die Ermittlungen der Bundespolizei sowie die Auswertung der Videoüberwachung vom Essener Hauptbahnhof dauern noch an. Zeugen können sich unter kostenfreien Nummer 0800 / 6 888 000 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.


Aus dem Ressort
Prügelvorwürfe gegen Polizei Essen – Video zeigt Schläge
Vorwürfe
Ein Facebook-Video zeigt, wie Essener Polizisten vor der Disco „Schallplatte“ mehrmals auf einen mutmaßlichen Randalierer einschlagen. Die Beamten wurden angezeigt und werden vernommen. Bei dem Einsatz sollen Beamte beleidigt und heftig attackiert worden sein.
Unbekannte beschädigen elf Fahrzeuge im Essener Westviertel
Kriminalität
Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende mindestens elf Fahrzeuge auf dem Parkplatz eines Autohauses an der ThyssenKrupp-Allee im Essener Westviertel beschädigt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Fall machen können.
Mädchen (14 und 17) beim Ladendiebstahl in Essen erwischt
Diebstahl
Zwei Mädchen, 14 und 17 Jahre alt, wurden am Mittwochnachmittag dabei erwischt, wie sie in einem Supermarkt im Essener Westviertel versuchten, Lebensmittel und Kosmetik zu stehlen. Die Jugendlichen landeten wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls in Polizeigewahrsam.
Aggressive Gruppen pöbeln in Essen gezielt gegen Feiernde
WM-Randale
Die Polizei lobt die friedlich feiernden Fans in Essen. Sie musste aber nach dem 7:1-Sensationssieg am Essener Hauptbahnhof erneut aggressive Provokateure bremsen: Schon wieder suchte eine große Gruppe von Männern mit Migrationshintergrund die Konfrontation mit Fans.
Essenerin (42) schleudert mit ihrem Auto gegen Lastwagen
Unfall
Eine Autofahrerin (42) ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Essen-Altendorf verletzt worden. Die Frau verlor nach einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte in den Gegenverkehr und prallte gegen einen Lastwagen. Die Beamten des Unfallkommissariats ermitteln zur Unfallursache.
Umfrage
Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

 
Fotos und Videos
Familiendramen und Großbrände
Bildgalerie
Hobby Fotografie
Die Welten des Stephan Witte
Bildgalerie
Fotografie
Auto auf A40 ausgebrannt
Bildgalerie
Sperrung
Unfälle, Verbrechen und Enschede
Bildgalerie
Blaulicht