Das aktuelle Wetter Essen 2°C
Gewalt

Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen

29.05.2012 | 12:59 Uhr
Funktionen
Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen
Am Essener Hauptbahnhof wurde ein 39-jähriger Familienvater vor den Augen seiner Frau und seines Kindes brutal zusammengeschlagen. Foto: Ulrich von Born

Essen/Marl.   Ohne triftigen Grund hat ein bislang unbekannter Täter bereits am Pfingstsonntag einen 39-jährigen Familienvater aus Marl vor den Augen seiner Frau und seines Kindes am Essener Hauptbahnhof zusammengeschlagen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Bundespolizei sucht einen bislang unbekannten Täter, der am Pfingstsonntag einen 39-jährigen Familienvater aus Marl am Essener Hauptbahnhof niedergeschlagen hat. Das teilten die Beamten am Dienstag mit. Zunächst hatte der Mann sein späteres Opfer am Gleis 21/22 nur nach einer Zugverbindung in Richtung Herne gefragt. Als der Mann darauf keine Antwort wusste, rastete der Täter aus und wurde aggressiv.

Als er sich schließlich wieder beruhigte und dem Marler die Hand reichen wollte, verweigerte der das Friedensangebot. Vor den Augen seiner 36-jährigen Frau und seines Kindes wurde der Mann dann brutal zusammengeschlagen. Der Angreifer schlug dem Marler mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht , woraufhin der Mann auf den Bahnsteig stürzte.

Angreifer flüchtete zu Fuß

In Begleitung eines Mannes und einer Frau flüchtete der Angreifer. Das Opfer erlitt mehrere Platzwunden, seine Brille wurde zerstört. Die Ermittlungen der Bundespolizei sowie die Auswertung der Videoüberwachung vom Essener Hauptbahnhof dauern noch an. Zeugen können sich unter kostenfreien Nummer 0800 / 6 888 000 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Aus dem Ressort
Straßenräuber überfallen einen hilfsbereiten Passanten
Straßenräuber
Zwei Unbekannte haben am Bahnhof Essen Steele-Ost einen 32-Jährigen nach einer Zigarette gefragt, nur um ihn abzulenken und ihm das Handy zu rauben.
Autofahrer erfasst 18-Jährigen in Essen und flüchtet
Fahrerflucht
Zeugen gesucht: Ein Fußgänger ist in der Essener Innenstadt von einem Auto erfasst und auf den Grünstreifen geschleudert worden. Der Fahrer flüchtete.
Polizei erwischt Einbrecherbande mit 600 Handys im Auto
Einbrecherbande
600 nagelneue Handys, Cognac, Parfüm, Zigaretten und Elektrogeräte: Das Diebesgut hatten vier Essener im Auto, als die Polizei sie in Mülheim stoppte.
Ärger über Tuning-Szene in Katernberg: Kritik an Polizei
Bürgerbeschwerden
Seit Jahren treffen sich junge Leute mit PS-starken Autos am Markt in Essen-Katernberg. Ratsherr: Wer die Szene kritisiert, müsse mit Dresche rechnen.
Ministerium verbietet Polizei, Fans bei Facebook zu duzen
Polizei
Die Polizei Essen/Mülheim hat Facebook-Nutzer bislang geduzt. Das verbietet ihr und allen Polizeibehörden in NRW nun ein Erlass des Innenministeriums.
Fotos und Videos
Feuerwehr rettet 22 Menschen
Bildgalerie
Feuer
Tödliches Ehedrama
Bildgalerie
Zwei Tote in Essen
article
6706940
Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen
Familienvater am Hauptbahnhof zusammengeschlagen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/essen/blaulicht/familienvater-am-hauptbahnhof-zusammengeschlagen-id6706940.html
2012-05-29 12:59
Essen, Marl, Schlägerei,Familienvater,Essener Hauptbahnhof,Bundespolizei,Täter,Ermittlungen, Gewalt
Blaulicht