Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Unfall

Auf der Ruhrallee vom Bus angefahren - 75-Jährige in Essen lebensgefährlich verletzt

17.06.2012 | 13:25 Uhr
Auf der Ruhrallee vom Bus angefahren - 75-Jährige in Essen lebensgefährlich verletzt
Archiv-Foto: Oliver Müller

Essen.   Auf der Ruhrallee ist eine 75-jährige Fußgängerin in Höhe des Betriebshofs der Evag von einem Bus erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden. Der Fahrer des Busses hatte kurz vor dem Unglück erst seine Schicht angetreten.

Mit schweren Verletzungen musste eine 75-jährige Fußgängerin am Sonntagmorgen gegen 7.50 Uhr nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus eingeliefert werden. Rettungskräfte reanimierten die Schwerverletzte noch an der Unglücksstelle.

Der Unfall ereignete sich auf der Ruhrallee, als ein 46-jähriger Busfahrer vom dortigen Betriebshof auf die Ruhrallee in Richtung Stadtmitte einbiegen wollte. Dabei übersah er vermutlich die Frau, die die Straße gerade auf der Fußgängerfurt überqueren wollte. Bei dem Zusammenprall erlitt sie schwerste Verletzungen. Für die Unfallaufnahmen musste die Straße in Richtung Innenstadt für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzten. Telefon 0201-829-0.

Kommentare
18.06.2012
21:45
Auf der Ruhrallee vom Bus angefahren - 75-Jährige in Essen lebensgefährlich verletzt
von schriftsetzer | #3

[Entfernt von Moderation - Bezog sich auf entfernten Beitrag]

18.06.2012
13:55
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

17.06.2012
22:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Funktionen
Aus dem Ressort
Kaiserin Elisabeth bittet zum Totentanz
Musical
Premiere für das Musical „Elisabeth“: Starkes Ensemble bringt aristokratischen Glanz und gefühlvolle Glut ins Colosseum. 290 Kostüme sorgen für...
Essener führt Regie bei Kriegsdrama "Höre die Stille"
Film
Von Essen nach Berlin und von da aus auf die Kinoleinwand: Der Essener Sebastian-Ed Ehrenberg führt Regie beim Kriegsdrama „Höre die Stille“.
Fußgängerin (19) aus Essen stirbt zwei Wochen nach Unfall
Unfall
Ein 19-Jährige ist am Samstag an den Folgen eines Unfalls gestorben. Ein Autofahrer hatte die junge Frau am 15. Februar in Essen-Altendorf angefahren.
Eltern von i-Dötzchen warten auf Grundschul-Bestätigungen
Grundschulen
Wegen vieler Einsprüche: Stadt Essen verschickt Anmelde-Bestätigungen der rund 4700 künftigen Erstklässler frühestens kurz vor Ostern.
Fußball-Gewalt schreckt neue Schiedsrichter nicht ab
Fußball
Die Essener Fußballkreise haben neue Unparteiische ausgebildet. Die wollen sich von Beleidigungen und Gewalt nicht abschrecken lassen.
Fotos und Videos
FC Kray besiegt RWE 1:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fachwerkhaus brannte
Bildgalerie
Feuerwehr
Vereinsbosse zum Essener Derby
Video
RWE - FC Kray
article
6774506
Auf der Ruhrallee vom Bus angefahren - 75-Jährige in Essen lebensgefährlich verletzt
Auf der Ruhrallee vom Bus angefahren - 75-Jährige in Essen lebensgefährlich verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/essen/auf-der-ruhrallee-vom-bus-angefahren-75-jaehrige-in-essen-lebensgefaehrlich-verletzt-id6774506.html
2012-06-17 13:25
Unfall, Lebensgefahr, Evag, Polizei, Ruhrallee, Essen
Essen