Das aktuelle Wetter Ennepetal 12°C
Ennepetal

Stadt hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht

18.03.2010 | 21:00 Uhr
Stadt hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht

Ennepetal.Wieder eine Panne bei der Stadtverwaltung. Weil eine Vorlage nicht vollständig war, platzte die Abstimmung zum brisantesten Punkt der Schulausschussitzung. Es ging um die Auflösung der Grundschule Haspetal.

Im Vorfeld hatte die Verwaltung ihre Hausaufgaben nicht gemacht. Die Beratung musste vor großer Zuhörerschaft (Eltern der Grundschule Haspetal) abgebrochen werden.

Anita Schöneberg von der SPD hatte den Fehler bemerkt. Ausschussvorsitzender Matthias Rehbach (CDU) und der Fachbereichsleiter für Schulen in der Stadtverwaltung, Peter Müller, waren zunächst ratlos.

Dann sagte Matthias Rehbach: „Jetzt können wir den Punkt nicht mehr weiterberaten.” Damit folgte er der Meinung von Anita Schöneberg. So wird in der April-Sitzung des Schulausschusses das Thema wieder auf der Tagesordnung stehen. Auf der Tagesordnung der Sitzung in der Grundschule Rüggeberg versteckte sich der Punkt unter dem Thema „Organisatorische Änderungen im Schulbereich. Über eine Stunde war die von der Stadtverwaltung beabsichtigte Schließung der Grundschule Haspetal Thema im Schulausschuss der Stadt.

Schon zu Beginn der Sitzung in der Grundschule Rüggeberg gab es Ungewöhnliches. Für die SPD sprach sich Anita Schöneberg dafür aus, angesichts der vielen Eltern die Bürgerfragestunde vor dem Beratungspunkt stattfinden zu lassen. Aussschussvorsitzender Rehbach verneinte und verwies dabei auf die Satzung des Rates der Stadt. Der Bürgermeister könne die Sitzung dann beanstanden, vermutete Rehbach. Unterstützung bekam er vom Fachbereichsleiter Peter Müller.

Anita Schöneberg formulierte einen Antrag- und bei der Abstimmung erzielten SPD und Grüne die Mehrheit, die FDP enthielt sich. Die unterlegene CDU wollte die Bürgerfragestunde nicht vorverlegen.

Doch anschließend zeigte sich der Vorsitzende und Rehbach (CDU) verbindlich und ließ sogar die Eltern länger als die vorgesehenen 30 Minuten Fragen stellen und auch ihren Unmut kundtun.

Hans-Jochem Schulte

Kommentare
22.03.2010
16:58
Stadt hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht
von Jürgen Gerhardt | #27

@#24 von Lars K.

Zitat:Lassen Sie auch Kritik an der Presse zu. Das würde der schreibenden Zunft auch mal zu Gesicht stehen. Sie sind Meinungs- und...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Wehrleute fit für neue Sondereinsatzgruppe
Ennepetal
Bei der Feuerwehr Ennepetal haben sich 16 ehrenamtliche Mitglieder fit gemacht für die neue Sondereinsatzgruppe Information und Kommunikation...
Freie Fahrt durchs Tal der Ennepe
Ennepetal auf Rollen und...
Am kommenden Sonntag, 31. Mai, können sich Radfahrer, Inline-Skater und Rollschuhfahrer, Skateboarder und natürlich auch Fußgänger ganz ohne störenden...
Ein Weltmeister und die Stimme des Fußballs
Spax-Cup-Unternehmerforum
Er ist eine der Legenden des deutschen Fußballs: Wolfgang Overath. Er gehörte zur Weltmeistermannschaft 1974 und wurde mit seinem 1.FC Köln Deutscher...
Hermann Luce führt künftig das Leo Theater
Ennepetal.
Führungswechsel beim Leo Theater im Haus Ennepetal: Christiane Breucker wird die Geschäftsführung zum 1. Juni abgegeben. Ihr Nachfolger wird Hermann...
Zwangloser und launiger Abend – ohne die Mannschaften
Bürgermeisterabend
Der letzte Bürgermeisterabend im Rahmen des Spax-Cups, zu dem der scheidende Amtsinhaber Wilhelm Wiggenhagen einlud, war zugleich eine Premiere:...
Fotos und Videos
Zu Gast bei Freunden
Bildgalerie
Kreistag in Görlitz
Mai-Einsingen in Milspe
Bildgalerie
Kultur
Turnier der Grundschulen Ennepetal
Bildgalerie
Schulsport
article
2760282
Stadt hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht
Stadt hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/ennepetal/stadt-hat-ihre-hausaufgaben-nicht-gemacht-id2760282.html
2010-03-18 21:00
Ennepetal